Ein Weg in die Zukunft

Seite 17 von 18 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter

Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Kyara Rahl am Fr 28 Sep 2018 - 1:33

Ich hatte beobachtet wie Selest sich an Tyrones Berührungen schmiegte. Ich lauschte ebenfalls aufmerksam als er begann zu erzählen. Es fesselte mich und ein wohliges gribbeln durchlief meinen Körper.  Mein Armreif begann zu leuchten und in neue Welle an wissen begann sich langsam auszubreiten. 
Selest hatte die ganze zeit  sanft gebrummt. Ihr Schwanz hatte aufgehört zu zucken und ihre brust leuchtete sanft. Als Tyrone geendet hatte rieb sie sanft an seiner Hand und drückte dann vorsichtig ihren Kopf an seinen Körper ihre Stirn an seinem Herz. Es überraschte mich ein wenig denn dies hatte sie noch nie bei anderen getan. Ein sanftes und weiches brummen ging von ihr aus und ich spürte es selbst in mir. Und dann verstand ich. Ich kam zu ihr und legte meine Hände auf ihren Nacken.  Gab ihr mein Einverständnis.  

Selest würde euch gerne ein Geschenk machen wenn ihr dies annehmen wollt. Drachen können es nicht hervorrufen oder beschwören es gibt Zeiten in denen sind sie fähig jenes zu tun was wir als Geschenk ansehen oder Segen.  Sie fühlt sich euch sehr verbunden sie schätzt euer starkes und treues Herz eure Seele ebenfalls. Es ist ihre Art euch dies zu zeigen und euch dies mitzuteilen. 


Übersetzte ich was Selest zu tun hoffte wenn sie das Einverständnis erhalten würde.
avatar
Kyara Rahl

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 13.07.17

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Fr 28 Sep 2018 - 9:06

Tyrone beobachtete die Drachendame wie sie sich an ihn schmiegte wie eine Katze oder ein schmusiges Wesen das Nähe suchte. Kurz wanderte sein Blick zu Kyara als sie sprach ehe er sich Selest zuwand und sanft nickte. 

"Es wäre mir eine große Ehre, Werte Selest."
avatar
Tyrone Abear
Admin

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Kyara Rahl am Fr 28 Sep 2018 - 11:39

Ein freudiges gurgeln entwich Selests Kehle.  Ich löste meine Hände und Selest hob den Kopf wieder und blickte Tyrone nun an. Ihr Blick ging auch kurz zu Keith.  Dann öffnete sie ihr Maul.  Ich legte meine Hand an ihre Wange und schloss die Augen.  Als wir nun eins waren spürte ich das vibrieren in ihrer brust.  Und dann liesen wir es heraus. Flimmern Luft entwich aus unserem Maul.  
Als ich die Augen wieder öffnete und Selest ihr Maul wieder geschlossen hatte schwirrte din flimmern Luft immernoch um Tyrone und nun auch um Keith.  Ich wusste das auch um misha vermutlich jene War.  

Mein Segen für euch ist auch für eure Familie und wird weiter gegeben in die nächsten beiden Generationen.  Wenn ihr Not seit könnt ihr einen Drachenruf senden und die drachen die jenen ruf hören werden zu euch kommen. 


Selest ging wieder ein paar Schritte zurück und richtete sich dann auf setzte sich auf ihre Hinterbeine und betrachtete nun die anwesenden. Ihr Kopf pendelte leicht und ihre Schuppen surrten. Sie War glücklich und zufrieden. Und aufgeregt ja das War Selest. Ich lachte leise und nickte ihr anerkennend zu.

Das surren ihrer Schuppen bedeutet das sie sehr glücklich und zufrieden ist. Das pendeln ihres Kopfes ist ein Zeichen von Zuneigung. 


Erklärte ich kurz die Bedeutung ihres Verhaltens.
avatar
Kyara Rahl

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 13.07.17

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Fr 28 Sep 2018 - 13:11

Aufmerksam beobachtete er das Verhalten von Selest und Kyara ehe er für einen Moment die Augen schloss und die Wärme Spürte. Als sein Blick sich wieder hob sah er das Flimmern der Luft um ihn und Keith und ein sanftes lächeln legte sich auf die Lippen des älteren Mannes. 

"Habt vielen Dank, dieser Segen ist etwas Besonderes und im Namen meiner Familie danke ich dafür."

Sprach er zu den beiden und neigte kurz aus Respekt und Dank sich vor ihr ehe er die Stolze und wie es schön Zufriedene Drachendame anblickte.

"Nun wird es aber Zeit heim zu kehren. Der Tag neigt sich dem Ende und wir müssen die Ernte noch verräumen."

Damit lächelte er auf seine brummige Art allen noch einmal zu und schnappte sich nun die letzten Gerätschaften um sie auf den Wagen zu hieven und anschließend auf den Kutschbock zu klettern um die beiden Arbeitspferde zurück zum Hof zu lenken. Die Strecke dauerte einen Moment doch als die Sonne gerade untergegangen war erreichten sie den Hof und Tyrone sprang ab. Versorgte zu erste die beiden Wallache im Stall ehe er begann zu helfen die Ernte in Scheune und Vorratskammern zu bringen.
avatar
Tyrone Abear
Admin

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Kyara Rahl am Fr 28 Sep 2018 - 20:50

Selest hatte sich schnell in die lüfte erhoben und verschwand über der Wolken decke. Sie würde noch ein paar Runden drehen und fressen ehe sie zurück kehren würde. 
Ich ging mit Frenjir und Keith zusammen zurück. Auf dem weg dachte ich etwas nach und bemerkte so garnicht das ich nicht mehr lief sondern schwebte. Erst Frenjirs Blick machte es mir bewusst. Schnell kam ich wieder auf die Füße und ging weiter. Tyrones Geschichte hatte eine wissenswelle freigegeben wie ich es ferne nannte. Es hatte zwar sogut wie nichts mit dem erzählten zu tun aber doch nahm es meine Gedanken ein. Ich genoss das schweigen und keinem der beiden Männer schien es etwas auszumachen.
Wir begannen bereits den wagen abzuräumen während Tyrone die Wallache versorgte.  Ich spürte die Anwesenheit von zwei oder doch einer Seele?  Dies musste der Besuch sein von dem Tyrone gesprochen hatte. Eri und Era ich freute mich jene kennenzulernen.  Jedoch freute ich mich auch misha wieder zu sehen und vor allem Nicci. Es War mittlerweile doch etwas her das wir uns gesehen hatten. Mit kam es vor wie Jahre auch wenn dem nicht so war. 
Ich ließ als es nur noch wenig War die Männer alleine und entschuldigte mein frühes gehen doch wollte ich noch etwas zeit mit den Frauen haben ehe es vermutlich noch eine nächtliche Stärkung gab. Ich strich mit der hand über den Boden und zog so etwas Wasser in einen Eimer und brachte jenen etwas abseits ehe ich mich wusch. 
Dann machte ich mich auf den weg das Haus zu betreten. Ich konnte den Feuerchen durch die Fenster sehen und vermutlich waren Kerzen aufgestellt. Ich klopfte und betrat dann den Raum.  Es War warm und roch wunderbar. Mir lief was Wasser schier im Mund zusammen. Und dann erblickte ich misha und Finja am Tisch die wohl spielten. Liam in seinem Stuhl dabei der freudig lachte und jauchzte. Zwei Frauen saßen am Feuer.  Das mussten Eri und Era sein. Mein Blick ging weiter um Nicci zu finden.

Hallo zusammen. Die Männer erledigen noch den Rest.  Ich wollte noch etwas zeit mit euch verbringen. 
avatar
Kyara Rahl

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 13.07.17

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Fr 28 Sep 2018 - 22:40

Tyrone stimmte Kyara mit einem nicken zu und arbeitete mit Keith und Frenjir weiter den letzten Rest zu verstauen und anschließend den Wagen zu säubern und wieder in die Scheune zu stellen wo er sicher stand bis zu seiner nächsten Benutzung. Danach galt es nur noch die Tiere zu versorgen und anschließend lief ihnen Cafrina noch kurz über den Weg und fragte nach ob sich die Zwillinge benommen hatten. Kurz unterhielt sich Tyrone noch etwas mit der Zentaurin die ihre Kinder bereits zu Bett gebracht hatte und die Zeit der Ruhe nun genoss. Sie hatte es wahrlich nicht leicht mit den beiden Jungen Wilden, doch freute es ihn immer zu sehen wie Putzmunter die beiden waren. Da Frenjir und Keith bereits hinein gegangen waren machte er seine Abendliche Abschlussrunde um den Hof ehe er selbst zum Haus ging und die warme Stube zur Nächtlichen Zeit betrat.
avatar
Tyrone Abear
Admin

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Fr 28 Sep 2018 - 22:50

Den Tag verbrachte ich mit viel Pausen bei Eri und Era sowie Misha und den Kindern. Trotz des heftigen ziehens im Rücken und an der Seite schwieg ich. Wollte die anderen nicht beunruhigen. Imemr wieder bemerkte ich diesen Intensiven Duft von Meerwasser der in meiner Nähe war, ohne zu wissen wo her er kam. Gegen Abend ließ er etwas nach, weil wohl die Düfte es stattlichen Mahles das wir alle zusammen für die Männer und unseren weiteren Gast Kyara herrichteten wenn sie vom Feld kamen. Während Finja noch ganz aufgeregt warten wollte und mit Misha am Tisch spielte war meien Unruhe zu groß. Lange Sitzen oder mich legen ging einfach nicht. Zudem merkte ich wie meine Stimmung immer mehr auf gereizt sprang, auch wenn ich kaum ein Wort mit den anderen wechselte und nur zuhörte und beobachtete. Imemr wieder bemerkte ich schwankungen in meiner Magie die mal absank und dann wieder plötzlich in die Höhe Schoss, dann wieder abviel und als sie es merkte versuchte sofort wieder aufzubauen. Ich lief hinüber um noch Decken zu sortieren die unten lagen und hier und da hatte ich den Drang alles Ordentlich und hübsch zu machen. Doch lange verweilen konnte ich auch nicht. Erst als ich Kyaras Stimme neben an hörte kam ich langsam wieder herrüber und versuchte mich an einem lächeln. Ich freute mich wirklich sehr sie zu sehen auch wenn ich es nicht wieklich Zeigen konnte.


"Kyara, wie schön dich zu sehen."

kam es von mir schließlich als ich wieder durch die Tür getreten war in den Wohnraum wo die anderen waren.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 335
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Fr 28 Sep 2018 - 23:03

Ich hatte den tag eher ruhig verbracht. Eri und Era waren am abend in die wohnstube gekommen und waren am Feuer.  Eri hatte frische Verbände und ihre Schritte wirkten sicherer. Era War still aber wirkte ebenfalls kräftiger. Liam hatte ich etwas laufen lassen. Er bewegte sich jedoch h meist nur am Laufstall entlang. Ich hatte meinen Bauch massiert und mit meiner Tochter gesprochen. 
Ein kräftiges Abendmahl War vorbereitet und der Tisch gedeckt. Finja hatte ein wenig geschlafen kam aber dann doch wieder und wir setzten uns zum spielen. Liam War ebenfalls aufgewacht und freute sich nun in seinem Stuhl.  
Als die Tür aufging blickte ich auf. Kyara trat herein und begrüßte uns. Ich lächelte freudig und schon War sie bei uns. Sie ließ nicht zu das ich aufstand und umarmte mich so. Ich legte einen Arm um sie und drückte sie an mich. Sie legte ihre Hand auf meinen Bauch und ich lehnte mich etwas zurück um ihr bessere Möglichkeiten zu geben. Sie lächelte und nickte dann. Dann löste sie die Hand und begrüßte Liam.  Beide begannen zu leuchten und es War als ob zwischen ihnen Licht hin und her floss. Dann ging sie zu Finja und drückte jene sanft von hinten und gab ihr inne Kuss auf den Kopf. 
Eri und Era hatten sich nun auch zu uns gedreht. Sie sahen Kyara an und wollten dann wohl Anstalten machen sich zu verbeugen doch da War kyra bei ihnen und legte die arme um beide und drückte sie einfach an sich. Beide legten ebenfalls ihre Arme um sie. Sie blieben eine weile in jener Position ehe sie sich lösten. 
Dann kam kyra zurück und fragte nach Nicci. Da kamen dann auch schon Keith und Frenjir. Beide wollten gen Tisch gehen als ich mich erhob und die Hände in die Hüften stemmte.

Moment ihr beiden. Hände und Gesicht waschen vorher setzt ihr euch nicht an den Tisch zum essen. 


Ich lächelte dabei und die beiden grinsten und gingen zum Wasser und taten wie es gehiesen hatte.  

Siehst du Frenjir misha bringt auch noch dir Manieren bei. Und jedem anderem.


Ich lachte dabei und Frenjir stieß Keith lachend in die Seite. 

Du bist ja der beste Beweis dafür.


Beide lachten und stießen sich ein wenig hin und her. Ich lachte und sah ihnen amüsiert zu. 
Dann ging die Türe wieder auf und Tyrone kam herein. Ich sah ihn liebevoll an und holte Liam aus dem Stuhl da er am gähnen War und kaum noch seinen Kopf hielt. Ich sah zur Treppe und wollte mich auf den weg machen als Kyara bereits da War und ihn mir abnahm ich nickte ihr dankbar zu und sah ihr nach wie sie Liam hoch brachte.  Er schlief bereits. Dann wannte ich mich zu Finja und legte sanft eine Hand auf ihre Schulter. 

Siehst du alle da. Magst du jetzt wieder schlafen gehen? Es ist schon spät und du hast so viel getan heute du solltest dich gut erholen mhm?


Mein Blick ging wieder kurz zu Tyrone um ihm kurz zu beobachten.
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Kyara Rahl am Fr 28 Sep 2018 - 23:08

Als ich Nicci sah freute ich mich und ging zu ihr stoppte jedoch dann und anstatt sie stürmisch zu umarmen griff ich ihre Hände und drückte jene. Freude und glück lag in meinen Augen. 

Nicci. Wie schön dich endlich wieder zu sehen. Ich hatte versprochen da zu sein wenn es soweit ist. Und dank dem Segen der Schöpferin kann ich jenes versprechen einlösen.  


Ich musterte sie etwas und meine Finger lagen über ihren Handgelenken. 

Wie lange schon?


Ich sah sie an. Wie mir schien War ich wirklich gerade rechtzeitig gekommen.
avatar
Kyara Rahl

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 13.07.17

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Fr 28 Sep 2018 - 23:17

Mit einem Blick nahm ich bereits auch wahr das die Männer zurück wahren. Zuletzt trat Tyrone ein und so waren wieder alle unter einem Dach. Kyara Anblick bereitete mir Freunde und auch ein klein wenig Ruhe. Als sie mich begrüßte nickte ich ihr mit einem leichten Lächeln zu.

"Ich bin der Schöpferin sehr dankbar dafür. Die letzte Zeit war sehr turbulent. "

Fasste ich grob zusammen ehe ich wieder den Duft des tiefen Meeressalzes in der Nase hatte und zugleich die Magie abfiel und die Unruhe und das ziehen sich bemerkbar machte. Über ihre Frage schwieg ich einen langen Moment ehe ich leise zu ihr sprach.


"Seit Tageserwachen. Doch ich will niemanden beunruhigen und es geht sicher wieder Vorbei."

Spielte ich es herunter.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 335
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Kyara Rahl am Fr 28 Sep 2018 - 23:22

Ich sah sie an und schüttelte lächelnd den Kopf. 

Nicci meine liebe. Es geht nicht vorbei nur wenn dein das Licht dieser Welt erblickt. 


Sanft strich ich über ihre Hände. Froh noch rechtzeitig da zu sein. 

Ich bin für dich da. Und mach dir keine sorgen die anderen zu beunruhigen ich denke eher sie freuen sich mit dir. Hast du es Keith schon gesagt?


Meine stimme War die ganze zeit etwas gedämpft so das man unser Gespräch nicht hören konnte.  Ein wissende grinsen lag auf meinen Lippen als ich von Keith sprach.
avatar
Kyara Rahl

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 13.07.17

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Fr 28 Sep 2018 - 23:34

Mein Blick wurde eine Spur unsicher bei ihren worten und einen Moment schaute ich zu den anderen ehe ich doch fragend sie anblickte. Woher wusste sie von Keith? Doch andrerseits sollte mich so etwas wohl nicht wundern und so schüttelte ich leicht den Kopf auf ihre Frage.

"Er ist gerade erst heim gekommen und hat sicher Hunger nach dem Tag. Wir können warten."

Da der Meeresduft wieder nachließ und die Magie den Abfall bemerkt hatte und wieder ausglich und somit auch die Schmerzen nachließen. Zumindest für den Moment.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 335
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Fr 28 Sep 2018 - 23:42

Finja versuchte ein Gähnen zu verstecken was aber nicht ganz gelang ehe sie nickte und von der Bank krabbelte. Misha umarmte und dann zu Keith lief.

"Gute Nacht Ada."

Sie drückte ihn so fest sie könnte und gab ihm einen Kuss auf die Wange ehe sie allen anderen eine Gute Nacht wünschte und dann hinüber in ihr Zimmer und Bett ging und fast zugleich einschlief.

Tyrone hatte Finja nachgesehen und dann Stiefel und Weste an der Türe gelassen. Da er sich so nicht an den Tisch setzten wollte entschuldigte er sich kurz und ging kurz hinauf um sich zu waschen und einzukleiden ehe er wieder hinab kam und Misha erst einmal sanft umarmte und Küsste.

"Sollte keine Ratten Plage aufkommen habt ihr genügend Vorräte um bis in den Sommer fast zu kommen."
avatar
Tyrone Abear
Admin

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Kyara Rahl am Sa 29 Sep 2018 - 0:06

Ich nickte nur und drückte nochmal ihre Hände und zog sie dann sanft in die arme.

Wie du möchtest aber du solltest ihm bald sagen das wir nun jeder zeit damit rechnen können das dein Kind kommt.


Ich strich sanft über ihren Rücken.  Durch meine heiler Fähigkeiten spürte ich nach und strich sanft über die Muskeln.
avatar
Kyara Rahl

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 13.07.17

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Sa 29 Sep 2018 - 0:13

Ich erwiederte Tyrones Kuss sanft und schmolz fast dahin. Ich lächelte und sagte dann.

Das freut mich zu hören. Danke dir für deine mühen. Ich weiß es zu schätzen. Ohne dein vorsorgen hätten wir den Winter wohl nicht überstehen können. Nicht in Niccis und meinem Zustand.  Und dann noch Liam.  


Ich legte sanft die Hand auf seine brust und strich sanft darüber. Blickte ihn an und sah in seine Augen. Dann küsste ich ihn nochmal sanft und strich mit der anderen Hand sanft über seine Wange. 

Danke Liebster für alles.
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Sa 29 Sep 2018 - 0:35

Sanft erwiderte ich die Umarmung und drückte Kyara an mich. Als ich ihre Berührung auf meinem Rücken spürte entwich mir ein leises wohliges seufzen was so angenehm war wie den ganzen Tag nicht mehr. Es tat so gut das meine Beine fast der Meinung waren an Ort und Stelle nach zu geben und der unwiederstehlliche Meeresduft setzte wieder ein.


"Mir ist's als wenn ich wieder am Strand wäre und die Briese des Windes mir den Salzige Meeresduft der Saline herüber trägt."

Wie aus der Ferne nahm ich wahr das die Männer zurück an den Tisch sich setzten um mit den Speisen zu beginnen. Doch fügte ich mit geschlossenen Augen hinzu.


"Aus der Ferne nahm ich wahr das lachen und fröhliche plaudern eines Festlichen Mahls während ich das warme Meereswasser an Füßen und Beine spüre das sich durch die Welle an mich schmiegt und mir sagt, ich bin Zuhause. "
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 335
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Sa 29 Sep 2018 - 11:08

Lächelnd betrachtete Tyrone seine Frau und erwiderte ihren Kuss noch einmal. Dann ließ er sie sich wieder setzen am Tisch und setzte sich ebenfalls an jenem auf seinem Platz. Jetzt erst bemerkte er wie Hungrig er war und doch auch müde. Nach dem Tageswerk durfte er das aber auch sein. Kurz ließ er seinen Blick schweifen. Zu Misha und strich ihr sanft noch einmal über die Wange und auch ihren Bauch kurz ehe sein Blick zu Eri und Era glitt einen Moment und dann weiter zu Keith und Frenjir. Danach legte sich sein Blick auf Kyara und Nicci ehe er sich kurz leise an seine Frau wand und sie fragte.

"Ich denke heute Nacht wird der Hof um ein Familienmitglied reicher sein. Du musst nicht bei uns hier sitzen, geh ruhig zu Kyara und Nicci und hilf ihnen wenn dir danach ist."

Wies er sie auf die beiden Frauen und den Boden hin, da er nicht davon ausging das die Frauen vergessen hatten da zu putzen. Er beugte sich zu Misha vor und gab ihr einen langen Kuss ehe er sich noch mal kurz erhob um im Schrank etwas gutes zu Trinken zu holen das er sich, Frenjir und Keith einschenkte. Dann beugte er sich leise zu seinem Sohn hin und sprach leise.

"Wenn du hier fertig bist, solltest du zu Nicci gehen. Ich denke sie wird sich freuen wenn du bei ihr bist, falls dich die anderen Damen lassen."

Danach setzte er sich wieder und prostete kurz in die RUnde.

"Auf unsere Familie."

Danach trank er und begann mit dem essen um seinen Hunger zu stillen der wirklich groß inzwischen war.
avatar
Tyrone Abear
Admin

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Sa 29 Sep 2018 - 15:13

Ich hatte mich ebenfalls hingesetzt und nickte zu Tyrones Worten. Ja diese Vermutung hatte ich auch gehabt. Als die Männer am Tisch endlich saßen und begannen zu essen lachte ich. 
Ich beugte mich leicht zu Tyrone und sagte leise.

Keine sorge ich werde heute Nacht vermutlich nicht wirklich zum schlaf kommen. Aber für den Fall habe ich schonmal alles vorbereitet. Sollte unsere Familie heute macht ein weiteres Mitglied begrüßen sind wir vorbereitet.


Frenjir trank nach dem er einige bissen gegessen hatte jedoch erst nach dem Tyrone begonnen hatte und sagte dann.

Alter Freund deine Frau hat ein harsches Regiment hier. Selbst Keith und ich tun was sie sagt. Pass bloß auf ich glaube sie könnte jeden dazu bringen zu tun was sie will. 


Er fing sich einen rippenstos von Keith an den er erwiederte.
Ich schüttelte lachend den Kopf. Eri und Era sahen vom Feuer aus zu und wirkten aufmerksam und doch auch amüsiert.
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Kyara Rahl am Sa 29 Sep 2018 - 15:26

Ich ließ eine Hand sanft an ihrem unteren rücken und wärmte dort weiter. Ich hörte zu und nickte dann.

Nun ich denke dies ist ein Zeichen meine liebe. Du bist auch hier zu hause wie ich sehen kann und du bist teil einer grossen Familie.  Nicht zu vergessen Yvaine lässt dich grüssen natürlich auch die anderen. Baba lässt sich entschuldigen da sie gebraucht wird nicht nur von shanuma. Doch sie schockt dir grüsse und liebe.


Sanft hielt ich eine ihrer Hände in meiner. Ich hatte Tyrone und misha aus dem Augenwinkel gesehen.

Ich konnte dank meiner Fähigkeiten hören was Keith sagte.

Sobald ich gegessen habe werde ich Nicci fragen ob sie meine Anwesenheit wünscht. Aber ich gebe zu ich fühle mich wie ein kleines Kind damals vor einem grossen Tag.  


Ich lachte leise und strich über Niccis rücken ein sanftes Schild um ihren Rücken das wenn ihre Beine nachgeben würde sie sicher War und nicht viel.

Ich denke obwohl du noch nichts gesagt hast wissen alle was los ist. Misha und Tyrone wissen es auf jeden Fall wenn ich richtig gesehen habe hat misha sogar bereits alles vorbereitet was gebraucht werden könnte. Und Keith nun ja seine Körperhaltung verrät mir das auch er eine gute Ahnung hat. Und Eri und Era ihre Haltung verrät das sie sich gewahr sind was kommen wird und dies freudig und hoffnungsvoll erwarten. 


Ich sprach sanft und fügte dann hinzu.

Wenn du magst kann ich dir die Illusion vom Strand erschaffen. Wenn du dort sein möchtest tun wir dies. Es gibt genugend Erfahrungen und Gefühle zum Meer hier . 


Ich spürte ein sanftes vibrieren aus dem boden jenes das ich zuvor bereits gespürt hatte. Der Schutz im Boden das Meer dessen Vibrationen unverkennbar waren. Wie mir schien bereitet sich alles für die Ankunft vor.
avatar
Kyara Rahl

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 13.07.17

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Sa 29 Sep 2018 - 16:22

"Es ist wie als wenn Vergangenes, Gegenwärtig und Zuküftiges ich sehe und spüre."

Ich lauschte weiter den geschlossenen Augen den Moment noch haltend Kyaras Worten. Sie wussten es obwohl ich nichts gesagt hatte. Langsam öffnete ich meine Augen wieder. Der Duft des Meeres hielt an. Auch wenn ich nicht bewusst darauf achtete  wusste ich das meine Dunkle Magie sich neu Formte. Es war sehr viel da sie ja erst vor kurzem ausgiebig sich gestärkt hatte. Ich spürte den Wind in mir der Versuchte den Moment auszunutzen um durchzubrechen was wie das knistern von Funken in der Luft sich anhörte und ein wenig trotz Ruhe im Haus meine Haare leicht anhob. Doch so rasch wie es gekommen war, so rasch war es verflogen und in mir war es Still. So still wie damals als ich am Strand im Wasser liegend erwacht war nach dem der Wind erschaffen worden war. Als ich nun in Kyaras Augen Blickte wusste ich es nun auch. Ob ich bereit war oder nicht änderte nichts.

"Meine Magie ist verstummt. Und das Wasser das ich gespürt habe war nicht das des Meeres."

Mein Blick wanderte von Kyara fort zu den anderen am Tisch und Feuer einen Moment. Danach schaute ich wieder zu Kyara und wünschte mir kurz bei Yvaine und den anderen zu sein oder eher ganz weit weg und alleine. Wie in Wellen rann es über mich und durcheinander. Ich hatte dies noch nie erlebt noch miterlebt. Das nächste war Angst. Angst vor dem Unbekannten was nun kam. Ich wollt es Kyara alles sagen, fand aber keine Worte weshalb ich sie nur ansehen konnte.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 335
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Kyara Rahl am Sa 29 Sep 2018 - 16:47

Ich bemerkte die Veränderung an Nicci und ließ sie für einen Moment los um ihr ihre Freiheit zu geben. Dann fing ich ihren Blick auf und kam langsam wieder zu ihr und legte sanft die arme um sie 

Komm ich bringe dich rüber. 


Ich War ruhig und gelassen. Meine Hand lag wieder an ihrem Rücken und sendete Wärme aus. Langsam ging ich Richtung des anderen Hauses.  Mit einer sanften Bewegung ließ ich Tür aufgehen. Ich hörte wie sich jemand vom Tisch erhob den schritten nach Keith.  Sanft lächelte ich.
avatar
Kyara Rahl

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 13.07.17

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Sa 29 Sep 2018 - 18:01

Verstehend nickte Tyrone Misha zu als sie sich an ihn wendete und davon sprach das sie bereits viel Vorbereitet hatte in vorausschauender Ahnung. Sie war wirklich die Gute Seele der Familie mit ihrer Art auch wenn er wusste das sie auch ganz anders konnte. Auf Frenjirs Worte grinste er ihm zu und schluckte den Bissen hinunter den er gerade im Mund hatte ehe er ihm antwortete.


"Tja mein Freund, besser ein harsches Regime als wenn sie dir deine Flausen immer durchgehen lässt."


grinste er ihm zu und zwinkerte dann vielsagend zu Misha. Nach ein paar weiteren Happen sah er das Kyara und Nicci nach drüben gingen. An der Art wie Kyara Nicci ein wenig abschirmte war mir klar das der Familienzuwachs nicht lange auf sich warten würde.
avatar
Tyrone Abear
Admin

Anzahl der Beiträge : 868
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Sa 29 Sep 2018 - 18:29

Dafür war ich Kyara sehr dankbar da ich es nicht aussprechen konnte. Die Wärme im Rücken tat ihr übriges gerade als wir zurück hinüber ins Haus gingen. Noch war bis auf der Angst vor dem Unbekannten Ruhe in mir und nichts weiter. Selbst das laufen ging soweit noch gut. Erst als wir drüben waren auf höhe des Tisches griff ich mit der freien Hand danach und biss die Zähne zusammen um keinen Laut von mir zu geben als der Schmerz wie aus dem nichts aufzog und anhielt. Ich kannte Schmerzen, ja, aber das war etwas anderes, neues oder zumindest eine andere Art davon. Von irgendwoher vernahm ich einen Gedanken. Atmen. Oder hatte es jemand gesagt? Ich tat es und der verkrampfte Griff um die Tischkannte so wie in Kyaras Hand wurde wieder lockerer als auch der Schmerz nachließ.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 335
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am Sa 29 Sep 2018 - 18:57

Ich hatte mich erhoben als ich die Veränderung gespürt hatte und War Nicci und Kyara gefolgt. Als die Tür sich schloss griff ich sanft nach Niccis anderer Hand. 

Genau atmen Nicci.  Versuch dich auf das atmen zu konzentrieren. Wir bringen dich hoch .


Sanft legte ich meine Hand an Kyaras an Niccis rücken. In dem Moment War ich froh das dies nicht meine erste Geburt War die ich erlebte.

Versuch in den Schmerz zu atmen versuch ihn auszuatmen. 
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 26

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Sa 29 Sep 2018 - 19:18

Als diese erste Welle abebte könnte ich auch wieder einen Schritt vor den anderen setzten. Kurz hatte ich zu Keith hin gesehen als er auftauchte und meine Hand ergriff. Schweigend hatte ich ihm zugenickt und meinen Blickpunkt neben dem Schritt für Schritt vor den anderen zur Treppe geschaut wie ich atmete. Dabei ging mir einiges durch den Kopf über mein Leben bisher und wie ich zu der Wurde die ich jetzt war um in diesem Moment zu landen. Schnell waren wir drei nicht aber stetig mit dem laufen auch die Treppe hinauf. Zumindest bis gut zwei Drittel als der Schmerz wieder kam. Aus Reflex hielt ich mich an den beiden fest und die Luft an während ich die Zähne zusammen biss. Doch erinnerte ich mich wieder ans Atmen doch dadurch entwich mir auch ein leiser Ton der den Schmerz verdeutlichtete.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 335
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 28

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 17 von 18 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten