Jenevief Rahl

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jenevief Rahl

Beitrag von Jenevief am Sa 19 Jul 2014 - 20:25

Über Dich

Name: Thea
Wie hast du Crystalia gefunden? Über die Chefin ^^ und mein 3. Chara Wink

ÜBERNOMMEN AM 25.05.2016 von KATHY


Über Deinen Charakter

Name:  Jenevief Kadriye Rinelda   Rahl geb. Agripana 
Spezies: Mensch der Magie
Alter: 40
Geschlecht: weiblich
Beruf: Königin im Schatten ihres Gemahls
Herkunft: Askalon

Charakter: willensstark, eigensinnig, intelligent, klug, Mitgefühl das sie aber verstecken muss, zielstrebig, gibt nicht auf, toleriert viel, lauert und wartet auf den Tag ihrer Rache für das was ihr genommen wurde zu bekommen

Vorgeschichte:  
Wurde als dritte Tochter von Drilligen der Mächtigen Adelsfamilie Agripina geboren. Da es so üblich war wurden alle Kinder auf ihre Fähigkeit getestet so wie die Gelehrten über die Zukunft der Kinder befragt. Den beiden älteren versprach man Schönheit und Wohlhaben als auch Abhängigkeit. Ihnen würde ein kurzes aber wundervolles Leben beschrieben, aber sie besaßen keine Magie. Jenevief war die einzige der dreien die die Magie der Eltern geerbt hatte. Über sie weissagte man Schönheit, Einsamkeit und Macht und das sie Kämpfen würde aber zugleich unglaublich leiden würde ihr ganzes langes Leben.  Nach diesen Voraussagungen wählte man die Namen der Kinder aus und so wurde das Jüngste Mädchen Jenevief Kadriye Rinelda genannt was grob übersetzt heißen sollte weiße mächtige Kriegerin des Rates. Während ihre beiden Schwestern herangezogen wurde lediglich hübsch auszusehen und den zukünftigen Ehemännern in allem zu gefallen wurde sie streng unterrichtet in denselben Dingen aber auch in der Magie. In ihrer Familie war es so dass die Magie erst im Alter von sieben Jahren sich bemerkbar machte, was niemanden daran hinderte sie nicht schon vorher zu unterweisen. Trotz den strengen jungen Jahren war Jenevief ein fröhliches und mitfühlendes Kind, sehr zum Nachteil der Familie. In jungen Jahren ließ sie sich aber auch noch leicht manipulieren. So auch als sie mit 13 Jahren den gutaussehenden und mehr als anziehenden Narev Rahl kennenlernte. Nur zu gerne ließ sie sich von ihm verführen und verbrachte eine Nacht mit ihm. Dadurch wurde sie schwanger und das sehr zum Missfallen der Familie. Narev hingegen wollte auf einmal nichts mehr mit ihr zu tun haben. Doch ihre Familie die weitaus mehr Einfluss hatte spinnte sich alles zurecht so das Narev keine Wahl mehr blieb und die erst 14 Jährige Jenevief zu heiraten. Das dies der größte Fehler war den sie begehen konnte merkte sie sogleich als sie das erste Mal nun mitbekomm wie Narev über Erben ohne Magie dachte und wie weit seine Familie in die dunklen Fänden der Finsternis hang. So spon sie einen Plan um ihr Kind zu schützen.
Sie brachte es abseits der Burg zur Welt und brachte ihren Neugeborenen Sohn zu einer alten Freundin zu der sie eigentlich keinen Kontakt mehr hatte aber sie war die einzige der sie noch trauen konnte. Jene hatte gerade ihren eigenen Sohn der drei Tage alt gewesen war verloren. Mit viel Geld für den Notfall und einem gebrochenen Herzen tauschten die beiden Frauen die Kinder so das Jenevief verschwand. Sie gab dem Jungen den Namen Richard, der starke Herrscher oder Anführer, wenn man es übersetzte. Auch legte sie einen Bann über Richard der seine Magie die in ihm schlummerte niemals erwecken lassen konnte. Nur wenn drei dinge sich erfüllten. Für die Liebe alles zu geben, Leben wiederschenken und selbst vom Tod zurückkehren. Niemand würde seine Magie war nehmen, niemals und damit war er sicher. Als sie mit dem Toten Kind zurückkehrte erwartete sie grausames Leid über viele Jahre ehe sie dreizehn Jahre später und zahlreichen Fehlgeburten erneut schwanger wurde. Doch nachdem wie sich das leben bereits als Gemahlin von Narev entwickelt hatte und sie wusste was ihr blühte sollte ihr Kind keine Magie besitzen. Sie hatte schon sehr unter dem Verlust ihres Sohnes gelitten und als sie sich entschied auch das Kind das bald zur Welt kommen würde fort zu geben, war es ihr als bräche die Welt zusammen. Im geheimen ließ sie ein Medaillon schmieden. Versehen mit einem magischen Spiegel, einer Inschrift und vorne ein R das mit Drachen umgeben war. Als die Wehen einsetzten verhielt sie sich ruhig und verschwand aus der Burg und brachte ihre Tochter zur Welt. Dieses mal war die Frau zu sehr geschwächt. Sie schaffte es noch ihrer alten Freundin das Mädchen zu bringen und gab ihr den Namen Kyleea, grob übersetzt bedeutete es die strahlende Kämpferin. Kurz sah sie ihren Sohn und ihn lebendig und guter Dinge zu sehen war für sie einfach zu viel. Ihr Herz brach nun endgültig entzwei als sie ihre beiden Kinder nun endgültig verließ.
Drei Jahre blieb sie verschwunden und musste sich regenerieren im Schutz ihrer Familie ehe sie zu ihrem Gemahl zurückkehrte. Sie konnte keine Kinder mehr gebären was den Hass und Zorn ihres Gemahls bei ihrem Anblick nur mehr schürte. Er wollte sie loswerden, rechnete aber nicht damit dass die Familie seiner Frau so viel Macht und Einfluss hatte. So würde Jenevief nun ewig an diesen Mann gekettet sein der sie mit allen mittel versuchte weiter zu zerbrechen. Es schien auch zu klappen da sie immer mehr sich verlor. Besonders als sie vom Tod der Vertrauen Freundin und der Familie erfuhr. Doch dann gab ihr etwas neue Kraft. Ihr Spiegel in dem magischen Medaillon hatte begonnen zu glühen nach weiteren Jahren des Trauerns und Leiden. Das bedeutete das eines oder vielleicht beide ihrer Kinder noch leben musste. Seit dem Tag lehnte sie sich auf. Gab sich äußerlich zurückhaltend, verpasste aber ihrem Gemahl immer wieder Seitenhiebe. Besonders jetzt wo er König war und sie damit Königin. Sie schöpfte neue Kraft und wird dafür kämpfen ihre Kinder wiederzufinden. Selbst wenn sie dafür sterben muss.
Sonstiges: Leidet unter den Verlust ihrer Kinder, hoffte aber sie eines Tages wiederzusehen und ihnen alles erklären zu können.

Fähigkeiten:  (Verschiedene Fähigkeiten der Magie)
- Gedankenkontrolle: die Gedanken anderer zu lesen, zu manipulieren und vernichten und die Person zu Kontrollieren
- Gedankenblockade: niemand kommt an ihren Geist und ihre Gedanken, jene schützt sie durchgängig, wohl wissend das niemand ihre Geheimnisse erfahren darf
- Telekinese: Gegenstände egal welcher Art bewegen, schweben und kontrollieren
- Heilerin: sie vermag Verletzungen, Vergiftungen, Krankheiten aller Art zu heilen,
- Regeneration: sie selbst regeneriert sich innerhalb weniger Stunden vollkommen als sei nichts gewesen
- Unsichtbar: Sie besitzt die Fähigkeit sich vollkommen unsichtbar zu machen für das bloße Auge. Selbst mit Magie ist sie kaum aufspürbar.
- Verzauberung von Objekten: Sie kann Objekte verzaubern wie z.B. einen Spiegel so das sie nur an eine Person denken muss und diese Person in der nähe eines Spiegelnden Objekt ist sie ihn sehen kann.

Avatarperson: Kate Beckinsale
avatar
Jenevief

Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 19.07.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Königin
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten