Reise zum Wissen

Seite 13 von 15 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am So 29 Mai 2016 - 23:50

Es es ihm kurz die Luft weg schnürte als Lactour seinen Schwanz zu zog um ihm festzuhalten ließ er sich nicht anmerken. So atmete er einfach weiter als jener wieder etwas lockerer ließ. So Seine Faust zitterte leicht. Da Lactour ihn hielt würde er sich nicht groß bewegen können. Wenn er könnte wäre er nun wieder auf sie los gegangen. Es zuckte schon verdächtig in seinen Beinen und sein Kiefer malte kräftig so sehr biss er die Zähne aufeinander. Seine Augen sprachen Bände voller Misstrauen, Zorn und Missgunst. Nur schwer brachte er hervor.

"Auch wenn ich weiß das es das beste ist, so tu ich es nicht freiwillig. Es war nicht ihr Wunsch zu gehen. Doch ich schwöre euch. Fügt ihr Yvaine auch nur den kleinsten Kummer zu, finde ich euch und das wird euch dann nicht gefallen."

Es war nicht nur eine Drohung, sondern auch viel mehr ein Versprechen. Yvaine hatte ihm gesagt sie wolle nicht gehen und er respektierte es, konnte es aber nicht verhindern. Er liebte sie so sehr das es sich nicht in Worte fassen ließ und zu wissen das Kind in ihren Leib wäre von ihnen beiden ließ ihn beide noch mehr lieben. Sie fort gehen zu sehen zusammen mit seiner kleinen Schwester erneut bereitete ihn schon allein bei der Vorstellung Qualen. So wand er seinen Blick von Amberle kurz ab und schaute hinab auf die Frau die er so unglaublich liebte. Die er im Arm halten wollte und alles für sie tun, nur das es ihr gut ging. Hätte sie ihnen allen nur noch so lange verschwiegen was wirklich los war dann hätten sie einen besseren Weg gefunden ihr zu helfen. Er musste schwer schlucken und schloss seine Augen kurz. Schickte ihr Gedanklich im Stillen all seine Liebe und das er immer bei ihr sein würde.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Lactour am Mo 30 Mai 2016 - 19:28

Ich glugste etwas und stieß etwas Rauch aus ehe ich mein Feuer erlöschen ließ.  Ich blickte herunter und senkte den Kopf auf Amberles Höhe. 

Ich weiß alte Freundin. Wir beide haben grosses vor uns. Damit meine ich nicht nur das umsorgen der Lichttochter und ihres Kindes. Es bricht eine neue Zeit an wie du selbst sagtest. Jeder von uns hat seine Rolle dabei nur hoffe ich das dieses mal unsere Wege nich mehr getrennt werden egal auf welche Weise.  Ich spüre die alte macht in mir die ich einst besaß. Die Vulkane erwachen wieder langsam. Ich kann die anderen spüren ihre Seelen aber auch die schlafenden. Jeder macht sich bereit für den Krieg. Die schöpferin und der Zerstörer müssen ihren Krieg hier austragen zu sehr ist das Land gespalten. Vielleicht werden wir das was danach kommt erleben vielleicht auch nicht. Aber wir kämpfen wie einst. Ich schicke diese Nachricht an alle die bereit sind zu kämpfen. 


Damit stieß ich sie sanft an ehe ich den Kopf wieder hob und alle von oben betrachtete.
avatar
Lactour

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 05.08.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Drache
Tätigkeit: Wächter
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Mo 30 Mai 2016 - 19:34

Als Amberle sich vor mir verbeugte wurde mir unwohl. Ich neigte meinen Oberkörper nach unten um ihr Respekt zu zollen. Mir War durchaus bewusst das ich es ihr verdankte nun wieder hier zu stehen. Ich ging zu Yvaine und hob sie hoch.

Kyara nickte und ging zu der Stute und ließ sie an ihrer Hand riechen. Selest hüpfte um sie herum. Dann sah Kyara zu Shanuma.

Ich trug Yvaine zu der Stute hielt jedoch kurz inne und neigte den Kopf vor dem erhabenen Tier ehe ich Yvaine sanft hinauf hob. Kyara die ebenfalls auf deren rücken saß nahm sie entgegen. Ich strich ein letztes mal über Yvaines Hand und holte den ring hervor. Ich fädeln ein Band ein und Band dieses um ihr Handgelenk.

Wenn sie auffacht soll sie selbst entscheiden was sie damit tun will. Sag ihr das es mir egal ist ob sie in wegwirft oder trägt. Ich hoffe nur das sie diese Entscheidung dieses mal mit klaren verstand treffen kann.


Damit ging ich zurück und griff nach Richards Hand die zur Faust geballt War und legte sanft meine Finger darum. Ich War bei ihm ich würde es immer sein. Ob wir wollten oder nicht wir waren verbunden.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Amberle am Mo 30 Mai 2016 - 20:29

Ich lächelte meinen großen Vertrauten Freund zu. Wie viel hatten wir schon erlebt, doch unsere Reise war noch nicht beendet. Kurz hauchte ich ihm einen Kuss auf die Nüstern ehe er den Kopf wieder fort zog und schaute hinüber zu Richard. Nickte leicht.

"Es wird ihr gut gehen. Das Verspreche ich euch, Richard."

Als Shanuma schließlich Yvaine zu Kyara hinauf gehoben hatte, trat ich an die drei heran. Bemerkte wie Shanuma zu Richard ging. Sah ihre Verbindung zueinander einen Moment genauer an doch ging nicht darauf ein. So legte ich meine Hand auf Fyores Hals und ging mit ihnen etwas Abseits, so das die anderen uns aber noch sehen konnten. Einen Augenblick schloss ich meine Augen ehe ich das Portal erzeugte aus reinen Licht. Statt dem Höhlenausgang war nun ein Oval am Boden. Umsäumt aus Licht. Und in dem Oval konnte man eine Frühlingshafte wunderschöne Wiese sehen. Einen Wasserfall der in den Crystallsee fiel wie zarte Regentropfen. Man konnte das Rosenmeer sehen in der eine einzelne Weiße Rose zwischen all den Roten war. Der Ort war wie ein Paradies wie aus einem Traum. Irrlichter summten über den See und die Sträucher waren stehts voller Beeren. An dem Ort gab es alles was man brauchte. Noch einmal drehte ich mich kurz zu den anwesenden um ehe ich mit Kyara, Yvaine, Selest, Fyore und Glis durch das Portal trat. Licht umfing und ehe wir an der anderen Seite ankamen. Fyore drehte sich so das Kyara zurück sehen konnte zu der Höhle und den anderen die nun im Oval zu sehen waren. Dann hob ich langsam die Hand und schloss das Portal um den Ort hier zu schützen.


---> Crystallsee (Kyara, Yvaine, Amberle)
avatar
Amberle
Admin

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 03.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am Di 31 Mai 2016 - 0:06

Angespannt und genaustens fixiert darauf was wer tat verfolgte er einen jeden mit dem Blick. Das erste mal zuckte er und versuchte gegen Lactours griff zu kommen als Shanuma Yvaine aufhob und zu Kyara und der Schimmelstute brachte. Er wollte es verhindern. Er hatte sich nicht verabschieden können. Sie nicht noch einmal in den Arm genommen und sie geküsst. Seine Hand nicht noch einmal auf den Bauch gelegt wo das noch ungeborene Kind von ihnen beiden heranwuchs. Erneut stemmte er sich gegen Lactours Griff als Amberle mit der Stute, seiner kleinen Schwester und dem kleinen Drachen und seiner Geliebten einige Schritte ging. Er spürte zwar Shanumas Hand um seine Faust doch beruhigte ihn das ganz und gar nicht. Er schaute zu dem Portal und zu dem Ort durch und alles in ihm gefror zu Eis. Nein, das konnte nicht sein. Jetzt begann er gegen Lactour zu kämpfen und versuchte nicht nur mit seinem Körper sondern auch seiner Magie sich zu befreien und auch Shanumas Hand zu entkommen. 


"NEIN! Kyara bring sie zurück. Sie darf dort nicht hin. Bitte. Haltet sie auf! YVAINE."

Er hatte das Gefühl zu explodieren und alles was in ihm war gegen jeden der ihn aufhielt einzusetzen. Er hatte es gesehen. Es würde Yvaines Tod sein und er hatte es nicht verhindern können. Als sich das Portal schloss und er nur noch auf den kalten Felsen der Höhle starte war es als auch sämtliche Kraft aus ihm wich. Seine Beine gaben nach und würde Lactour ihn nicht noch immer halten so wäre er längst auf den Boden gesunken. Seine Augen schlossen sich und füllten sich mit Tränen. Er hatte Versagt. Er hätte sie retten können doch er hatte sie nicht aufgehalten. Es würde seine Schuld sein.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Di 31 Mai 2016 - 9:29

Als sich das Portal öffnete und Richard aufeinander so reagierte War es als ob ich in einen sog gezogen wurde. Erst realisierte ich nicht was ich sah. Ich sah mich Tod am Boden ich sah Kyara Tod neben Yvaine und ich ging auf sie zu ein Schwert in der Hand was ich jetzt erst als Richards erkannte. Ich sah durch Richards Augen. Die Luft blieb mir weg. Meine Augen waren weiß geworden und ich hatte das Gefühl zu schweben. Dann wieder meine eigene Versionen in denen aller Boden in Blut getränkt gewesen War doch es fing an sich zurück zu ziehen und anstatt des Blut waren nun Flüsse zu sehen. Mit einem Schlag War ich wieder in der Realität. Ich sah wie Richards Beine nachgaben und er nur von Lactour gehalten wurde. Ich legte die Arme um ihn und merkte wie Lactour seinen Schwan löste. Ich fing Richard auf und kniete neben ihm die Amerikaner um ihn geschlungen um ihn zu halten. Mein Körper zitterte leicht.

Du hast nie von dieser Vision erzählt in der wir alle sterben. Aber ich habe noch mehr gesehen die Flüsse aus Blut und die die Erde die damit getränkt War es beginnt sich zurück zu bilden. Anstatt des Blutes wir wieder Wasser in den Flüssen und es enttarnt wieder Landschaft. Es gibt Hoffnung lieber Freund. Es War noch nicht zu spät.


Sagte ich leise nur zu ihm strich mit einer Hand sanft über seine Wange und wischte die Tränen weg. 

Baba sprach von ihren Visionen in denen sah sie Yvaine und euer Kind wohl auf und in Yvaines Obhut. 


Das sie noch ein Kind erwähnt hatte ließ ich aus da wir nicht wussten was für ein Kind es War und von wem. Der Schmerz der Trennung von Yvaine saß tief in mir so wie auch die Trennung von meinem kleinen Schützling.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am Mi 1 Jun 2016 - 0:25

Egal was Shanuma ihm gerade sagte er sah einfach diese Hoffnung nicht Vor seinem inneren Auge tauchte wieder diese Traum-Vision auf. Er hielt das Baby im Arm, verteidigte es gegen den Roten Drachen der mit den Wächtern zusammen arbeitete. Kyara und Shanuma lagen Tod am Boden und Yvaine hatten sie ebenfalls getötet. Er verteidigte mit dem Schwert sich und das Kind ehe er die Wächter tötete und dann den roten Drachen. Der Ort war jener gewesen den er durch das Portal gesehen hatte und das Wasser war rot vor Blut. Er hatte keine Besserung gesehen. Nur den Tod. Immer noch rollten die Tränen über die Wangen. Er sah diese Hoffnung von der sie sprach nicht, noch erwärmte sie sich in ihm. 

"Zu viele verschiedene Visionen der Zukunft. Woran soll man da glauben. Jeder erzählt etwas anderes. Ich weiß was ich sah und das mindestens eine der Dinge daraus sich erfüllen und im schlimmsten Fall alle. So war es immer wenn ich träumte. Ein Glimm der Zukunft sagte Shara stehts. Ich hätte es verhindern können und hab es nicht. Es ist vorbei und es ist meine Schuld."

Er ließ nun auch den Kopf hängen. Der Schmerz in ihm saß ebenso tief in ihm wie auch bei Shanuma und doch sah sie Hoffnung er hingegen nicht.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Mi 1 Jun 2016 - 12:28

Ich hörte zu und strich sanft über seinen Rücken. Dann über seinen Kopf  ich nahm seinen Kopf in meiner Hände und hob ihn leicht an sah ihm in die Augen. 

Wenn wir keine Hoffnung haben können wir die Zukunft auch nicht ändern  mein Freund. Du kannst diese Zukunft ändern nur du denn du hast sie gesehen. Du musst nicht an das glauben was ich sage aber du kannst kämpfen weil du Hoffnung hast oder zumindest darf glauben willst das du es ändern kannst. 


Ich strich mit den Daumen über seine Wangen. 

Aber nicht jetzt nicht heute. Heute werden wir dies nicht tun heute werden wir uns von Yvaine erzählen mm?  Das was sie für uns besonders macht. Was wir empfinden und wie weit wir gehen für sie. Heute ist der Tag an dem wir uns gegenseitig sagen sollten was Yvaine für uns bedeutet. Da wir ja anscheinend eh nichts anderes tun können als hier bleiben und kämpfen sollten wir das wenigstens mit Freude tun.


Ich küsste kurz seine Stirn dann seine Wangen und sein Kinn ehe ich meine Stirn an seine legte.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am Mi 1 Jun 2016 - 21:52

Richard blickte Shanuma an. Teilweise drangen ihre Worte nur zu ihm durch und doch konnte er nur den Kopf schütteln. 

"Mit Freude? An Kämpfen sehe ich keine Freude. Ich wünschte es wäre vorbei. Ich will nicht mehr kämpfen."

Wäre ihre Stirn nicht mehr an seiner so hätte er wohl wieder den Kopf gesenkt und fallen gelassen. Aber eines wurde ihm nun klar.

"Aber eines ist mir zumindest nun aufgefallen. Es ist nicht Resh der uns verrät. Der Drache war rot, nicht rot leuchtend wie Resh es nun ist. Und doch werde ich den Verräter töten."

Dies konnte er dem Drachenkerl nun zu gute halten und Yvaine anstarren konnte er nun auch nicht mehr. Doch alles andere würde nun mit ihm gewiss besser werden. Abrupt erhob er sich. 


"Ich geh Baden. Vielleicht wärm ich mich dadurch wieder auf und streif alles andere von mir ab."

Einen Moment noch hielt er Shanumas Hand mit fest und zog sie leicht mit sich, wenn sie folgen sollte dann würde er sich freuen, als Zeichen, ehe er die Hand los ließ, sich ein Handtuch holte und nach unten ging.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Fr 3 Jun 2016 - 21:57

Ich hörte 8hm zu. Verstand was er fühlte. Er War nicht als Krieger geboren worden so wie ich. Kämpfen War für mich mit Freude verbunden viel mehr als bei anderen. Als er von Rest sprach lächelte ich leicht. Ja Rest würde uns nicht verraten denn er hatte sich verändert. Und er hatte es mir versprochen. Vielleicht würde das Verhältnis zwischen den beiden sich jetzt auch etwas mehr entspannen. 
Als er Aufstand und sagte er würde Baden gehen stand ich ebenfalls nach kurzem zögern auf. Ja ein heißes Bad würde sicher gut tun.

Ich werde dich begleiten. Ein heißes Bad wird sicher nicht schaden.


Damit folgte ich ihm und holte ebenfalls eines der Tücher.  Bei den Becken angelangt begann ich langsam mich auszuziehen.  Es War wirklich mein ganzer Körper verziert.  Von den Füßen bis zu meiner Stirn.  Ich stieß langsam ins Wasser und lächelte.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am Sa 4 Jun 2016 - 1:51

Mit einem Nicken hatte er zur kenntnis genommen das Shanuma mitkommen würde. Da er vor ihr da war hatte er sich bereits begonnen zu entkleiden. Folgte ihr dann alsbald ins Wasser. Er hatte gesehen das die Linien ihren gesamten Körper bedeckten. Irgendwie war das sehr faszinierend. Er tauchte erst einmal unter und blieb dort einen langen Moment ehe er auftauchte und sich die Haare aus dem Gesicht strich. Ja, das tat gut. Sein Blick wanderte wieder zu Shanuma und er schwamm zu ihr herüber. Blieb aber mit einer Armlänge Abstand vor ihr stehen. 

"Darf ich einmal schauen?" 

fragte er und hob eine Hand um auf eine der Linien zu zeigen die auf ihren Arm waren.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Mo 6 Jun 2016 - 16:09

Ich tauchte ebnfalls unter und blieb dort. Ich bemerkte das ich Viel länger unter Wasser bleiben könnte ohne das ich Magie anwenden musste. Die lieben begannen leicht hellen zu leuchten. Als ich auftauchte sah ich zu Richard der zu mir kam. Das leuchten War verschwunden. Auf seine Frage hin nahm ich seine Hand und legte sie auf eine der lienien an meinem Arm.

Natürlich darfst du. Ich möchte noch etwas ausprobieren. Ich habe eine Vermutung mal sehen ob sie stimmt.


Ich begann die Luft etwas zu verändern mit meiner Magie und die Linien begannen wieder hellen zu leuchten wie Wasser oder schillernde Luft. Ich sah es mir genau an. Ehe ich begann die dunkel Magie in mir zu nutzen. Mit einem Schlag färben sich die Linien dunkel schwarz rot und wabernd. Also doch. Man konnte an ihnen wohl auch erkennen welche Magie ich benutzte.

Sie nur dann kannst du immer sehen welche Magie ich gerade benutze. 
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am Di 7 Jun 2016 - 0:00

Richard beobachtete sie, fuhr sanft über die Linien mit seiner Hand. Beobachtete das leuchten als auch das dunkle. Das war für ihn um ein vielfaches mehr interessanter.

"Wenn die Hellen Linien leuchten spür ich in mir eine Wärme und deine Haut schaut auch das Helle und Wärme abzugeben. In dem Moment wo du die Dunkle nutzt wird deine Haus eiskalt und auch in mir spür ich die Kälte aufsteigen. Das ist faszinierend."

gestand er ein und strich ohne groß nachzudenken weiter mit den Fingern über die Konturen ihrer Linien auf dem Arm, ließ jene nach oben wandern zu ihren Hals und betrachtete die Verschnörkelungen. In ihren Dekolletee zog er ebenfalls die Linien nach.

"Es ist ein Herz. Hier." 

stellte er mit einem lächeln fest und vollendete die Linien des Herzes auf der Haut als sich etwas in ihm regte. Das Band das sie beide verbindet ohne das sie es wollten und sahen. Es brannte bei ihm an jener Stellte nun, und doch ließ sich seine Hand nicht von ihrer Haut lösen. Seine Augen verschwanden und wurden glasig während sich wie glühendes Feuer etwas in seine Brust bohrte. Als es schließlich aufhörte ließ sich auch seine Hand wieder von ihr entfernen und er keuchte auf. Nicht bemerkend das er nicht geatmet hatte. Sein Blick wurde wieder klar und er schaute sie an.

"Was ... was war .. das?"

keuchte er und wendete seinen Blick hinab auf die immer noch nach schmerzenden Stelle. Auf seiner Brust über seinem Herz war ein eingebrannter Handabdruck. Das konnte nicht wahr sein. Er wusste nicht woher er das wusste, aber ihm wurde klar was diese Brandnarbe bedeutete. Entsetzt und Fassungslos sah er Shanuma an. Wissend das es sich nicht entfernen ließ. 

"ER hat mich persönlich gezeichnet. Das Mal des Zerstörers."
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Mi 8 Jun 2016 - 16:14

Ich ließ Richard gewähren und folgte seinen Fingern mit den blicken. Hörte seine Worte und dann War es als ob man das Licht ausknipste. Als ich wieder zu mir kam War der Schmerz in meiner brust zurück als ob mich wieder dieses Schwert aufspiesste. Ich schnappte nach Atem und sah ihn an. Ich runzelte die Stirn und sah ihn an was er da sagte War seltsam.  Ich rieb über die Narbe an meiner brust die nun wieder rötlich da War. Ich sah wieder zu Richard.

Was zur..... verdammt was sollte das? Was zum Henker ist denn das jetzt? Sind jetzt mal diese dämlichen Veränderungen irgendwann vorbei?
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Resh am Do 9 Jun 2016 - 22:03

Konnte jemand wie ich gerade noch glücklicher sein? Wohl kaum. Niemals hätte ich mir erträumen können das ich meine Mutter in ihrer Ursprünglichen Gestalt einmal sehen würde. Sie war mir ähnlich und doch war ich auch Lactour ähnlich. Aber auch vollkommen eigen. Es tat gut gerade bei meinen Eltern zu sein und in dem Moment spürte ich es noch mehr wie mein wahres ich in mir sich zeigte. Doch anch der Vorstellung von Amberle, der Freundin von Lactour und Mutter hatte ich mich meiner Mutter gewidmet und auch wenn manches was sie tat wohl etwas nervig war, so ließ ich es zu, den gleichzeitig war es das nicht sondern tat es so gut. So hätte sie sich um mich gekümmert wenn sie es gekonnt hätte und das war ein schönes Gefühl. Irgendwann hatte ich mich unter ihren Flügeln und Schutz zusammen gerollt. So ein zu schlafen war ein gutes Gefühl das ich eigentlich nur in den Armen von einer Gruppe Weiber bisher gehabt hatte. Zumindest im Ansatz. Jetzt jedoch war es richtig. Beschützt von meiner Mutter, der schönsten Drachendame die ich wohl je sehen würde ruhte ich geborgen und warm. Ich war wirklich müde von allem und doch auch voller Energie. Doch schlafen tat gerade einfach gut. Wenn etwas sein würde, würde man mich schon wecken.
avatar
Resh

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 13.11.14
Alter : 26

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Dieb
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Mi 22 Jun 2016 - 23:58

Ich hatte eine ganze weile gebraucht ehe ich mich wieder gefangen hatte  ich hatte das Becken dann verlassen und sobald ich an der Luft War trocknete das Wasser auf meiner Haut fast im gleichen Moment. Ich legte die Rüstung wieder an und begab mich nach draußen dabei konnte ich nicht umhin noch einmal kurz nach Resh zu sehen der jedoch wohl schlief. Lactour sah mir hinter her das spürte ich dann begab ich mich nach draußen und begann langsam hochzusteigen zu der kleinen Nische in die mich Richard zu Anfang gebracht hatte. Ich legte einen teil der Rüstung ab und besah mir die Muster lienien und Symbole.  Sie faszinierten mich auf eine gewisse weiße.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am Mo 27 Jun 2016 - 21:30

Auch Richard hatte eine weile gebraucht um sich wieder zu fangen. Er hatte Shanuma die fragen nicht beantworten können. Nur das jenes Mal auf der Brust kein gutes Zeichen war und er dringend später mit Shara oder Lactour darüber sprechen musste. Zwar hatte das brennen aufgehört doch wirklich besser war ihm da auch nicht durch. Es beunruhigte ihn. Er hatte Geschichten von jenen gehört die der Zerstörer persönlich gezeichnet hatte. Grausame Geschichten die ihm oft das Blut in den Adern gefrieren hatte lassen. Er hatte Shanuma bald nach gesehen und war am Beckenrand sitzen geblieben und betrachtete immer wieder in der Wasseroberfläche den Handabdruck. Wenn er gezeichnet war durfte er nicht in Yvaines nähe. Es war zu gefährlich und nun würde es noch sehr länger dauern bis er sie im Arm halten konnte was ihn noch mehr schmerzte und tränen in die Augen trieb. Er hasste diesen Sinnlosen Krieg nur noch mehr. Irgendwann trocknete er sich ab, zog seine Kleidung an und ging wieder nach oben. Suchte in Gedanken Shara und sprach sie offen an so das wenn Lactour es vielleicht wenn auch mitbekam.

Shara, ich muss dich sprechen. Ich hab ein großes Problem.

Es dauerte eine weile bis er eine Antwort bekam und schließlich sich aus dem hinteren Teil ein Drache näherte. Überrascht öffnete er seine Augen noch weiter. Er spürte Sharas Aura und doch war er überrascht, dann lächelte er jedoch so als wenn er schon immer geahnt hatte das sie ein weit aus größeres Geheimnis umgab. Er neigte Respektvoll seinen Kopf vor ihr ehe er sie wieder anblickte. Sie lächelte und stupste ihn sanft an.

Damit hast du wohl nicht gerechnet.

Er schüttelte den Kopf und betrachtete sie noch eine weile.

Doch dich plagt etwas, was ist es?

Richard seufzte und sein Blick wurde besorgt und traurig.

Das ist mein großes Problem!

Er schob Weste und Hemd am Ausschnitt beiseite und zeigte ihr das Mal. Sie sah es und zog schnaubend den Kopf zurück während sie sich aufrichtete.

Wie hast du es erhalten?

Richard öffnete ihr seinen Geist und zeigte ihr den Moment ehe er sich ihr wieder verschloss. Entsetzten, Wut und Besorgnis war in der Drachendame nun die ihren Schützling nun betrachtete. Mehr zögerlich senkte sie wieder den Kopf und hielt ihn nah bei ihm.

Richard, das ist nicht gut. Du weißt ws das heißt oder? Du erinnerst dich an meine Geschichten? Das bedeutet nur noch mehr das du wie Shanuma mit beiden Seiten der Magie geboren wurdest. Und er hat erkannt das er dich nicht vernichten kann also versucht er dich nun mit dem Mal zu beeinflussen. Dieses Mal haben nur seine Treusten und Besten Helfer die ihm Dienen. Meistens sind es Auftragsmörder, Spione, Menschen in wichtigen Positionen die ihm Dienlich sind. Wenn er dich nicht bezwingen kann, so versucht er dich für seine Zwecke ein zu spannen. Shanuma hat sich ihm widersetzt und von ihm ab Gewand was IHN wohl mehr erzürnt hat als wir ahnen und daher versucht er dich nun an sich zu binden. Hinterfrage deine Taten stets und wenn du nicht sicher bist so frage Lactour oder mich oder Shanuma. Sie hat es Geschafft und folgt dem Pfad ihrer Mutter nicht ihres Vaters. Gib die Hoffnung nicht auf. Geh und ruh dich aus. Schlaf etwas. Der Tag geht zu ende und morgen wird es besser werden.

Versuchte sie ihm Mut zu machen und stupste ihn sanft noch einmal al ehe er nickte. Seufzend wünschte er ihr eine Gute Nacht und zog sich zum Schlafen zurück. Die Drachendame sah ihm in Gedanken eine weile nach und ging dann zurück um nach Resh zu schauen. Da ihr Nachwuchs schlief wand sie sich an Lactour und rieb ihren Kopf an seinem Hals und unter seinen Kopf ehe sie ihm Mitteilte im Geiste was sie gerade erfahren und gesehen hatte.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Mo 11 Jul 2016 - 13:11

Als ich fertig War begab ich mich zurück. Ich sah nach jenen die noch da waren. Was Jenevief bedeutete und Decam ihren Begleiter.  Ich sah kurz zu den Drachen herüber und sah nochmal hin 3 drachen? Wie um? Oh ja natürlich.  Sarah War der 3 Drache.  Nun das würde so einiges erklären. Ich erwischte mich wie ich kurz panisch nach Kyara und Yvaine sehen wollte jedoch erinnerte ich mich dann dass sie ja weg waren. Der Stich dieses Bewusstseins War fast so heftig wie beim ersten mal. Ich suchte im Geist nach Richard und fand ihn. Ich ging zu ihm und betrachtete ihn wie er dort schlafend lag. Ich kniete neben ihm und strich ihm sanft durch die Haare. Er hatte ebenfalls so viel verliehen und durchmachen müssen. Und troz allem War er er selbst geblieben.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am Mo 11 Jul 2016 - 18:32

Was ihn aus dem Schlaf holte wusste er nicht doch war es nichts schlimmes. Langsam öffnete er die Augen und blickte Shanuma an. Schweigend aber dennoch soweit wach. Nach einem weiteren Moment hob er lediglich seinen Arm an um ihr anzubieten sich zu ihm zu legen um auszuruhen, zumindest für eine kleine Weile.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Mo 11 Jul 2016 - 21:43

Ich sah ihn an. Lächelte sanft ehe ich sein Angebot annahm und mich zu ihm legte. Ich betrachtete ihn und schob dann seine Weste zur Seite und öffnete sein Hemd etwas um das Mal nochmal anzusehen. Ich strich sanft darüber. Die Muster meiner Hand wurden dunkel jedoch zog sich das dunkle nicht weiter. Ihr fuhr den Handabdruck nach und legte dann meine Hand darauf. Ich sah Richard an.

Scheint das wir jetzt noch mehr gemeinsam haben was meinst.du?
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am Mo 11 Jul 2016 - 22:02

Sanft legte er seinen Arm um sie und betrachtete ihr tun. Spürte das stechende kribbeln als ihre Hand sich darauf legte und ignorierte es doch. Der Abdruck der Hand auf seiner Brust war größer als ihre feinen Hände. Zu ihren Worten hob er den Kopf an und nickte. 

"Ich glaube wir beide haben mehr gemeinsam als uns beiden lieb ist."

Stimmte er ihr zu und seufzte leise.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Mo 11 Jul 2016 - 22:24

Ich sah ihn an und lächelte leicht  dann griff ich nach seiner Hand und drückte sie sanft.

Das Beste an allem ist wohl das wir Yvaine gemeinsam haben oder? Und wir haben uns. Gemeinsam sind wir stärker als alle dort draußen.  Wir können Alles an Magie in uns nützen um es zu vereinen um dem dort draußen ein ende zu bereiten wenn nötig findest du nicht auch?
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am Mo 11 Jul 2016 - 22:32

Er drückte ebenso ihre Hand und nickte mit einem leichten schmunzeln.

"Das ist wahr. Wer soll schon groß sich uns stellen können wenn wir gemeinsam zuschlagen. Shara meinte ich hab unendliches Potential das ich nutzen kann, wenn ich es mit dir kombiniere und dich teilhaben lasse bleibt kein Stein auf dem anderen."
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Shanuma am Mo 11 Jul 2016 - 22:40

Ich sah ihn an und hauchte einen Kuss kurz auf seine Lippen.

Dann lass es uns morgen demonstrieren. Für Yvaine und euer Kind und für Kyara. Für alle die eine bessere Zukunft verdient haben.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Richard Rahl am Mo 11 Jul 2016 - 22:42

Richard spitze die Lippen leicht und erwiderte den kurzen gehauchten Kuss und nickte dann zu ihren Worten.

"Ein wenig den Feind aufmischen kann nicht Schaden. Für unsere Lieben und ihre Zukunft."
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Reise zum Wissen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 13 von 15 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten