Chronik der Herrscher

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Chronik der Herrscher

Beitrag von Erzähler am So 29 Jun 2014 - 16:38

Krofo
1. -

Despain
1. -

Menalea
1. Lavinia von Argaresh (verstorben)
2. Melody Rose von Argaresh (verschwunden )
3. -

Tydeion
1. Oriana IV. Theirin (verschwunden)
2. Mithrana von Mestein

Paneda
1. Tristan Harlaw (verschwunden )
2. -

Askalon
1. Roland von Rheinfelden (verschwunden)
2. Narev Rahl


Zuletzt von Erzähler am Mi 29 Apr 2015 - 11:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Erzähler
Admin

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse:
Tätigkeit:
Reich:

Nach oben Nach unten

Krofo

Beitrag von Erzähler am So 6 Jul 2014 - 14:55

Offiziell:
1. - 


Geschichtlich:
Die Herrscher in Krofo stellte über viele Regierungszeiten die Familie Seamana. Ihre Zeiten gelten als Friedlich, Gerecht und Weise. 

Tyrone von Seamana regierte mit seiner Frau Arwena gütig und gerecht in Friedlichen Zeiten. Er hatte 2 Kinder. Ein Mädchen und einen Jungen und er glaubte das Leben würde glücklich im Kreise seiner Familie im Hohen Alter enden. Er wurde jedoch von seinem Bruder verraten, seine Frau wurde von ihm getötet, seine Tochter in der Wildnis ausgesetzt, sein Sohn verprügelt und die Klippen ins Meer hinabgestürzt. Seinen Bruder selbst folterte ihn bis nah an den Tot ehe dieser von ihn zum sterben aufs Meer geschickt.

Thane von Seamana regierte von da an, mit harter, grausamer Hand. Unterdrückte das Volk, nahm sich was er wollte und man sagt ihm nach das er mit dem Zerstörer im Bunde steht. Nach vielen Jahren wurde er jedoch als er wiedermal jemanden jagte wurde er getötet. Das einzige was man noch von ihm fand war sein Kopf.

Seitdem ist der Thron von Krofo verwaist.


Zuletzt von Erzähler am So 6 Jul 2014 - 15:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Erzähler
Admin

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse:
Tätigkeit:
Reich:

Nach oben Nach unten

Despain

Beitrag von Erzähler am So 6 Jul 2014 - 15:01

Offiziell:
1. - 


Geschichtlich:
Wer das Tor zur Unterwelt regiert weiß niemand so genau. Despain, ein Land der Zerstörung und des Todes. Selbst die Geschichte nennt keine Namen. Doch man weiß das viele Mächtige finstere Magiewesen dort ihre dunkle Seite ausleben und kein Herrscher lange an der Macht ist. Andere behaupte, der Zerstörer selber würde dort Herrschen. Die Geschichte erzählt auch das es dort Mächtige, Blutrünstige, Dunkle Adelsfamilien gibt die gerne ihre Hand dort im Spiel haben.
avatar
Erzähler
Admin

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse:
Tätigkeit:
Reich:

Nach oben Nach unten

Melanea

Beitrag von Erzähler am So 6 Jul 2014 - 15:17

Offiziell:
1. Lavinia von Argaresh ( verstorben)
2. Melody Rose von Argaresh ( verschwunden ) 
3. - 


Geschichtlich:
Das Land das auch die Brotkammer Crystalias genannt wird, wechselte die Herrscher Familien immer wieder einmal. Jeder Herrschte anders, mal friedlich mal Kriegszustände, mal geordnet, mal chaotisch. 

Lavinia von Argaresh, auch die Tyrannin genannt, terrorisierte schon früh ihre Umgebung und später das Volk. Hinter vorgehaltener Hand munkelt man bis heute das sie nicht ganz unschuldig war das ihre Geschwister verstarben und sie auch ihren Vater beseitigen ließ um an den Thron zu kommen. Bei ihr rollte mehr Köpfe über den Boden als alles andere. Keiner wagte es sich gegen sie zu stellen. Als Askalon gegen Melanea vorrückte schlug sie den Feind gnadenlos in die Flucht mit blutiger Taktik. Eine Zeit lang gelang es ihr sogar die letzte Erbin des Lichts gefangen zu nehmen. Selbst vor ihr machte sie keinen halt und quälte und folterte sie, aber ohne Erfolg. Sie schaffte es nicht sie zu brechen was die Tyrannin nur noch mehr in Rage versetzte. Die Erbin entkam ihr und keine paar Tage später verstarb die Königin. Über ihren tot ranken sich viele Gerüchte, aber keiner weiß etwas genaueres.

Melody Rose von Argaresh, war einst die Kammerzofe der Königin und hatte sehr unter ihr zu leiden. Da das Land einen Herrscher brauchte fand man im Stammbaum der verstorbenen Königin Melody Rose. So lange unentdeckt bereits hier gelebt beschloss der Rat sie als neue Herrscherin zu Krönen um ein wenig die Blutlinie der Herrscher fort zu setzten. Rasch merkte man das sie anders war in jeglicher Hinsicht. Alles weitere würde die Zeit zeigen aber die Regentschaft war nur von kurzer Dauer. Sie verschwand auf einer Reise spurlos und tauchte bis heute nicht mehr auf.


Zuletzt von Erzähler am Mi 29 Apr 2015 - 11:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Erzähler
Admin

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse:
Tätigkeit:
Reich:

Nach oben Nach unten

Tydeion

Beitrag von Erzähler am So 6 Jul 2014 - 15:41

Offiziell:
1. Oriana IV. Theirin ( verschwunden)
2. Mithrana von Mestein


Geschichtlich:
Die Schmiede der Welt, wird Tydeion genannt dank reichhaltigen Metall vorkommen und der ausgezeichneten Schmiedekunst die man nur in dem Land findet. Die Theirin Dynastie herrscht über das Land schon über viele Generationen.

Oriana IV. Theirin, gilt als eine strenge, aber gerechte Herrscherin, der das Wohl ihres Landes an erster Stelle steht und auch nicht dafür zurückscheuen würde, dies auch mit Waffengewalt zu verteidigen. Sie will aus Tydeion die stärkste Nation Crystalias machen, weshalb sie insbesondere Metallurgie und das Militär fördert. Sie trägt den Beinamen die eiserne Jungfer, was wohl davon rührte das sie nicht heiratete. Viele Glauben es läge an dem Schicksalsschlag den sie in Jungen Jahren erfahren hatte wo sie ihre Große Liebe verloren hatte. Doch seit geraumer zeit ist die Königin verschwunden und keiner weiß ob sie noch lebt oder nicht.

Mithrana von Mestein, trat nach dem verschwinden von Oriana auf. Mit Hilfe ihrer Magie übernahm sie ziemlich schnell die Kontrolle in der Hauptstadt und im Schloss. Sie entließ den Rat und jeder der ihr Drohte oder sich ihr entgegen stellte tötete sie. Sie würde das Volk bluten lassen um an ihrer Macht zu bleiben.
avatar
Erzähler
Admin

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse:
Tätigkeit:
Reich:

Nach oben Nach unten

Paneda

Beitrag von Erzähler am So 6 Jul 2014 - 15:51

Offiziell:
1. Tristan Harlaw (verschwunden)
2. - 

Geschichtlich:
Panedas grüße Wiesen und Weiden strahlen dem verweilenden nahezu an hier zu verweilen zumal durch die seit Generationen regierende Königsfamilie Harlaw ein gewisser Wohlstand entstanden ist wo der Friede zudem hoch angeführt wird.

Tristan Harlaw, ist noch ein sehr Junger König der nicht gerade das los gezogen hat ein ruhiges Leben zu führen. Neben seiner Frau und Gemahlin die ihm das Leben schwer macht wie ein jeder weiß hat er ein Volk zu regieren. Er wurde zwar schon früh dahin erzogen aber so ganz glücklich scheint er selbst jetzt nach einigen Jahren immer noch nicht damit zu sein. Dennoch ist er ein Mann des Volkes der sich gerne auch mal darunter mischt um selbst zu schauen was es neues gibt. Als der Krieg zwischen Askalon und allen anderen Ländern begann verschwand er plötzlich und sein verbleib ist bis heute ungeklärt.


Zuletzt von Erzähler am Mi 29 Apr 2015 - 11:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Erzähler
Admin

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse:
Tätigkeit:
Reich:

Nach oben Nach unten

Askalon

Beitrag von Erzähler am So 6 Jul 2014 - 16:07

Offiziell:
1. Roland von Rheinfelden (verschwunden)
2. Narev Rahl


Geschichtlich:
Die Herrscher in Askalon stellte über 200 Jahre die Familie Rheinfelden. Doch davor so wie auch aktuell regierte die Dynastie der Rahl mir brutaler Hand. 

Roland von Rheinfelden, war der Sohn von Harald von Rheinfelden, genannt der Barmherzige und Siglinde von Sharony, genannt die Kalte. Nach der Ermordung seines Vaters bestieg er den Thron. Noch ohne feste Vorstellung seiner Regierung, und mit dem Gerücht an den Füßen kleben er sei ein Vatermörder. Was jedoch bis heute nicht bewiesen wurde. Er galt als aufbrausend, liebte Wein und Weib und legte Wert auf alte Traditionen. Bis er plötzlich verschwand blieb er unverheiratet und regierte sein Land mit strenger Hand die aber auch reichlich gab.

Narev Rahl aus der alten Adelsdynastie die zu gleich auch als eine der Mächtigsten Magierdynastien gilt, zeigte von Anfang an das mit ihm nicht zu Spaßen ist. Da er sich ganz dem Zerstörer verschrieben hat für seine Macht pendelt er zwischen Genie und Wahnsinn gerne umher. Er nimmt sich was er will ohne auf Proteste zu reagieren. Lehnt sich jemand gegen ihn auf wird er umgebracht ohne groß zu fackeln. Frauen sind für ihn nur im Bett nützlich so wie um seine Feinde abzulenken und ihm einen Erben zu schenken. Das Volk unterdrückt er mit blutiger, kalter Hand. Auf seinem Gesicht zeigt sich selten groß eine Gemütsregung was ihn noch gefährlicher macht. Sein Plan ist Askalon wieder zu dem zu machen was es einst war. Doch was er wirklich vor hat, weiß keiner so genau.
avatar
Erzähler
Admin

Anzahl der Beiträge : 178
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse:
Tätigkeit:
Reich:

Nach oben Nach unten

Re: Chronik der Herrscher

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten