Geheimnis der Berge

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Richard Rahl am Sa 23 Dez 2017 - 22:08

Kurz hatte er seine hand an Yvaines Kopf gelegt und sie gehalten. Er mochte sich lieber nicht vorstellen was ihr durch den Kopf ging. 

"Es wird alles gut werden."

Dann verließ er die beiden und ging noch einmal zu Lysander um ihm mitzuteilen das sie fast aufbruch bereit waren. Alles was er hatte war bei ihm am Gürtel. Noch einmal prüfte er den Sitz des Schwertes ehe er mit Lysander und Esme zusammen zurück ging. Während Lysander im Haus verschwand sah er Shanuma mit Amelie stehen die nicht sehr erfreut war wohl bei jener zu sein. Seufzend trat er näher.


"Soll ich sie nehmen?"

fragte er Shanuma als die anderen bereits schon aus dem Haus kamen. Das würde dann wohl der Abschied sein. Er spürte Esmes wachsamen Blick in seinem Rücken. Es konnte dann wohl los gehen.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1353
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 32

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Shanuma am Sa 23 Dez 2017 - 22:41

Ich war etwas überrascht als ich die kleine auf einmal im arm hatte aber ich wiegte sie sanft und das Licht um mich legte sich auch um sie.

Ja kleine ich weiß.  Wir werden Hilfe für dich finden versprochen. Halt nur noch einwenig durch mhm. Es tut mir so leid glaub mir. Es wird nie wieder passieren versprochen.


Ich hatte die kleine hochgelegen an meine Schulter und wippt leicht auf und ab. 
Als Richard kam sah ich an . Vielleicht wäre es besser wenn er sie nahm. Er War schließlich ihr Vater und hatte bestimmt eine angenehmere und vertrautere Präsenz als ich.

Ja ich denke es wäre besser wenn sie bei jemandem ist den sie kennt und dem sie vertrauen kann.


Ich hab die kleine sanft an und überreichte sie sanft an Richard und legte sie ihm in den arm stützte ihr Köpfchen bis er es hielt und griff dann nach meinen Sachen.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1692
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Richard Rahl am Sa 23 Dez 2017 - 23:20

"Wirklich kennen und vertrauen tut sie nur ihre Mutter. Selbst ich bin ihr viele male nicht ganz sicher."

Sanft nahm er seine kleine Tochter entgegen und legte sie sich an die Schulter. 

"Schhhhh. Ruhig, kleine Prinzessin. Bald wird alles wieder gut." 

Danach Ging er zu Nelyana und verabschiedete sich von ihr ehe er zu Esme trat und jene sie aufsteigen ließ. Sicher hüllte er seine kleine Tochter unter seiner Weste zusätzlich ein und reichte dann Shanuma die Hand um ihr ebenfalls herauf zu helfen. Dann warteten sie auf Lysander und Yvaine. Dabei sprach er zu Shanuma.

"Bitte versprich mir, sollte irgendwas sein während des Fluges das du es mir sagst. Keine Falsche Bescheidenheit."

bat er seine Kriegergefährtin und legte kurz sanft eine Hand auf ihre.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1353
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 32

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Shanuma am So 24 Dez 2017 - 0:37

Ich nahm die Hand entgegen und ließ mir hoch helfen. Als er mich darum bat sah ich ihn an. Legte meine Hand auf seine und nickte.

Versprochen sollte etwas sich verändern lasse ich es dich wissen. Ich will sowas sicherlich nicht nochmal erleben.


Ich sah ihn an und blickte dann zu Lysander und Yvaine. Ich wollte einen Abschiedsgruss an ihn senden als meine lienien begannen zu leuchten und warmes helles glitzerndes Licht verbreitete sich und zog lienien und Buchstaben in der alten Schrift . Ich sah übereeltigt hun. 

Ich wollte mich eigentlich nur verabschieden und bedanken.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1692
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Richard Rahl am So 24 Dez 2017 - 1:29

Richard nickte ihr zu und beobachtete dann die Linien die sich zu einer Schrift entwickelten. Nur Lesen konnte er sie nicht weshalb er sie sich aber einprägte. 

"Ich denke das tust du auf mehrfache Art."

musste er dann einfach schmunzeln und half noch Yvaine zu sich herauf. Lysander blieb neben Esme stehen.

"Kommt gut an euer Ziel. Esme wird euch sicher geleiten. Bitte schickt sie an einem Stück zurück dieses mal. Mögen die Gütigen Seelen des Lichts und die Schöpferin über euch wachen. Wir werden uns sicher wiedersehen. Kriegerin. Einen Rat von jemanden der einst wie du war. Es ist nicht die einzelne Stärke die den Schutzwall zieht. Halte Fest was du hast ehe es dir entrissen wird. Und Vertraue dem Licht, es wird dich führen und beschützen."

Er drückte noch einmal Yvaines Hand und ließ dann los um neben Nelyana zu treten. Legte einen Arm um sie an den sie sich anlehnte und winkte. Danach stieß sich Esme vom Boden ab, Schlug mit den Flügeln und drehte noch eine Runde durch das Tal ehe sie nach oben weiter stieg und als bald das Schild durchbrach in die Welt dort draußen. Sie flog gut zwei Stunden ehe sie am Rande des Gebirges sich einen sicheren Platz suchte und landete. Sie sah ein paar andere Drachen und grüßte sie. teilte ihnen Neuigkeiten mit und sie ihr. Richard sprang als erstes hinab und half dann Yvaine und Shanuma hinab. Danach bedankte er sich bei Esme und trat zurück. Auch Yvaine legte ihre hand kurz sachte auf die Nüstern und sprach leise Danke während sie ein wenig leuchtete im Sonnenschein ehe sie Richard Amelie aus dem Arm nahm. Während sich Shanuma noch von Esme verabschieden konnte, begann Richard ein Portal zu erschaffen wie schon einst in der Drachenhöhle zum Crystallsee. Nur dieses mal konzentrierte er sich auf den Tempel, bzw ein Stück davor auf die Wiese. Wie damals leuchtete ein Drache auf de sich aus Rauch zu entwickeln schien. Wirbelte herum und öffnete so dann das Portal. Schmunzelnd sprach Richard.

"Ich kann wirklich nicht leugnen, Drachenblut in mir zu haben. Auf bald Esme. Die Damen, bitte einmal hindurch gehen."

Damit wartete er bis Yvaine und Shanuma durch waren, nickte noch einmal Esme zu und trat dann ebenfalls durch und schloss das Portal wieder. Nun spürte er die Erschöpfung um so deutlicher. Das war wirklich viel Magie und Kraft die er in den letzten Stunden verwendet hatte, doch ließ er sich nichts anmerken. Sah sich aber um.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1353
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 32

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten