Ein Weg in die Zukunft

Seite 5 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 16  Weiter

Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 27 Jun 2018 - 18:57

Als ich reines Hand spürte merkte ich Wie die kleine dagegen trat. Als er mich nun betrachtet lächelte ich sanft. Dann glitt mein Blick zu Nicci.  Ich ging langsam zu ihr.

Und wie ich sehe kommt ihr ja wunderbar miteinander aus. Und ja es geht uns beiden gut. 


Als ich bei Nicci War legte ich sanft eine Hand auf ihre Schulter. 

Das haben wir auch dir zu verdanken nehme ich an. Ich Danke dir aus ganzen Herzen. Doch du solltest auch auf dich achten. 


Ich machte mir sorgen da sie wieder einmal wegen uns sich selbst und somit ihr Kind in Gefahr gebracht hatte. Troz allem War ich ihr dankbar. Mein Blick glitt zu ihrem Bauch. 
Auf einmal War Era neben mir ich sah zu ihr. Sie lächelte nur sanft ehe sie vor Nicci in die Knie ging.

Kann ich etwas für euch tun? Egal was?


Ich erhob mich und ließ die beiden etwas für sich unf ging zu meinem liebsten und schlang die arme um ihn und Liam .meine ganze Familie im arm.  Ich schloss die augen und seufzte zufrieden. Eine Hand auf Liams rücken nun die andere um Tyrones rücken gelegt. Meine Seite an seiner. Da ich leicht vor ihm stand berührte mein Bauch seinen deutlich und ich merkte wie die kleine begann sich zu bewegen. Was deutlich durch den Stoff zu sehen War als erst ihr Guss und dann ihr Knie hervor kam
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Mi 27 Jun 2018 - 19:31

Zu Beobachten das es Tyrone gut ging und Liam sich in seinen Arm wohfühlte war ein schönes Bild und Gefühl. Auch als Misha hinzukam fühlte ich ich ruhiger allein mit dem Wissen das nun wieder alles gut war. Mit der Zeit würde es mir sicher ebenfalls besser gehen. Ich hatte schon schlimmere erletzungen überstanden. Die Unruhe die ich dennoch neben der Erschöpfung spürt ließ mich auf etwas anderes schließen. Doch das schob ich bei seite. Hob ich den Kopf zu Misha und schenkte ihr nur ein mattes lächeln ebenso Era. Mein Kind schlief wohl da es ruhig in meinem Bauch war. Die Verletzung ziepte ziemlich war aber zum aushalten. Leicht schüttelte ich den Kopf.

"Ich danke euch aber es geht schon. ich bin nur erschöpft und muss mich ausruhen. Die letzten Wochen waren sehr Kräftezerrend und besonders gestern Morgen und Vormittag."
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 27 Jun 2018 - 19:31

Tyrone lächelte als er seine Tochter am Bauch spürte und blickte von Misha zu Nicci und dann wieder zu Liam. So langsam wollte er mal anfangen etwas zu tun. Das Nichts tun war nichts für ihn.


"Ich lass euch nun aber einmal euren Tagwerk. Draußen gibt es noch sehr viel zu tun. Sollte etwas sein meldet euch einfach bei mir, ich bin nicht weit fort. Ich muss eh noch kurz mit Keith reden."

Damit knuddelte er seinen Jüngsten noch einmal und gab ihm einen Kuss ehe er Liam wieder bei den Fellen absetzt. 



"Soll ich heute Abend noch etwas Milch mit rein bringen?"

Fragte er Misha schließlich und nahm sie noch einmal in den Arm, küsste sie und ließ sie dann wieder los um richtig Türe zu gehen.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 27 Jun 2018 - 19:40

Ich betrachtete Tyrone und sah tu wie er Liam biedersetzte  dieser begann zu quengeln und War alles andere als erfreut von seinem Vater getrennt zu sein. Es tat mir im Herz weh ihn so zu hören und begab mich etwas umständlich zu ihm und nahm ihn auf den arm. Ich wiegte ihn leicht und rieb über seinen Rücken.  Tyrones Kuss noch auf den Lippen sah ich ihn an 

Ja bitte bring etwas mit. Und grüsse Frenjir und Keith von mir 


Ich versuchte Währenddessen unseren Sohn zu beruhigen der immer noch weinte und seinen Kopf an meinem Hals vergrub 

Era nickte nur und erhob sich dann.

Misha sagt mir was zu tun ist ich werde helfen. Ein wenig dürfte mir der Haushalt noch inne sein.


Sie lächelte mich an und ich erwiederte.

Nur ds übliche und die Wäsche ist heute zusätzlich dabei 
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 27 Jun 2018 - 19:52

Tyrone nickte seiner Frau zu und verließ das Haus. Es tat ihm zwar Leid das Liam nun quängelte aber sie waren hier nicht im Palast wo ihnen alles nachgetragen wurde. Der Hof führte sich nicht von alleine und es gab jeden Tag mehr aufgaben die es zu erledigen galt als Zeit vorhanden war. ein Blcik in dem Stall zeigte ihm das Keith, Frenjir und Eri dort am Werkeln waren weshalb er sie dorrt ließ und in der Werkstatt die Geräte nahm und auf dem Kleinen Feld das er angelegt hatte nach dem Rechten zu sehen. Der Mais machte gute Fortschritte und das Stroh war fast soweit. Heu ebenfalls. Auch schaute er nach den Erdäpfel und den Rüben. Doch die würden noch eine weile brauchen. Der Nachmittag zog schon voran als er wieder zurückkam und in der Werkstatt die Geräte säuberte und begann die Sense zu schleifen. Er würde wohl noch eine zweite fertigen war sein Gedanke als ihm einfiel das sie nicht mehr lange würden hier sein. Ein wenig traurig sah er sich im Schuppen um bei dem Gedanken ehe er wieder nach draußen ging um nach den Tieren zu sehen. Er entdeckte auch Keith und während er sich den Melkschemel heranholte und den Krug für die Milch sprach er ihn an.

"Keith, hast du einen Moment? Ich würde gerne mit dir sprechen und hier sind wir soweit unter uns."
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am Mi 27 Jun 2018 - 20:04

Die Stimme meines Vaters leitete mich zu ihm. Ich holte die Kühe her und ebenfalls melkschemel und ein Gefäß. 

Lass uns reden wärend wir die Kühe melken. Die Ziege sollten wir troz allem misha überlassen so lange sie noch kann. Dieses Wesen lasse ich beim besten willen nicht mehr in die Nähe meiner Beine oder meines Gürtels. 


Ich bereitete mir alles vor ehe ich mich dann setzte um anzufangen und zu röhren was Vater zu sagen hatte
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 26

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 27 Jun 2018 - 20:17

Tyrone ließ sich ebenfalls nieder um sich um die zweite Kuh zu kümmern. Langsam begann er zu melken und zum Glück kam die Ziege hier nicht rein. 


"Ich wollte dir Berichten was heute Morgen war."

Begann er und sah kurz zu ihm auf. 


"Ich hatte noch ein wichtiges Gespräch mit Frenjir offen das wir seit seiner Ankunft noch nicht führen konnten. Das haben wir nun nachgeholt und dabei verschiedenes Aufgedeckt was mehr Sinn nun für uns beide ergab. Das ich schon seit meiner Kindheit gegen den Orden war und seinen Verrat damals als Endgültigen Abschlusspunkt nehme für meine Entscheidung hat er überraschender  Weise besser verstanden als ich angenommen hatte. Denn er offenbarte mir eine Tiefgreifende Spaltung innerhalb des Ordens was im nach hinein mehr als Sinn macht. Ebenfalls das er und auch eine Gruppe die er gefunden hat die dem alten Schwur und Traditionen dienen sich Versteckt halten da jeder der nicht zu der anderen Seite sich Loyal bekennt getötet wird. Auslese nennen sie es wohl und das kann so nicht weiter gehen. Jene Gruppe hat ihn als Anführer erkoren weil er mit mir seit langem befreundet ist und als letzter Berufener Meereskönig als einziges den Schwur abnehmen kann um Frenjir von den bannen und Schmerzen des Ordens zu befreien und seiner Gruppe so die Möglichkeit zu geben aus freien Stücken sich aufzulehnen gegen jene die sich der Macht und nicht dem Meer verschrieben haben. Dazu rief er Eri und Era herbei um ein altes Ritual durchzuführen woran ich beteiligt war. Das haben wir vollzogen und es war Erfolgreich. Frenjir ist nun wieder Frei, weshalb er sich auch nicht mehr verwandeln muss in Sylver sondern seine Gestalt bewahren kann und nun aktiv mit den anderen gegen die anderen vorgehen kann."

erzählte er den ersten Teil dessen was er Keith erzählen wollte.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 27 Jun 2018 - 20:18

Nachdem Tyrone gegangen war hatte Liam aufgehört zu quengeln und ich sah ihn an.

Na du bist mir ja einer. Theater machen solange dein Vater da ist als ob es kein morgen gäbe und sobald er weg ist ist alles gut? 


Troz allem glitt ein lächeln über meine lippen. 
Zum teil mit Liam auf dem Arm oder auf dem Rücken und zum Teil ohne ihn erledigte ich nun alle Aufgaben die zu machen waren. Era übernahm das waschen wofür ich ihr dankbar War.  Von Nicci wusste ich das sie ein deftiges essen hatte zubereiten wollen so setzte ich dies um. Fleisch frisch gebraten. Kartoffeln und etwas Reis.  Aus dem fett hatte ich eine Sauce gemacht und frische Kräuter. Brot Tee und Wasser.  Ich richtete den Tisch her. Das essen brauchte noch etwas doch ich entschied mich nocheinmal umzusehen. Alles war geputzt die Wäsche War gemacht und auch die anderen Räume waren erledigt. Das flicken von Dingen erledigt. Neue seile geflochten alte geflickt.  Alle Betten frisch hergerichtet. Eri und Frenjir hatten mot geholfen sobald sie draussen fertig gewesen waren. Eri War eine sehr herzliche Person wie ich bemerkt hatte. Sie War zu dem sehr direkt. 
Ich entschied mich noch einmal hoch zu gehen und mich für das essen etwas herzurichten zumal wir Gäste hatten und ich aus der Kleidung heraus wollte in der ich den Tag über gearbeitet hatte. In dem Moment kam auch Finja wieder ich forderte sie auf ebenfalls sich frisch zu machen und sich neu anzuziehen. 
Ich hatte mich für das samtrote Kleid entschieden. Schlicht doch elegant. Zudem konnte ich es mit dem Bauch gut tragen. Meine Haare ließ ich offen nur an den Seiten schob och klammern hinein mit Blumen.  Liam hatte ich nochmal umgezogen doch er schlief friedlich unten. Für Nicci nahm ich einen weiteren Stapel Kleider mit von denen ich überzeugt War das sie jene tragen und brauchen konnte. Es War sogar eines dabei das ich selbst genäht hatte für sie.
Unten angekommen gab ich ihr jene sanft und lächelte  

Für dich. Eines Gabe ich selbst gemacht ich hoffe es gefällt dir .


Dann begann ich die Töpfe auf den Tisch heben zu wollen als Frenjir bei mir war und mir den ersten aus der Hand nahm 

Misha Bitte. Nicht diese schweren Sachen  dafür hast du Eri und mich.


Sein lächeln War sanft und schon War Eri neben ihm gab ihm einen klappt auf den po und schnappte sich den zweiten Topf.  Als alles stand gingen die Zwillinge und Frenjir sich ebenfalls erfrischen. Leise jedoch nicht man hörte vor allem Eri lachen aber auch Frenjir und ab und an Era.
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am Mi 27 Jun 2018 - 20:25

Ich hatte ebenfalls mit dem melken begonnen und hörte meinen Vater aufmerksam zu. Ich nickte das er vorfahren konnte. Während ich seine Worte noch verarbeitete.  Doch aus meiner Sicht machten jene Worte Sinn . Es würde so einiges erklären auch was ich selbst mit Frenjir erlebt hatte und auch zum Teil von Nira erfahren hatte.
Ich goss den Inhalt vom Gefäß in die Kanne und begann dann wieder mit dem melken. Die Kühe waren entspannt und ruhig. Sie waren zufrieden was wichtig War.  All unsere Tiere waren zufrieden da sie wussten das wir uns um sie kümmerten und respektieren wie es sich gehörte. 
Ich wann meinen koof wieder meinem Vater zu.

Ich nehme an dies War noch nicht alles wie ich dich kenne. Du hast meine volle Aufmerksamkeit. 
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 26

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 27 Jun 2018 - 20:46

"Du kennst mich gut. Da gibt es wirklich noch ein paar Dinge."

sprach er und schüttete seinen Teil Milch zu Keith und führte fort sein tun. Strich der Kuh ab und an über die Flanke sanft ehe er weiter melkte. 


"Frenjir erzählte mir von Nira und ihrer Entscheidung kein Orakel zu werden sondern zu leben nachdem sie ihre Prophezeiung mitgeteilt hatte. Ich weiß nicht ob du mit ihr je darüber gesprochen hast und ich möchte auch keine alten Wunden aufreißen, doch nachdem ich das Armband an Niccis Handgelenk gesehen habe denke ich das du es wissen solltest. Nira prophezeite: 
Der Wind des Todes wird es sein der dem Geschützen und verborgenen Ort wieder Leben einhaucht. Altes wird wieder auferstehen und das Meer wird das gute hervor spülen und alles andere reinigen. Eine alte Freundschaft wird die Reihen neu erstellen und es wird sein wie einst hätte sein sollen.

Ich kenne mich ein wenig mit der Deutung aus und weiß wenn eine so wichtige Prophezeiung die auch als Schlüsselprophezeiung genannt wird jemanden betrifft wird jener die Bedeutung verstehen. In diesem Fall verstehe ich sie weil sie mich bzw uns betrifft. Das Meer hat Nicci erwählt ebenso die Freundschaft zwischen Frenjir und mir. Du hast selbst den Ruf des Meeres gehört. Es ruft uns Heim. Nach allem was wir uns hier aufgebaut haben müssen wir in einigen Tagen die Zelte abbrechen und zurückkehren. Dort wird sich alles verändern. Denn das Meer hat mich als König zurück beordert um zu herrschen. Es wird ein Orkan losbrechen der aufräumen wird und sich erst wieder legt wenn alles gereinigt ist. Doch wir werden im Auge des Sturmes sicher sein. Dieses mal versprach mir das Meer mehrfach das meiner Familie nichts geschehen wird. Aber weiß ich auch das dies kein Leben an meiner Seite für dich oder Misha oder gar Finja und Liam ist. Deshalb bin ich an einer Lösung am arbeiten um euch von dem Höfischen Leben fern zu halten und zu Beschützen. Ich wollte jedoch das du es weißt und selber frei entscheiden kannst. Ich kann dich nicht vom Ruf des Meeres freisprechen und lossagen, aber ich kann dir helfen ein Leben zu leben das du möchtest und nicht was man von dir verlangt."


Er war nun fertig mit melken und strich der Dame über die Flanken, blieb aber sitzen vorerst.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am Mi 27 Jun 2018 - 21:03

Fast zeitgleich War ich mit meinem Vater gemeinsam fertig gewesen.  Ich strich der Kuh sanft über die Flanke und rieb etwas fett an ihre Zitzen.
Was Vater mir mitteilte beschäftigte mich. Er hatte es also bemerkt doch gab es anderes War viel wichtiger War.  Meine Miene wurde grüblerisch als ich nachdenken begann die Gefäße auszuweichen die Schemel zu verräumen und dann die Kühe zurück brachte. Das arbeiten half mir stehts beim denken.
Ich ahnte was dies für uns bedeuten würde und vor allem für meinen Vater.  

Nach deinen Worten nehme ich an hast du noch nicht mit misha darüber gesprochen. Ich denke sie wird genauso wenig wie ich von deiner Seite weichen. Ich vermag mich noch ein wenig an die höfischen Regeln erinnern. Wer sagt das alles bleiben muss Wie es War.  Was immer nach dem Orkan kommen mag. Ich stehe weiter an deiner Seite auch wenn es bei Hofe sein wird. 


Ich schwieg einen Moment.  Solch eine Entscheidung traf man nicht leicht zudem für mich mehr dahinter stand. Nicci und ihr Kind und vor allem Finja.

Ich hoffe wir finden beide eine Lösung für Nicci und Misha und die kinder. Wir werden diesen Weg gemeinsam gegen Vater. Ich denke das War der Grund aus dem wir uns wieder trafen. Seit langem War stehts ein drang in mir weiter zu ziehen. Seit ich dir wieder begegnete wurde es stärker etwas zog mich an. Seit einer Weile weiß ich nun was es ist was fast eine stimme War.  Es War das Meer das mich zu sich zog. In seine Nähe.  Es führte mich mit Finja zu dir und misha. Du wirst mich einiges lehren müssen denke ich. Diese Verbindung War nie so stark und manchmal frage ich mich ob es nicht nur Einbildung ist. Wenn ich ehrlich bin verwirrt es mich manchmal. 


Ich hielt inne und verschränkte dann die arme und lehnte mich damit auf meinen stock.

Wir waren gemeinsam am Hof bevor wir vertrieben wurden jeder auf andere Weise.  Also kehren wir gemeinsam zurück. Ich denke davon profitieren wir beide.


Meine Miene wurde etwas ernster als ich über die nächsten Worte nachdachte 

Ich hoffe wir finden die richtigen Worte.  Für dich hoffe ich es für misha ich selbst hoffe nur die richtigen Worte zu finden für Nicci.


Ich schloss für einen Moment die Augen ehe ich sie öffnete und mich aufrichtete.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 26

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 27 Jun 2018 - 21:12

"Nichts wird bleiben wie es einmal wahr. Aber manche Dinge müssen einfach auch bleiben. der Orkan mag das schlechte fort bringen und eine reinigung vollziehen, aber danach im Chaos wird es wichtig sein auch auf alte Strukturen zurückzugreifen um ruhe und Frieden wieder herzustellen."

sprach Tyrone ruhig und hielt die beiden Krüge mit Milch im Arm während er auf Keith wartete. 

"Ich bin dir aber sehr dankbar für deine Worte. Sie helfen mir meine Entscheidung nicht noch schwerer zu tragen als sie ohnehin schon ist. Wir werden die richtigen Worte finden alles andere liegt in der Schöpferin und des Meeres Hand. Gemeinsam sind wir Stark wie die Klippen."

Er nahm Keith noch einmal in den Arm ehe er sich auf den Weg mit der Milch zum haus machte.

"Es riecht nach essen wir sollten uns beeilen sonst lässt uns Frenjir nichts übrig. Du glaubst gar nicht was der alles verschlingen kann wenn er hungrig ist."

lachte Tyrone leise amüsiert und ließ Keith mit einem lächeln dann vor ihm ins Haus eintreten.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am Mi 27 Jun 2018 - 21:16

Zu seinen letzten Worten hatte ich gelacht. Es roch wirklich hervorragend und als die Tür aufging War es wohlig warm es roch frisch nach Kräutern Tee und essen und feuer. Es War angenehm und ich eilte schnell in unser Haus um mich frisch zu machen. 
Als ich fertig War kam ich zurück. Ich ging direkt zu Nicci und legte sanft einen Arm um sie und küsste sie sanft an die Schläfe.  Misha sang wohl beim Feuer.  Ich konnte Liam im Bettchen schlafen hören. Und da hörte ich auch schon Frenjirs lachen und das zweier Frauen Eri und Era natürlich sie kamen von hinter dem Haus näher. Sie waren wohl ebenfalls Baden gewesen ich grinste und schüttelte den Kopf.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 26

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 27 Jun 2018 - 21:19

Als die Tür aufging sah ich hin Keith kam herein sein Gesichtsausdruck ließ mich lächeln. Sein verschwinden quittierte ich mit einem lächelnden Kopfschütteln als ich meinen Mann erblickte ging ich zu ihm nahm ihm die Krüge aus dem Arm und küsste ihn kurz auf die Lippen.  Als ich die Krüge abgestellt hatte War ich wieder bei ihm gab ihm kaum sichtbar einen klapp auf den po und lächelte an seinem Ohr während ich sagte.

Mal sehen ob du sch Ellen bist als dein Sohn. 
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Mi 27 Jun 2018 - 21:47

Still und ruhig hatte ich auf der Liege gelegen, meinen Tee getrunken und versucht dem geschehen zu folgen, war aber irgendwann eingeschlafen. Egal was um mich herum für ein Chaos war ich schlief einfach. Auch als Misha mir etwas reichte war ich nur halb wach und dankte ihr kurz ehe meine Augen wieder zu vielen und ich einnickte. Das hin und her nahm ich nicht wirklich wahr. Neben mir konnte sonst etwas geschehen, solange ich mich sicher fühlte und wusste das mir hier nichts passierte würde ich auch so schlafen können. Keith Kuss und Arm ließen meine Augen wieder aufgehen und ihn anblicken. Seine nähe tat mir so gut und bei ihm fühlte ich mich wohl. Erst jetzt wurde mir so halb bewusst das alle inzwischen wieder da waren. Selbst Finja plapperte und erzählte von ihrem Tagesausflug. Ich musste viel verschlafen haben und fühlte mich doch nicht wirklich besser. Jemand hatte sogar schon gekocht, dabei hatte ich es geplant. Na ja wer schläft konnte nicht kochen das war klar. Kurz betrachtete ich auch kurz den Wäschestapel der am Fußende der Liege lag den ich von Misha bekommen hatte. Es schien allen gut zu gehen so wie das Leben gerade in dem haus war. Mit einem matten lächeln lehnte ich mich seitlich etwas an Keith und beobachtete das geschehen einfach weiter, fühlte mich aber nicht fit genug um mich gerade zu beteiligen.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 27 Jun 2018 - 21:50

Tyrone hatte hinter sich die Türe geschlossen und Misha die Krüge gegeben. als sie wieder kam grinste er sie an und schnaubte kurz.

"Ich bin keine Junge Krabbe mehr. Schnell geht hier mal gar nichts. In meinem Alter darf man auch langsam."

neckte er sie und ging lediglich sich die Hände waschen ehe er sich an seinen Stammplatz am Kopf der Tafel setzte. Finja plapperte wie ein Wasserfall von ihrem Ausflug und was sie heute alles über Pflanzen und Vögel und Naturformationen und Wetterlagen gelernt hatte. Es würde schwer werden den jungen Geist so schnell zu stoppen. Ging Tyrone aber auch davon aus das sie nach dem Essen wohl wie ein Stein ins Bett fallen würde und schlafen. Er schenkte sich etwas Tee ein und beobachtete seine Familie und den Besuch. Es war irgendwie schön so besamen zu sitzen und zu sehen das es allen soweit gut ging. Wenn auch Nicci noch immer einen sehr blassen Eindruck machte und Erschöpft wirkte. So langsam fragte er sich was sie getan hatte was so Kräfte zerrend gewesen war. Er würde später einmal Misha fragen ob sie etwas wusste. Doch jetzt wartete er erst mal bis alle saßen um zu Abend zu essen.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am Mi 27 Jun 2018 - 21:59

Ich rückte näher zu Nicci als sie halb sass. Ich hob sie dann doch sanft hoch und setzte sie auf meinen schoss um die arme ganz um sie zu schließen und sie mit meinem gesamten Körper zu halten. Ich lächelte sanft. Eine Hand wanderte unbewusst zu ihrem Bauch kurz wie um sicher zu gehen das alles da War ehe meine dann zu ihrer wanderte und meine Finger sich zwischen die ihren schoben.
Ich hörte Ein hereinkommen gefolgt von den anderen. Sie schien kurz zu stoppen ehe ich ihre Schritte zu uns kommen hörte.

Era bat mich nach euch zu sehen. Ich denke dies wird euch helfen. Esst es wenn ihr fühlt das es richtig ist. Es ist ein Stück Rinde vom weissen Baum. Ihr könnt damit regenerieren.


Damit legte sie etwas in Niccis Hände und kehrte zum Tisch zurück. 
Dann ertönte Mishas stimme sanft und doch bestimmt.

Nun setzt euch Frenjir du neben Finja Eri und Era ihr sitzt hier nebeneinander.  Keith wenn du willst bleib bei Nicci. Ich hingegen werde die Seite eines gewissen Herrn nicht verlassen. Nun lasst und essen.


Während sie sprach hörte ich Wie alle sich setzten. Bei ihren Worten zu meinem Vater musste ich lachen. 

Soll ich bei dir bleiben dann hole ich uns nur etwas zu essen mhm?
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 26

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Mi 27 Jun 2018 - 22:14

"Das ist sehr freundlich von euch Eri und bitte dank Era dafür, doch leider vertrag ich es nicht. In der Vergangenheit wollte man mir damit schon öfters etwas gutes tun, hat es aber das gegenteil bewirkt. Ich danke euch beiden jedoch."

Ich reichte es daher Eri mit einem leichten Traurigen Blick zurück und sah ihr nach ehe ich mich mehr an Keith kuschelte für den Moment. Als Misha zum essen bat löste ich mich etwas von Keith.


"Nein, schon in Ordnung. Setz dich zu den anderen. Bitte bring mir nur noch eine Tasse Tee."

bat ich ihn und hauchte leicht einen Kuss an seine Wange.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 27 Jun 2018 - 22:14

"Oh wirklich. Schau mal Frenjir, Misha möchte bei dir sitzen. Ist sie nicht wunderschön und nett das sie dir Gesellschaft leisten möchte als Gastgeberin. Ich hab doch wirklich die Beste Frau die man sich wünschen kann."

neckte Tyrone seine Frau etwas mit einem grinsen und zwinkerte Frenjir zu. Ihm gefiel das Chaos im Haus gerade sehr gut auch wenn er das ruhige geordnete eigentlich meistens vorzog. Doch da seine Frau zum Essen befahl kam er der Aufforderung nach. Er hatte nach der Arbeit doch einen guten Hunger.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am Mi 27 Jun 2018 - 22:19

Och nickte zu ihren Worten u d küsste sie sanft ehe ich sie aufs Bett setzte und mich dann erhob. Ich holte etwas von dem essen und neuen Tee für sie und kam damit zurück und stellte es ihr hin und strich nochmal sanft über ihre Wange ehe ich zum Tisch zurück kehrte. 

Ich setzte mich auf die andere Seite meines Vaters und hörte dann wie misha sich auf die andere setzte.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 26

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 27 Jun 2018 - 22:26

Bei Tyrones Worten lachte ich und gab ihm dan  eine  klappt auf den Hinterkopf 

Wenn du nicht acht gibst mein lieber dann werde ich den Abend wirklich mit Frenjir verbringen.


Ich setzte mich neben Tyrone und strich einmal sanft über meinen Bauch. Frenjir lachte und hob unschuldig die Hände und wollte etwas sage  als Eris Hand auf seiner Schulter landete.sie hatte sie herübergebeut auf seine Seite. 

Ha ich wollte schon immer wissen was die Frau eines meereskönigs für Talente haben muss.


Era sah ihre Schwester an als würde sie ihr sagen nun halt sich mal zurück . Eri lachte nur und Frenjir grinste. Ich konnte mir einen komentar nicht verkneifen. 

Nun ja wenn man so aussieht wie ich muss man auf andere Mittel zurückgreifen können um seinen mann zu halten. Die wollen geübt und gekonnt sein.


Ich lachte und begann dann damit mir etwas aufzutun.  Die anderen begannen ebenfalls. Frenjir half Finja  bei ein paar schwereren Schüsseln und hielt sie ihr während sie schöpfte
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Mi 27 Jun 2018 - 22:38

Dankend nahm ich Speis und Trank entgegen und ließ ihn wieder ziehen. Es freute mich das die Anwesenden am Tisch viel Spaß hatten und guter Dinge waren. Ich wand mich derweil meinem Tee zu und trank ein paar Schlücke ehe ich auch versuchte von dem Essen zu kosten. Doch nach zwei drei bissen merkte ich das es keine Gute Idee war. Ich musste damit kämpfen das diese Bissen drinnen blieben und das keiner mein leises Würgen mitbekam. Daher veruschte ich es mit dem Tee zu verbergen und kleinen Schlücken was aber nur wenige Minuten klappte. Zwar schaffte ich es noch die tasse fort zu stellen weil ich aufstehen und zur Tür wollte doch kam ich höchstens drei Schritte von der Liege weit in die Nähe des Eimers mit dem Wasser zum Abspülen. Es war mir so peinlich vor all den Leuten, das mir zusätzlich Tränen über die Wange liefen.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 27 Jun 2018 - 22:41

Kurz zog Tyrone den Kopf ein als er den Klapps spürte und musste doch grinsen, warf ihr einen Kuss zu ehe er sich weiter auftat und dann mit dem essen begann. Zu Eris Worten und nach Mishas fügte er noch grinsend hinzu.


"Ich fürchte Eri das ihr das lieber nicht zu genau herausfinden möchtet. Ich spreche aus Erfahrung wenn ich sage das Misha Mittel anwenden kann die es in sich haben."

Guter Dinge begann er mit dem essen und ließ es sich schmecken. Da hatte Misha wahrlich wieder etwas wunderbares gekocht und er spürte wie es ihm zudem deutlich mundete weshalb er eine Hand unter dem Tisch zu Misha schob und sanft über ihr Bein strich. Aus den Augenwinkel bemerkte er jedoch auch Nicci der es wohl wirklich nicht gut ging. Als sie sich erhob um die drei Schritte bis zu dem Eimer torkelte war er Reflex mäßig schon auf den Beinen und bei ihr. Mit einem Arm griff er nach einem Tuch das immer auf der Arbeitsplatte lag und mit der anderen versuchte er sie ein wenig zu stützen bis Keith bei ihr war.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 27 Jun 2018 - 22:48

Ich lachte und als ich Tyrones Hand spürte lächelte ich sanft. 

Genau dann wird es ja interessant.  Ha auf dieses Gespräch freue ich mich.


Eris stimme War lachend zu hören 
Als er auf den beinen War sah ich ihm nach  Keith War ebenfalls schnell bei ihnen. Ich wendete mich wieder dem essen zu. Die anderen schienen das geschehen gut zu überspielen.


KEITH COLLIN 


Fast zeitgleich mit meinem Vater War ich auf den beinen. Ich legte die arme um Nicci und hielt sie sanft.

Komm soll ich dich ins Bett bringen?


Ich versuchte meine sorge so gut es ging zu verstecken. Ich wollte ihr nur irgendwie helfen. Ich nickte meine Vater dankend zu. Ich fühlte sanft nach Nicci Temperatur.  Ihre Haut War schweissig konnte ich jedoch kein fieber ausmachen oder doch? Ich war mir nicht sicher hier drinnen bei der Wärme.  Und dem Adrenalin in meinen Adern.
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 27 Jun 2018 - 23:00

Er strich mit dem Tuch sachte über die Stirn und legte es dann ihr in die Hand ehe er den Eimer nahm und ihn nach draußen brachte und entsorgte ehe er am Brunnen frisches holte. Danach wusch er sich die Hände und setzte sich wieder an den Tisch um weiter zu essen. Nicci war bei Keith in guten Händen.

"Eri das bequatschst ihr dann aber mit Misha selber, da halte ich mich raus."

ergänzte er noch zu dem von eben.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten