Geheimnis der Berge

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lactour am So 27 Sep 2015 - 18:08

Ich lauschte dem Irrlicht und seiner erzählung und senkte dann angedeutet den Kipf um zu signalisieren das ich nicht qütend war und dass ich Balid angebot annehmen würde zu übermitteln. Jedoch würde sicherlich auch Lysander dies tun. Ich wannte meinen Kopf nun zu ihm.

Sagt ihr ich habe ihren Namen zur kenntniss genommen und das sie sich nicht fürchten muss. Nennt ihr meinen Namen. Da sie selbst eins eine Erbin war ist es uns nicht möglich zu kommunizieten da ich durch den geist kommuniziere. 


Ich erfreute mich über Esmes kletterkünste und veränderte meine Position wieder um den schwierigkeitsgrad zu erhöhen. Es war ungewohnt wieder ein Kleines Jungtier um mich zu haben.
avatar
Lactour

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 05.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Drache
Tätigkeit: Wächter
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lysander Talden am So 27 Sep 2015 - 19:53

Schweigend hatte Lysander dabei gestanden und abgewartet. Dabei immer wieder mit einem kleinen Lächeln Esme beobachtet die wirklich Spaß zu haben schien und wohl irgendwann unglaublich müde einschlafen nachher würde. Als sich Lactour nun wieder an ihn wand wand er seinen Blick ihm zu und nickte. Also schien der Teil den sie ihm erzählte hatte also zu stimmen wenn selbst Lactour dies nun bestätigte. So wand er sich nun Nelyana zu.

"Nelyana. Sein Name ist Lactour und er lässt euch aus richtigen das er euren Namen zur Kenntnis genommen hat und ihr euch nicht fürchten braucht. Seine Art zu kommunizieren ist der Geist daher ist es euch als Erbin bzw ehemalige Erbin nicht möglich mit ihm direkt zu sprechen. Doch werde ich gerne übermitteln."

Sprach Lysander zu ihr und legte unterbewusst sanft eine Hand hinten auf ihre Schulter.
avatar
Lysander Talden

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 04.06.15

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Tydeion

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Nelyana am So 27 Sep 2015 - 20:16

Ich beobachtete die Reaktion des großen Drachen und das von Esme aber auch die von Lysander. Als jener schließlich sprach sah ich ihn etwas unsicher an ehe ich leicht nickte. Über Geist kommunizieren. Das hatte sie noch nie gekonnt. Da sie nun aber Bescheid wusste und durch Lysanders Hand auf ihrem Rücken was so angenehm vertraut war und ihr Kraft gab trat sie einen Schritt auf ihn zu.

"Ich grüße euch ehrwürdiger Lactour. Es freut mich sehr euch kennenlernen zu dürfen."
avatar
Nelyana

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 23.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit:
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lactour am So 27 Sep 2015 - 20:23

Ich brummtw zustimmend und pendelte etwas mit dem Kopf 

Die Ehre ist meinerseits. Einst gab es viele wie euch. Erbinnen meine ich vielleicht mögt ihr nicht mehr die Macht derer haben und trozdem seit ihr noch eine. 


Ich hob den Schwanz an um Esme auf eine andere Stelle zu setzten.
avatar
Lactour

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 05.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Drache
Tätigkeit: Wächter
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lysander Talden am So 27 Sep 2015 - 20:28

Lysander beobachtete und teilte Nelyana dann mit was Lactour gesagt hatte. Es war schon komisch als Verbindung für sie zu fungieren, doch konnte er so auch weiterhelfen. Er beobachtete Nelyana während sie sprach und blickte dann zu Esme als sie freudig krähte und von Lactour an eine andere Stelle gesetzt wurde. Da schien wirklich jemand Spaß zu haben. An jener stelle kletterte sie gleich weiter auch wenn sie immer müder wurde. Doch kleinzukriegen war sie trotzdem nicht. Für eine 4 tage alte kleine Drachendame war sie dafür ziemlich agil.
avatar
Lysander Talden

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 04.06.15

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Tydeion

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Nelyana am So 27 Sep 2015 - 20:38

Mein Blick wanderte wieder zu Lysander, doch sah ich ihn nicht an während er sprach sondern zu Lactour da es ja seine Worte waren.

"Ich bin keine Erbin mehr. Ich besitze kein Licht mehr."

Ich senkte meinen Blick da ich das Gefühl hatte ihn nicht anlügen zu können auch wenn mir das jetzt durchaus möglich war im vergleich zu früher.

"Ich habe mich auf den Weg der Rache begeben. Wissen gesammelt und jene getötet die sich Wächter nannten um meiner Tochter das zu ersparen was wir angetan wurde und seit Jahrhunderten getan wird. Seit Jahrhunderten gibt es immer nur eine einzige Erbin und auch nur solange bis jene selbst eine Tochter zu Welt bringt. Der Tochter wird die Kraft der Mutter übertragen und die Mutter getötet. Ich habe mich lange für die Dunkle Seite entschieden, ja sogar dem Zerstörer geholfen jene zu jagen die mir das angetan haben. Erst als ich meine Tochter wiedergefunden und sie kennenlernen durfte habe ich erkannt das es falsch war. Seither versuche ich das richtige zu tun und mich von der Welt fern zu halten. Ich war vor meinem Tod eine Erbin, aber nicht als ich zurück ins Leben geholt wurde."

Es war das erste mal das ich das alles aussprach. Die Wahrheit die schon so viele Jahre auf meiner Seele lastete. Tränen rannen über meine Wange und ich fühlte mich schrecklich.
avatar
Nelyana

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 23.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit:
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lactour am Do 8 Okt 2015 - 22:10

Ich lauschte d3n Worten der Frau. Ich grummeöte als sie dir freflerische art der Wächter eewähnte vermutlich hätten wir Drachen dies nie zugelassen. Ich konnte den Schmerz und die trauer hören. Ich hob Esme mit dem Schwanz an und hob sie dann mit einer meiner Klauen fest sanft aber sicher und begann sie zu putzen in dem ich meine Zunge über sie hleiten lies.

Vielleicht  ögt ijr eich nicht mehr als Erbin sehen aber ihr deit es immer noch. Vielleicht nicht mehr wie einst aber ihr habt immernoch eine Macht die sonst keiner Besitzt.  Die taten die  egangen wurden dtehen nicht mit dem zusammen wie es einst vereinbart wurde. Euch ist etwas wiederfahren was nie hätte passieren dürfen. Und die die eure Tochter jetzt begleiten werden dies wohl nie zulassen. Auch ihr habt eine Aufgabe eine Aufgabe die nur ihr allein bestehen könnt oder ausführen. 
avatar
Lactour

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 05.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Drache
Tätigkeit: Wächter
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lysander Talden am Do 8 Okt 2015 - 22:32

Lysander hatte ihr zugehört und war doch etwas geschockt von dem was er hörte ohne es sich anmerken zu lassen. Teilweise hatte sie es ja bereits erzählt aber das was ihr jetzt über die Lippen kam war eine ehrliche Wahrheit die schon länger wohl auf ihr lastete und er verspürte doch auch Bedauern für die Frau. Er musste sich erst einmal räuspern ehe er ihr Lactours Worte übersetzte und dann seinen Blick von ihr ab wand und auf Esme schaute. Sie das geputze jetzt nicht so toll fand, sich aber nicht wirklich dagegen wehren konnte.
avatar
Lysander Talden

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 04.06.15

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Tydeion

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Nelyana am Fr 9 Okt 2015 - 11:43

Ich strich mir Tränen aus dem Gesicht und blickte Lactour an wie Lysander mir seine Worte mitteilte.

"Ich hab den Weg verloren. Ich weiß nicht mehr was meine Aufgabe ist. Ich bin eine Lücke in dieser Welt. Ich weiß nicht mehr was ich hier soll."

Das wurde mir einfach immer klarer durch das sprechen mit dem weisen alten Drachen.
avatar
Nelyana

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 23.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit:
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lactour am Sa 10 Okt 2015 - 11:40

Nachdem ich Esme geputzt hatte hob ich sie mit meinem Schwanz wieder auf meinen Rücken. Ich hielt meinen Körper leicht schräg und hob ein Wenig meinen rechten Flügel um eine Art Höle zu bilden. Dann sah ich wieder zu Nelyana. Ich pendelte leicht mit dem Kopf und schaloss abwechselnd das eine und dann das andere Auge. Ich reckte den Kopf und stubste  sie leicht vor die Brust und hob den Kipf etwas um mit ihrem auf gleicher höhe zu sein. Ich blies iht warmeLuft ins Gesicht und dah ihr lange in die Augen 


Du hast deinen Weg nie verlohren du bist umwege vielleicht gegangen aber du hast deinen Weg nicht verlohren. Du magst andere Wege gegangen sein aber dadurch hast du gelernt. Und wer könnte die letze Erbind besser schützen als ihre Mutter? Sagtet ihr nich ihr seit nicht wahrzunehmen man  sagte das dies auch ausstrahlt. Wie also sollte eurr Tichter besser geschützt s3in als durch euch? Ihr könnt sie verbergen ohne magie oder etwas anderes. Nun hebz euren Kopf und seht hoch. Jeder der Kinder hat hat eine aufgabe die wei über alles andere hinaus geht. Bis zu Esmes erwachen dachte ich ich sei der letzte meiner Art  hätte alle meine Kinder verlohren und dann ist Esme hier geschlüpft. Nun also hebt euren Kopf und blickt gerade aus ihr seit stärker als je mal zuvor ihr seit eine liebende mutter nichts und niemand ist stärker.


Damit stubste ich die nocheinmaö an etwas kräftiger wie als wenn ich sie wachstubsen wollte.

Die zeit wird kommen in der allein ihr eurer Tichter helfen könnt sonst niemand.
avatar
Lactour

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 05.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Drache
Tätigkeit: Wächter
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lysander Talden am Sa 10 Okt 2015 - 14:17

Lysander blieb weiter stehen und beobachtete Esme während er auch Lactours Worte für Nelyana wiedergab. Er fühlte sich merkwürdig das ganze nun zu wissen dich schwieg er danach und wartete ab. Esme schüttelte sich als sie endlich wieder auf seinem Rückenstand und schaute sich erst einmal um ehe sie dann aber die Höhle ignorierte und an Lactour sich einen Weg hinab suchte zu Lysander. Rieb ihr Köpfchen an seinen Bein und drängte ihn das sie auf den Arm wollte. Jener blickte sie noch eine weile einfach an ehe er ihr den Gefallen tat und sie sich dort einkuschelte soweit es ihr möglich war. Klein war sie nicht gerade.
"Ach Kind."
seufzte Lysander leise und gab auf sich gegen das zu wehren. Hatte er gehofft sie würde noch etwas mehr Zeit mit Lactour verbringen, schließlich würde er ja auch nicht ewig hier bleiben können.
avatar
Lysander Talden

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 04.06.15

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Tydeion

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Nelyana am Sa 10 Okt 2015 - 14:36

Ich spürte seinen Atem und es war als ging diese Brise durch mich hindurch aber blieb doch eine wärme zurück. Sein anstupsten tat das übrige. Die Worte des Urdrachen die Lysander mir übermittelte trafen mein Herz wie etwas was ich lange vermisst hatte. Eine Regung aus einem langen Schlaf. Ich hob daher wie er es sagte den Kopf an und nickte. Ich liebte meine Tochter und würde alles tun um sie zu beschützen. Und wenn Lactour der Meinung war das dies meine Aufgabe war so würde das nun auch Sinn ergeben. Ich hatte Yvaine versprochen sie zu beschützen und zu ihr zu kommen wenn sie mich brauchte. Wieder nickte ich Lactour zu.
"Ich werde bereit sein wenn sie mich braucht."
avatar
Nelyana

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 23.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit:
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lactour am Mi 14 Okt 2015 - 20:59

Ich gluckste Lachend über esmes Verhalten. Ich schpttelte mich leicht durch und nahm wieder eine normaö Positiin ein. Ich betrachtete Nelyana kurz zufrieden und dann Lysander und Esme. Das brennen des Urfeuers in mir verwandelte sich wieder. Ich beugte mich zu ihnen herunter und pustete Esme sanft auf die Stirn. Meine Atem hinterlies eine Mal ein verschlungenes. Jedoch kannte ich dessen bedeutung nicht. Dieses geschenk hatte ich am Anfamg mit den anderen gemeinsam jedem neuen Jungtier der neuen generation gegeben jedoch konnten nur diese deren bedeutung findem wenn sie alt genug waren. Ich selbst war verwundert das ich wieder ein solches mal hervorrufen hatte können. Selbst bei den letzten Generationen die ich geschaffen oder begleitet hatte war dies nicht mehr aufgetretem. 

Dieses Mal hat eine bedeutung die nur Esme selbst irgendwann ergründen wird wenn sie alt genug ist. Aber durch eure Verbindung werdet vielleicht auch ihr es erfahren.
avatar
Lactour

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 05.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Drache
Tätigkeit: Wächter
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lysander Talden am Fr 16 Okt 2015 - 17:40

Als Lactour sich ihnen näherte schaute Lysander auf und Esme ebenso mit müden blinzelnden Blick ehe sie wieder ganz hell wach wurde durch seinen Pusten. Aufmerksam betrachtete der Mann das Mal auf der Stirn und lauschte Lactours Worte dazu. Er nickte.

Es ist eine Ehre das ihr Esme diesen Segen verleiht.


Die kleine schaute zu Lactour und stupste ihn leicht mit ihren Kopf an ehe sie sich wieder einrollte und mit einem seufzen in Lysanders Armen einschlief.
avatar
Lysander Talden

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 04.06.15

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Tydeion

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Lactour am So 13 Dez 2015 - 15:29

Ich sah die Beiden nochmal lange an ehe ich einige Schritte zurück ging und den Kopf leicht veugte als zeichen das 7ch ihn wahrgenommen hatte. Ich breitet die Flügel aus und lies meinen Schwanz etwas peitschen.  Dann sah ich nochmal zu den dreien.

Ich muss zurück. Gebt acht auf Esme und die anderen. Nelyana seit gewiss das eines Tages ihr die einzige sein werdet die einen Schutz eurer Tochter bieten kann den sie brauchen wird. Und vergesst nicht wure Tochter ist von Menschlichen wesen umgeben die ihr Leben für sie lassen werden. Jeder von uns hat eine Aufgabe Lysander hat eine Aufgabe ihr habt eine und auch ich habe eine. Nun sorgt beide für eure Sicherheit.  Wir werden uns wieder sehen 


Damit g7ng ich einige Schritte zurück um genug platz zu haben ehe ich mich in die Luft erhob. Mit wenigen schlägen war ich oben. Noch einige schläge und ich war über den Wolken verschwunden.  Ich nahm Tempo auf und machte mich auf den Rückweg.
avatar
Lactour

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 05.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Drache
Tätigkeit: Wächter
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Geheimnis der Berge

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten