Mir gehört die Macht!

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Fr 1 Aug 2014 - 16:18

Als ich dieses mal kam war es weit aus erfüllender für mich. Ich hielt ihn an seinen Haaren fest und sagte mit rauer Stimme

Ihr scheint mehr Mann zu sein als die Meisten.


Danach löste ich mich von ihm dtehte mich um und sah ihn an. Musterte ihn mein Blick blieb an seinem Unterleib und seinem Schritt hängen. Ich stiess ihn nun wieder zurück aufs Bett und hielt ihn dort fest ehe ich ihn kosten lies was meine Zähne,meine Zunge und meine Lippen alles weitere konnten. Mit einer freien Hand griff ich an seine Brust und drückte ihn runter so dass er sich nicht erheben konnte.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am So 10 Aug 2014 - 17:47

"Das sagte ich euch bereits."
kam es grummelnd als Antwort von mir. Hatte sie das doch wohl nicht bei mir bezweifelt. Andernfalls, was er so über sie gehört hatte war es wirklich schwer sie zufrieden zu stellen. Bei ihr bestand vielleicht die Möglichkeit für neue Erfahrungen und Spielchen die andere verabscheuten. Genüsslich ließ ich es mir nun gut ergehen bei der Kunst ihres Mundes und was dieser zu bieten hatte. Hatte ich vorgehabt sie dabei zu beobachten, hinderte mich doch ihre Hand am aufrichten. Dennoch kam ein genüssliches grollen aus meiner Kehle, gab kund darüber das ich doch zufrieden mit ihr und ihre tun war. Das versprach eine heiße Nacht zu werden, wenn sie jetzt nicht nach ließ.
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am So 10 Aug 2014 - 18:05

Ich leckte mir die Lippen ab als ich mot meinem kopf wieder hoch kam. Ich sah ihn kurz an ehe ich mich erhob und aufstand. Ich konnte ihn noch immer schmecken. Ich schenkze mir von dem Wein ein der auf dem tish stand. Ich trank einige schlucke und betrachtete ihn einen Moment. Ich lies mich auf einer der sofas nieder und streckte die Beine. Ich wölbte meinen Körper durch und machte mich locker. 

Nun viele behaupten stehts das gegenteil doch es bewahrheitet sich meist nie. Also war ich doch etwas nun sagen wir überrascht. 
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am So 10 Aug 2014 - 19:33

Nun da sie sich erhob richtete ich mich wieder auf. Hach ein herrliches Gefühl was durch meinen Körper zog. Dies ließ sich sicher noch ausbauen und vertiefen. So erhob ich mich ganz von dem Bett und trat auf sie zu wie sie so da lag und ihren Körper präsentierte.
"Nun, dann hoffe ich das wenn ihr in der Morgendämmerung geht, noch um einiges mehr als nur überrascht seit."
gab ich kurz um zurück.
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Di 12 Aug 2014 - 12:21

Ich sah ihn an. Ein grinsen legte sich auf meine Lippen. Ich betrachtete ihn unverholen von oben bis unten. Studierte seinen Körper und trank ab und an von dem Wein. Meine Gedanken schweiften etwas ab als ich die interesse an seinem Körper verlohr. Sie gingen zu Selene. Zu ihrem Körper zu all ihren vorzügen. Ich lächelte und strich sanft über meinen Körper. Ja ich konnte sie noch spüren fuhr über die Stellen die sie berührt hatte. Seufzte leise. Es machte mir nichts dass er zusah. Oft bekam man Dinge nur wenn man es selbst tat. Und genau das stellte ich nun unter Beweis.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am Di 12 Aug 2014 - 18:42

Mhm ja doch der Anblick wie sie es sich selbst holte war doch wirklich zu köstlich. ich nahm mir etwa Wein und sah mit wohlwollenden Blick zu. Ließ meinen blick genüsslich jeden Millimeter wandern. Sah zu wie sie wie reagierte. Mir machte es nichts aus einmal zu zusehen. Es war aufschlussreich wenn man einmal nur beobachten konnte und genau das tat ich auch. Zudem streiften in meinem Kopf neue grausige Idee umher die nur indirekt etwas mit ihr zu tun hatten, aber nicht minder erregend waren.
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Di 12 Aug 2014 - 21:12

Als ich die Augen wieder öffnete sah ich ihn an. Erhob mich etwas.

Hast du schöne frauen hier? Nicht so magere und hässliche wie die vin der wir tranken. Schöne willige Frauen? 


Ich stand auf und ging auf ihn zu. Ja eine weiter Frau würde der ganzen Sache mehr aktion und auch mehr Spannung geben.

Wenn nicht werde ich eine von meinen holen lassen einige dürften hier sein. Eure Soldaten lassen sich gerne von ihnen verwöhnen.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am Mi 13 Aug 2014 - 15:36

"Nur eine?"
schmunzelte ich dann doch. Diese dürren Klappergestelle nahm ich nur zum trinken. In meinem kleinem Harem hatte ich so manches Prachtweib die mehr als willig waren.
"Das machen meine Soldaten wenn sie eigentlich arbeiten sollen. Interessant. Scheint als wenn ich diesbezüglich mal meine Schnüre enger ziehen muss."
grinste ich leicht ehe mit meiner Hand nach ihr griff und sie zu einem wilden und leidenschaftlichen Kuss zwang ehe ich sie doch wieder abrupt los ließ, mich weg drehte und zur Tür ging. Stauchte den halb schlafenden Wachposten einmal zusammen ehe ich ihn schickte mir drei Frauen aus meinem kleinen na ja größeren Harem zu holen. Dann wand ich mich wieder um, kickte die Tür zu und blickte sie an.
"Reichen dir drei für den Anfang oder soll ich dir noch einen entbehrlichen Jüngling kommen lassen?"
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Mi 13 Aug 2014 - 15:53

Ich erwiederte den Kuss und sah ihm dann zu. Als er zurück kam zuckte ich nur mit den Schultern. Einen jungen Mann. Mhm an sich würde mit dies gefallen.

Vielleicht später. Nun werde ich erstmal eure Frauen begutachten.


Ich lachte und ging dann zu ihm vergrub meine Hand in seinen Haaren und küsste ihn. Dabei wanderte meine andere Hand über seinen Körper und blieb an seinem Schritt. Ja das war es was ich im moment wollte.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am Mi 13 Aug 2014 - 16:18

"Gegen euch sind sie nichts. Aber wenn ihr nicht da seit brauch ich ja Abwechslung und Beschäftigung."
kam es prompt zurück und ich erwiderte ihren Kuss nur zu gerne während ich mich ihrer Hand mit einem gierigen Stoß entgegen drängte.
"Kleiner Zeitvertreib bis die Begutachtung da ist?"
grinste ich leicht und packte ihre Haare ruckartig mit meiner Hand. Wenn sie schon ihre Hand anlegte konnte sie gleich weiter machen. Ich wollte noch was richtiges ehe die anderen kamen.
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Mi 13 Aug 2014 - 16:22

Ich lachte und legte meinen kopf leicht nach hinten. Ich zog ihn mit zur wand an die ich mich mit dem Rücken drückte. Ich legte meine hände um seinen Nacken und leegte die beine um seine Hüften. Für mich war das nicht wirklich kraftaufwendend denn mein körper war trainiert. Ich zog ihn mit einem ruck an mich. Ich sah ihm kurz in dir Augen ehe ich meine lippen auf seine legte und ihn wild und leidenschaftlich küsste.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am Mi 13 Aug 2014 - 16:48

Oh gegen diese Art hatte ich nichts. Viele beherrschten dies nicht auch wenn es angenehm war das Weib an der Wand fest bzw auch mal in die Wand rein zu treiben. War ja nicht so das mir das nicht mal passiert war. Daher gab ich nur gerne zurück was ich bekam von ihr und ohne groß zeit zu verschwenden legte ich los.
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Mi 13 Aug 2014 - 16:53

Ich drückte mich gegen die Wand und vergrub eine hand in seinen Haaren. Lies mich nehmen wie es ihm beliebte. Ja er war durchaus in der Lage einer Frau etwad zu geben. 
Als wir fertig waren legte ich den kopf aif auf seine schulter und und biss hinein. 

Lass uns im Bett warten.


Ich lachte leise und grub meine nägel in seinen Rücken.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am Mi 13 Aug 2014 - 17:19

Oh ja, und ich nahm sie wie es mir beliebte ohne Rücksicht, auf sie zu nehmen, ohne Zurückhaltung, einfach vollkommen ganz auf meine brutale Art. Und es stachelte mich noch mehr an das es ihr scheinbar ebenso gefiel. Als wir fertig waren genoss ich sogar ihren biss in meine Schulter ebenso wie ihre Nägel in meinem Rücken. Kurz um brachte ich sie aufs Bett und ließ sie da fallen als ich bereits das Klopfen hörte an der Tür. 
"Wurde ja auch Zeit."
war lediglich mein Kommentar darauf und schließlich kamen drei Frauen herein die sich durchaus sehen lassen konnte. Mit einem kurzen offensichtlichen Blick betrachtete ich die drei Frauen in ihrer spärlichen Kleidung. Ich erlaubte ihnen nicht mehr zu tragen. Hasste ich es eh wenn ich schnell was wollte zu viel Stoff da war. Mit einem Fingerzeig befahl ich ihnen her zu kommen zu uns was sie auch machten und sich gleich zu uns auf das Bett kamen und unterwegs ihre Stofffetzen fallen ließen. Die eine kannte ich noch nicht. Sie wirkte zurückhaltender als die anderen beiden auch wenn sie versuchte wie die anderen zu sein. Wenn dieses Weib nicht noch unberührt war dann fraß ich sie auf. Herrlich. Bei so etwas ging mir ja das Herz auf. Der erste zu sein der ihr zeigte was es hieß mir zu gefallen und Diensten zu sein. Da machte sie sich gleich keine falschen Vorstellungen.
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Mi 13 Aug 2014 - 17:33

Ich bezrachtete die Frauen. Winkte sie zu mir. Bedeutete ihnen sich neben mich zu legen. Ich hob ihre Kinne hoch und betrachtete sie. Eine zog meine Aufmerksamkeit auf sich. Ich erhob mich etwas und betrachtete sie. Reihte ihr meine Hand und zog sie zu mir. Als wir vor einander knieten beteachtete ich sie. Strich an ihrer Wange entlang. Und warf Narev einen Blick zu der keinen zweifel daran lies das ich es nicht dulden würde wenn er sich einmischte. Ich hob ihr Kinn an und sah in ihre Augen. 

Was ist schönheit. Bist du das erste mal einem Mann oder einer Frau zu diensten?


Sie nickte zögerlich. Ich lächelte leicht und strich über ihre Arme die eine Gänsehaut bekamen. 

Nicht shlimm wir werden es dir zeigen. Bist du freiwillig hier?


Wieder nickte sie. Ich beugte mich etwas vor und küsste sie sanft. Sie brauchte etwas bis sie den Kuss erwiederte. Doch an intensotät fehlte es ihm nicht. Ich lächelte und fing langsam an ihren körper zu erkunden. Nach einer weile blieb sie ebenfalls nicht untätig. Ich gab den beiden zu verstehen dass sie sich um Narev kümmern sollten. Ich betrachte die Frau vor mir. 

Wie ist dein Name?


Sie sah zu mir und sagte dann:

Nanida Herrin. Selene sagte mir das ich hier wohl am besten bekommen würde was mir verlangt.


Ich nickte und musste lachen.

Das wirst du versprochen.


Ich drückte sie leicht in die Kissen und verwöhnte sie. Als sie bereit war zog ich Narev an den Haaren zu uns. Ich küsste ihn wild und flüstere ihm ins ohr.

Sie gibt sich euch zum geschenk. Es ist ihr erstes mal. Ich habe ihr versprochen das se bekommt was sie will. Also hoffe ich das du noch nicht erschöpft bist.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am Mi 13 Aug 2014 - 18:07

Sie hatte sich die raus gepickt die auch mein größtes Interesse verlangte. Ich wollte ihr schon böse sein als ich ihren Blick vernahm und sie mir jene vor enthielt. Mit einem leicht säuerlichen Geschmack wand ich mich den beiden anderen zu. Beobachtete aber weiterhin Ashkanta und das Mädchen Nanida während die beiden anderen sichtlich bemühten mich bei Stimmung zu halten. Ihre Körper an mir rieben und ihre Hände wandern ließen. Es beeindruckte mich heute kaum, mehr das geschehen der beiden anderen. Als sie mich endlich dazu holte erwiderte ich gierig ihren Kuss. 
"Was sie will? Garantiert nicht. Was ich will? Schon eher." 
Erschöpft. Ich war doch gerade erst in der aufgewärmten Phase angekommen. Da war noch viel Spielraum nach oben. Dann blickte ich auf Nanida herab mit einem selbstgefälligen Triumphierenden Finsteren grinsen. War ich dafür bekannt das ich nicht lang fackelte, es nicht angenehm war und ab und an eine mal ums leben kam. Aber ich möchte Garash in seiner Eigenschaft mir die besten Frauen auszuwählen und immer wieder so einen Frischling zu bringen. Diesmal warf ich Ashkanta einen Blick zu der ihr verriet das sie den ersten Moment abwarten sollte. Dieser erste Moment die Mädchen zu beobachten wie es sie nahezu für den Moment zerriss war auf meiner Favoritenliste ganz weit oben. Daher ging ich gleich schon ohne zu fackeln in Position und fragte nicht ob bereit oder nicht sondern kam gleich zur Sache. Ihr Gesichtsausdruck war gut aber hatte ich schon bessere gesehen. Schmerzverzerrte und gequälter als ihrer, doch ihrer war auch gut zu sehe.
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Mi 13 Aug 2014 - 22:48

Ich beobahtete das geschehen und strich ü er ihren Körper. Sanft erregend. Denn ich kannte ihre Stellen und mit jedem mal das er in sie stiess wurde sie entspannter. Ich lächelte ihr zu. Nickte leicht und verwöhnte sie weiter. Die Beiden blieben auch bei mor nicht untätig was ich gerne annahm. Nanida sah zu mir ein lächeln spielte auf ihren Lippen. Sie hatte in ihre Lust gefunden. Ich sah zu Narev und küsste seinen Hals ehe ich mich den Beiden zuwand und sie richtig in augenschein nahm. Ich lies sie sich gegenseitig berühren und sah zu. Die beiden hatten durchaus ihre vorz7ge.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am Do 14 Aug 2014 - 12:26

Ich nahm sie gierig wie ich war auf Frischlinge nur zu gerne. Beobachtete nun auch Ashkanta wie sie Nanida umspielte bis sie sich zu den beiden verzog und ich sie für mich hatte. Da sie nun auch das glitzern des Gefallens im Auge und die Lust gefunden hatte wurde ich noch etwas energischer. Trieb sie an bis sie kam und darüber hinaus. Wenn schon wollte ich ja auch etwas davon haben. Nachdem ich an der Reihe war und zufrieden brummte, ließ ich von ihr ab.
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Mo 25 Aug 2014 - 12:54

Als ich sah das er anscheinend geendet hatte löste ich mich kurz von den .Beiden und sjah zu Nanida. Bewegte mich geschmeidig auf allen vieren zu ihr und küsste sie sanft. Strich durch ihre Haare und lächelte. Ich wat stolz aug sie. Als sie sich leicht aufrichtete drückte ich sie wirder aufs Bett und lies ihre errung mit streicheln ausklingen. Ich sah zu Narev. Sah ihn an strich mit einem Fuss an seinem Bein entlang und mmachte keinen hehl daraus was ich beabsichtigte. Ich bewegte mich auf uhn zu nach dem ich von ihm abgelassen hatte. Ich legte mich hin und zog ihn zu mir herrunter. Küsste ihn hart und biss in seine Lippe so das sie blutete. Ich hielt seinen kopf fest lies nicht zu sas er sich meinen Lippen oder meinem durst entzog. Ich legte die beine um seine Taille und kreuzte sie über seinem Rücken und drückte zu. Nahm ihm raum zum atmen abet lies den Kuss auch nicht enden.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am Sa 13 Sep 2014 - 13:51

Eine Herausforderung, ja so etwas liebte ich. Ich ließ ihr mein Blut und trotz das sie versuchte mir die Atmung zu erschweren war mir schon vorher klar gewesen durch ihren Blick was sie wollte. Nicht mindert sanft erwiderte ich den Kuss und suchte sogleich ihre Mitte. Hatte ich je eine Frau wie sie in meinem Bett gehabt? Nein. Sie war schon wirklich verdammt gut und ich wollte nur noch mehr von ihr.
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Do 18 Sep 2014 - 10:42

Ja er hatte verstanden. Ich legte eine Hand an seinen Hals und drückte zu. So das er nur noch wenig aber genug Luft bekam. Ich lachte und verlangte noch mehr von ihm. Eine der Frauen zog sich etwas zurück. Ihr schien dies nicht zuzusagen doch es war mir egal. Was mich im Moment interessierte war mein Verlangen. Das verlangen nach diesem Mann. Er war tatsächlich anderst. Einen wie ihn hatte ich noch nie gehabt.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am Mo 3 Nov 2014 - 15:14

Auch wenn das Atmen erschwert war so gab und nahm ich doch was ich bekam und nehmen konnte. Das es den anderen Frauen vielleicht nicht gefiel war mir egal. Sie würden gleich auch noch ihren Tribut an mich verrichten. Doch zuvor galt es das Weib unter mir vorübergehend zufrieden zu stellen. So einen Nimmersatt der auf der selben blutigen Welle ritt wie ich es tat war selten und sie hatte bestimmt noch mehr zu bieten.
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am So 7 Dez 2014 - 19:00

Als unser Höhepunkt uns packte schlug ich ihm ins Gesicht und lachte dabei. Ich stiess ihn leicht von mir und richtete mich etwas auf. Sah ihn an und küsste ihn hart und wütend. Woher die wut kam war mit egal aber sie erfüllte mich mit freude. Ich zog eine der Frauen an den Haaren zu mir und drückte sie in die Kissen. Ich sah das sich aufeunmal Angst in ihren Augen sah. Ich lachte tief und rau und wehrte ihrw Arme und Hände mit leichtigkeit ab. Ich sah sie an und lachte. Da war das Entsetzen und die Panik die ich in vollen zügen genoss. Ich nahm das Messer und setzte einen schnitt an ihre Kehle ich legte meine Lippen darüber und sog das Blut auf und trank. Mein durst wurde mehr je mehr Blut ich shluckte.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Narev am Mo 15 Dez 2014 - 18:12

Ashkanta überraschte mich immer wieder aufs neue und es gefiel mir mehr als gut. Die ganze Nacht über hatte sie durchgehalten und war zu mehr als nur ein bisschen Spaß haben fähig. Ihre Lust und Gier nach Blut schien meiner nicht im geringsten nach zu stehen. Von den Frauen aus dem Harem war nur der Neuzugang am Ende lebend übrig geblieben und wahrscheinlich hatte sie nachdem was wir noch mit ihr angestellt hatten später es schon bereut je den Wunsch gehabt zu haben mir zu Diensten sein zu wollen. Diese Nacht war auch etwas anderes gewesen für mich und es hatte mir mehr als gefallen. Als ich Ashkanta am Morgen gehen ließ war ich mehr als zu Frieden und hatte sie in den Kommenden Wochen und Monaten immer mal wieder kommen lassen über Nacht. Es war nie das selbe gewesen. Bis auf die Toten Frauen die von den Wachen immer wieder weggeschafft wurden. In meiner Gegenwart in der Nacht duldete ich keine anderen Männer. Dafür schickte ich ihr ab und an mal ein paar nette Präsente die ihren Geschmack trafen um ihr so zu schmeicheln und auf meine Art zu zeigen das sie für mich einen Hohen Stellenwert hatte. So wurden die drei Monate halbwegs erträglich, denn ansonsten gab es kaum bis gar keine Erfreulichen Nachrichten. Meine verfluchte Gemahlin schafft es immer wieder im letzten Moment selbst meinen guten Männern zu entwischen weshalb ich mich langsam fragte ob sie jemals gut waren. Als mir nach einem Monat das blöde hinterherjagen zu blöd geworden war hatte ich dank meiner Nachforschungen einen Ort gefunden wo sie früher öfters war und dort meine Spione hingeschickt. Wie sich herausstellte lebte dort ein Junger Mann der auf die Beschreibung zutraf ebenso wie der Name. Die ganze Zeit vor meiner Nase hatte er gelebt. Sogleich hatte ich mehrere Soldatentruppen aus geschickt die das Land um Westland vernichten sollten und mir meinen Sohn bringen sollten. Versagen wurde mit dem Tot bestraft und nicht nur derer sondern auch derer Familien. Dank mehrere Zauberer und Schattenwesen die ich dort unter meiner Herrschaft hatte bekam ich auch regelmäßig berichte. Jeder der nicht Auskunft gab wurde gefoltert und getötet. Frauen und Kinder zuerst. Sie hatten sich in meinen Augen mitschuldig gemacht in dem sie meinen Sohn solange versteckt hatten. Deshalb Tyranisierten meine Soldaten die Grenze und besonders alles was sich in Meilen Umkreis ihnen in den Weg stellt. Vom König kam keine Nachricht, noch schien es ihn zu Interessieren was sich in seinem Grenzgebiet abspielte. Umso besser für mich. Doch ich würde alles dafür tun das mein Sohn zu mir kam und seinen Vorbestimmten Platz einnahm koste es was es wollte!!
avatar
Narev

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 02.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: König
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Ashkanta am Sa 17 Jan 2015 - 12:36

Die vergangenen Monate hatten ein wenig abwechslung in mein Leben gebracht. Narev hate sich durchaus als würdig erwiesen meiner Gesellschaft öfter geschenkt zu weden. Seine geschenke an mich hielten mich ebenfalls bei Laune. Er traf zu ehmends mehr meinen Geschmack bei seiner geschenkauswahl. Und das war zudem auch wörtlich gemeint.
avatar
Ashkanta

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 24.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Bösartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mir gehört die Macht!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten