Hauptstadt Pane

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Cafrina am Do 15 Mai 2014 - 18:36

Das die junge Zentaurin angestarrt wurde war ihr immer mehr bewusst als sie zum Stadttor kam. Ein ungutes Gefühl machte sich in ihr breit so das sie wachsam blieb. Die Menschen schienen noch nicht viele ihrer Art gesehen zu haben und den mehr als finsteren Blick der Wachen wurde ihr mehr und mehr bewusst. Doch was konnte sie dafür? Nichts. Ruhig schritt sie weiter bis sie am Tor von den Wachen aufgehalten wurden. Sie wollten natürlich wissen was sie wollte. Sie gab breitwillig Auskunft das sie zum Markt wolle, Stoffe und Nahrung zu erwerben. Ihr wurde mittgeteilt das sie genaustens im Auge gehalten wurde. Sie nickte und schritt dann nervös langsam in die Stadt. Zwar wichen die Leute ihr aus da sie jene zum einen Jahr überragte und zum anderen weil die Zentaurin ihnen suspekt war. Alles was die Menschen nicht kannten wurde gemieden und mit argwohn bedacht wie ihr schien. Es dauerte eine weile bis sie am Markt ankam und sich umschaute. Dadurch das sie über die Köpfe aller blicken konnte ergab sich ein kurzer überblick über die Stände auch. Aufmerksam bemerkte sie etwas entfernt einen hohen Herrn der von Soldaten eskortiert wurde. Dem schenkte sie nun aber nicht weiter Beachtung sondern schritt zu dem Stoffhändler. Begutachtete die Auslage des Händlers wobei sie leicht mit den Vorderbeinen in die Knie gehen musste. Sie benötigte Stoff für Decke und Oberteil. Sie versuchte die Unruhe zu unterdrücken die in ihr war um nicht anzufangen nervös auf der Stelle zu treten oder ihren Schweif zu wild um sich zu schlagen. Zudem stand sie etwas ungünstig im Gang zwischen den Ständen so das die Leute etwas schlecht durch kamen, aber wo sollte sie auch hin sonst mit ihren Körper der ja nicht gerade klein war. Der Händler war unfreundlich ihr gegenüber wie sie rasch merkte und bot seine Ware hier dahingegen völlig überteuert an um sie los zu werden.
avatar
Cafrina

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 27.04.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Zentaure
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Keith Collin am Fr 16 Mai 2014 - 22:06

Es waren einige tage vergangen. Es waren die eraten tagr nach der Finsterniss und ich hatte due gelegenheit genutzt mit Finja zurück zu der stadt zu gehen. Vor den Toren blieb ich stehen und wannte den koof zu neiner kleinen Begleiterin. Ich lächelte sanfz und sagte dann

Da wären wir nun. Lass uns ein paar stiffe besorgen. Und in ein gasthaus gehen. Dort kannst du baden und essen so viel wie du willst okay. Und wenn jemand fragt. Du bist meine nichte oder einfah irgendwie mit mir verwannt. Was dir gerade einfällt sillte man dich fragen.


Ich ging zu ihr in die knie und sah sie an
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Finja am Fr 16 Mai 2014 - 22:18

Seit ich bei Keith war fühlte ich mich nicht mehr so alleine. Das Erdbeben war schon beängstigend gewesen für mich, aber dann diese gruselige Finsternis die einfach nicht enden wollte war nicht lustig gewesen. Aber Keith war bei mir geblieben und hatte mich nicht alleine gelassen. Ich hatte ihn in der Zeit mehr und mehr vertraut und er war mir auch nicht böse wenn ich mich mal wieder ungewollt plötzlich verwandelte. Ich hatte darüber einfach keine Kontrolle und normalerweise dürfte ich dies auch erst ab meinem 16 Lebensjahr tun. Doch ich war einfach anders und musste irgendwann mal lernen damit klar zu kommen. Doch das würde wohl dauern. Jetzt vor den Toren der Hauptstadt blieb ich ganz dicht an Keith Seite. Hier hatte ich ihn kennengelernt und hier hatte unsere gemeinsame Zeit angefangen. Ich griff nach seiner Hand und hielt sie fest.
"Danke das ist schön. Kann ich auch etwas dir gutes tun? Du bist immer so lieb zu mir."
avatar
Finja

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 16.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Gestaltenwandler
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Keith Collin am Fr 16 Mai 2014 - 22:27

Ich musste leise lachen und schüttelte den kopf.

Nein Liebes. Ih habe alles was ich brauche und ich habe dich mehr brauche ich nicht. Nun lass uns zu einem Stoffhändler gehen damit du dir etwas aussuchen kannst. Wenn du dich verwandelst komm zu mir damit ich dich bei mir habe und keiner auf dumme gedanken kommt.


Sagte ich lächelnd und wir traten in die stadt. Die Geräusche und Gerüche brachen wieder über mich. Ich brauchte wieder etwas zeit bis ich "sehen" konntr was um mich war. Dies war einer der gründe weswegen ich die Städte mied. Zuviele eindrücke auf einmal. Doch man konnte sich daran gewöhnen. Ich nahm Finjas Hand und wir gingen gemeinsam weiter. Ich spürte immer wieder Blicke auf mir doch ich war es gewohnt.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Finja am Fr 16 Mai 2014 - 22:35

Ich nickte kurz ehe ich antwortete dazu.
"Das mach ich, versprochen."
damit hielt ich seine Hand sanft mit meiner kleinen Umschlungen und ging nah bei ihm einher durch das Tor in die Stadt und durch das Gedränge der Gassen. Es war schon einiges los und es erinnerte mich an so einige unangenehme Situationen wo ich allein war aber dann war da Keith und das machte mich mutiger und sicherer. Ich schwieg während ich mich umblickte und lief. Wollte ihn nicht in seiner Konzentration stören. Seine nähe ließ mich nicht nur mutiger sondern auch neugieriger werden so das ich mich auch mehr umsah ohne seine Hand los zu lassen.
avatar
Finja

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 16.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Gestaltenwandler
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Keith Collin am Fr 16 Mai 2014 - 22:50

Ich ging durch die gänge bis ich fand was ich suchte. Der stand mit den Stoffen. Eine junge Frau verkaufte dort ihre Ware. Sie wollte mir verschiedene stoffe zeigen doch ich lehnte ab. Ich sagte ijr nach was ich suchte und sie zeigte mir was sie davon da hatte.

Welche stoffe möchtest du? Such dir welche aus die dir gefallen.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Finja am Fr 16 Mai 2014 - 22:58

Als wir bei dem Stand mit den Zehenspitzen um besser sehen zu können. Da ich eh Barfuß lief war das nicht weiter schlimm. Ehrfürchtig bestaunte ich die Stoffe und fuhr langsam mit kindlicher neugier darüber. Manche waren weich, andere rauh, andere faserig. Es war schon interessant. Als Keith wieder zu mir sprach hob ich meinen Kopf zu ihm hin an.
"Wirklich?"
fragte ich noch einmal nach ehe ich meine Augen schweifen ließ nach etwas grünes und rotes. Zum einen war es ja irgendwie zu schade Stoff für mich zu nehmen denn wenn ich nicht aufpasste und ihn nicht rasch abstreifte ehe ich mich verwandelte ging dieser kaputt und riss ein oder ich verlor ihn. So war es zumindest früher immer gewesen. Ich fand schließlich einen einfachen waldgrünen und einen weinroten. 
"Was gefällt dir besser? Waldgrün oder Weinrot?"
fragte ich Keith schließlich.
avatar
Finja

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 16.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Gestaltenwandler
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Keith Collin am Fr 16 Mai 2014 - 23:05

I h blickte zu ihr und tastete über die stoffe. Ich nickte leicht.

Eine gute wahl. Nimm beide.


Ich zahlte der Frau was die stoffe wert waren. Als sie mich fragte ob wir über nacht bei ihr bleiben wollten lehnte ich ab. Ich spürte was sie dazu bewegte uns einzuladen doch ich hatte seit ich meine frau verlohren hatte keine andere frau in meiner nähe gehabt und wollte es auch nicht.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Finja am Fr 16 Mai 2014 - 23:18

"Danke."
sprach ich ehrlich erfreut und drückte ihn kurz in dem ich meine Arme um ihn legte kurz und dann schließlich ganz stolz half die Stoffe einzupacken. Nachdem Keith mit der Händlerin noch gesprochen hatte sah ich mich bereits um und mein Blick ruhte dann etwas entfernt auf einem Pferd wie es aus meiner Position schien.
"Oh ein Pferd und so hübsch dunkelbraun. Ob es nen weißen Fleck am Kopf hat? Gehen wir einmal schauen?"
avatar
Finja

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 16.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Gestaltenwandler
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Cafrina am So 18 Mai 2014 - 16:53

Mit einem seufzen wand sich die Zentaurin ab. So hatte das keinen Sinn. Sie war wohl an einen Engstirnigen Zeitgenossen geraten. So verabschiedete sie sich von ihm um spähte umher ehe sie etwas entfernt eine Stoffhändlerin erblickte. Kurzerhand wand sie sich durch die Menschenmenge zu jener hin und hielt nehmen einem Mann und einem Mädchen. Mit einem lächeln nickte sie den beiden zu und sprach dann die Händlerin an wegen Stoff den sie benötigte. Jene war im vergleich zu dem Händler wesentlich freundlicher wenn auch zurückhaltender. Eine Junge Frau von der Größe und dann mit einem Teil als Pferdekörper sah man nicht alle Tage. Kurz sah sie sich um da sie einen Schritt rücken musste, aber da stand noch das kleine Mädchen weshalb sie aufpassen musste. Leicht knickte sie wieder mit den Vorderbeinen ein um besser die Auslage der Händlerin zu betrachten.
avatar
Cafrina

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 27.04.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Zentaure
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Keith Collin am Mo 19 Mai 2014 - 23:36

Ich drückte die kleine kurz als ich auch schon hufe hörte und dann stand sie neben uns. Ich stiess ein paarmal leicht mit dem stock auf um sehen zu können was dies zu bedeuten hatte. Ich hatte von Zentauren gehört war jedoch nie einer oder einem begegnet. Ich nickte in ihre richtung und hob die kleine Finja hoch um der frau mehr bewegungsfreihwit zu verschaffen und Finja einen besseren Blick zu ermöglichen. Ich blickte in die richtung in der ich das gesicht vermutete und sagte dann an die frau gewannt.

Diese stoffe dort drüben sind am rubustesten sie sind dreifah gewebt und in langen bahnen geschnitten. Die daneben sind feiner und wohl eher für leichtere bekleidung gedacht. Diese kleine dame hier wollte gerade zu euch ich hoffe es stört euch nicht sie ist sehr neugierig.


Ich lächelte leicht und drehte den kopf dann etwas ich hatte etwas gehört ich konzentrierte mich darauf. Diese art von geäusch kannte ich und es machte.mir nicht gerade wohlbehagen. Es rief alte erinnerungen wach an zeiten derer ich nicht gerne gedachte.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Cafrina am Di 20 Mai 2014 - 12:54

Ihr Blick wanderte von der Auslage zu dem Mann und dem Kind neben ihr. Ruhig betrachtete sie ihn und auch das Mädchen das sie so neugierig betrachtete. Mir war sein Stab aufgefallen und wie er ihn aufgestampft hatte.
"Es stört mich nicht. Ich habe gegen aufmerksame und neugierige nichts. Die andere Art gefällt mir weniger. Ich danke euch für die Auskunft über die Stoffe, werter Herr."
sprach die Zentaurin höflich und freundlich und richtete sich wieder kurz dabei etwas auf. Trat dabei mit dem Vorderbein leicht auf der Stelle einmal auf das sich richtig stand. Dadurch das sie kein Eisen an ihren Hufen trug war es leiser. Sie wählte schließlich sowohl robusten als auch feineren Stoff aus und fragte die Händlerin nach dem Tauschwert der Ware. Schließlich musste sie arg rechnen, da dies nicht das einzige war was sie benötigte. Mit dem genannten Preis war sie schon weitaus zufriedener als der von dem engstirnigen Händler vorhin.
avatar
Cafrina

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 27.04.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Zentaure
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Keith Collin am Di 20 Mai 2014 - 21:24

Ich nickte der Frau zu u d lauschte in die Menschenmengen hinein um einen weg zu einem Gasthaus zu finden. Doch bei einigen Gesprächen schnappte ich auf das wohl kaum noch plätze frei wären doch wir würden unser Glück trozdem versuchen. 

Finja in welcher Richtung war der grosse weg an dem wir vorher vorbeigekommen sind?


Ich hatte meine konzentration verlohren gehabt und diese viele menschen geräusche und eindrücke machten es mir nicht leicht mich wieder zu orientieren. Ich bersuchte angesträngt zu erhören wo genau wir waren doch um uns herrum noten die händler nun lautstark ohre waren an was es mir unmöglich machte. Ich schüttelte missmutig den kopf. Diese lautstärke tat mit in den ohren weh. Ich mocjte keine schreienden menschen. Noch ein Grund weswegen ich städte meist mied.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Finja am Mi 21 Mai 2014 - 13:47

Ich freute mich das wir zu dem Pferd hingehen konnten. Ich hatte Tiere unheimlich gerne. Doch da setzte sich das Pferd in Bewegung und ich war mehr als am staunen. Den es war irgendwie kein Pferd. Den stand dem sonst Pferdekopf war da der Körper einer Frau. Sowas hatte ich noch nicht gesehen. Ich war so erstaunt das ich nichtmal mich rührte. Erst als Keith mich hochh ob schaffte ich es mich aus dem erstaunen darüber loszureißen. Dabei lauschte ich den Worten der beide und dann konnte ich meine Frage die mir auf der Zunge lag doch nicht zurückhalten.
"Was bist du?"
fragte ich die große Frau mit dem Pferdekörper ehe mich Keith frage aus den Gedanken riss.
"Der Weg war ein Stück zurück und dann links."
avatar
Finja

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 16.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Gestaltenwandler
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Cafrina am Do 22 Mai 2014 - 9:12

Mit einem ruhigen nicken verhandelte sie kurz mit der Händlerin da sie ja doch etwsa mehr brauchte und kaufte schlißelich einiges an Stoff für Kleidung und Decken als auch Dickerer de sie für ein kleines Zelt nehmen konnte. Als das Mädchen nun fragte blickte sie zu jenem hin und lächelte. Kinder waren noch so offen und ehrich und fragten ohne scheu. Während die Händlerin den Stoff zusammen packte für sie antwortete sie der kleinen Finja, wenn sie den Namen richtig verstanden hatte.
"Meine Art nennt man Zentauren. Wir leben meistens weit ab von Städten und Dörfern im Herdenverbund. Demnach bin ich eine Zentaurin und mein Name ist Cafrina.
stellte sie sich vor und neigte höflich und freundlich ihren Kopf leicht. Ihr war inzwischen aufgefallen das sich der Mann durchaus genaustens mit der Umwelt verständigte und das ihm das Augenlicht fehlte. Sie empfand hochachtung vor den Menschen die ihr Leben so gut im Griff hatten. Sie hatte da durchauch andere erlebt bereits die sich hängen ließen und einfach nur exestierten. Das kleine Mädchen war ihm daher sicher eine große Hilfe. Die kleine Finja war gewiss seine kleine Tochter, das würde erklären warum die beiden einander so sehr zugetan waren.
avatar
Cafrina

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 27.04.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Zentaure
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Keith Collin am Sa 24 Mai 2014 - 18:20

Ich nickte zu Finjas antwort und konnte mich so neu otientieren. Als ich die Stimme der Zentaurin wieder vernahm wannte ich den kopf in diese Richtung. Sie antwortete Finja freundlich was mich veranlasste mich etwas zu entspannen. Sie würde der Kleinen wohl nichts tun. Ich lies Finja wieder auf den Boden damit sie nun selbst schazen konnte wie sie am besten mit der Zentaurin agieren konnte. Ich wannte mich an Cafrina wie ich ihren Namen nun vernommen hatte. Höflichet und freundlichet weise stellte ich mich ebenfalls kurz vor.

Mein Name ist Keith Collin. Es freut mich eure Bekanntschaft zu machen werte Cafrina.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Finja am Sa 24 Mai 2014 - 20:29

Aufmerksam hörte ich der Frau halb Pferd zu. Zentaurin. hatte ich noch nie was von gehört. Aber sie hatte eine freundliche Stimme. Da Keith sich ihr ebenso vorstellte lächelte ich schließlich als ich wieder neben ihr stand und vor Keith.
"Mein Name ist Finja. Du bist sehr hübsch Cafrina. Warum bist du alleine hier? Warum brauchst du soviel Stoff und wo wohnst du den?"
fragte ich sofort neugierig nach. Ich wollte natürlich alles wissen und reckte meinen Kopf weit in den Nacken nach oben um sie sehen zu können.
avatar
Finja

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 16.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Gestaltenwandler
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Cafrina am Do 5 Jun 2014 - 18:52

Sanft neigte die Zentaurin ihr Haupt vor dem Mann und antwortete ihm und seiner kleinen Tochter.
"Es freut mich ebenfalls, werter Herr Collin. Eure Tochter ist wirklich bezaubernd. So weltoffen und frei. Dies gefällt mir. Nicht schon so eingeschlagen wie viele andere."
Ihr Blick wanderte zu Finja und leicht ging sie mit den Vorderbeinen in die Knie.
"Vielen Dank, kleine Finja. Du hast viele Fragen und ich würde sie dir gerne alle beantworten, jedoch sind manche antworten länger als andere und die Zeit lässt viele male es nicht zu sie komplett zu beenden um das ganze Wissen zu erfahren. Doch will ich dir kurz dieses Wissen vermitteln. Ja, ich bin leider alleine. Die lange Finsternis nahm mir meine Herde. Den Stoff brauche ich für Kleidung, Decken und auch ein kleines Zelt. Einen Ort zum wohnen habe ich nicht. Doch sobald ich meine Einkäufe habe werde ich wieder hinaus aus der Stadt und in die Ebene gehen. Um nicht alleine zu sein verweile ich bei einer Pferde Herde."
Erklärte sie dem Mädchen und wand sich dann an die Händlerin um ihr den Verpackten Stoff anzunehmen. Dabei bedankte sie sich auch bei ihr und legte ihn sich über den Rücken und hackte dabei das Bündel in ihren Gürtel ein. Dann wand sie sich wieder an die kleine Finja und ihren Vater.
"Ich muss noch ein paar Dinge erhandeln. Würde mich aber gerne mit euch weiter unterhalten und wissen austauschen. Würdet ihr mich begleiten oder kann ich euch begleiten?"
avatar
Cafrina

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 27.04.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Zentaure
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Keith Collin am Mo 23 Jun 2014 - 9:37

Ich nickte zu ihrer ertsen antwort. Ja Finja war ein offener Mensh. Sie war ein Kind und diese unbekümmertheit hatze sie troz allem. Auch wenn sie Dinge erlebt hatte die ein Kind nie erleben sollte war sie allem offen weiterhin. Noch jemand der durch die Finsterniss von seinem eigentlichen abgebracht worden war.  Wie sie mit Finja sprach und umging machte sie mir sympatisch un desshalb antworte ich als sie fragte o  wir sie begleiten würden oder sie uns

Gerne. Was meinst du Finja? Ich bin ein reisender mann. Ich bin nie lange an einem Ort. Wenn ihr möchtet können wir vielleicht eine Weile gemeinsam ziehen. Verzeiht die frage. Aber ihr seit nicht alleine nicht war?



Ich hatte mich schon ein weilichen gegragt. Ihre körperhaltung jedoch hatze mir verraten dass sie wohl ein Kind trug. Ich hatte sowas schon öfter gesehen. Der körper veränderte die Haltung auch wenn es nichteinmal offensichtlich war.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Finja am Mo 23 Jun 2014 - 18:14

Mit großen Augen und aufmerksam hörte ich Cafrina zu wie sie sprach. Es klang so ... weise. Langsam nickte ich doch auf ihre Antwort tauchten wieder neue Fragen aus. Doch sie sagte ja das sie noch ein paar Dinge tun müsste. Widerwillig nahm ich meinen Blick von Cafrina fort und blickte zu Keith. Cafrina hatte gesagt ich sei seine Tochter. Das ließ mich kurz kichern. Wenn dann hatte ich den besten Vater den man haben konnte.
"Ohh jaaa, ich möchte mit. Ich möchte noch mehr wissen. Erzählst du mir dann noch mehr?"
Was Keith wohl meinte mit nicht alleine sein? Sie war doch alleine wie sie sagte. Ah er meinte sicher die Pferde Herde. Oder es war doch jemand irgendwo hier. So wie ich Keith hatte, hatte sie sicher auch jemanden.
avatar
Finja

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 16.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Gestaltenwandler
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Cafrina am Mi 25 Jun 2014 - 15:08

Mit einem lächeln betrachtete die Junge Zentaurin die beiden und blickte kurz fragend zu dem Mann, wurde dann aber von der kleinen Finja unterbrochen mit ihrer Freude. 
"Gewiss werde ich dir mehr erzählen. Du hast sicher mehr frage als ich dir Antwort geben kann. Aber ich werde mein bestes tun um dir Auskunft zu geben."
sprach sie zu dem Mädchen und wand sich dann wieder an ihren Vater. Sie wusste nicht so recht warum er der Meinung war das sie nicht alleine war. Sie hatte doch eben ihm mitgeteilt das sie alleine war und wenn seine Worte eine Anspielung sein konnte? Konnte dieser Mann, der offensichtlich sein Augenlicht verloren hatte mehr erahnen als viele die direkt drauf sahen? Nun sie kannte ihn dafür nicht gut genug und sie war zu unsicher als das sie jetzt in dem Augenblick darauf eingehen konnte. Sie musste sich ja auch ein wenig schützen.
"Wie ich schon sagte. Ich ziehe alleine daher ohne Begleitung."
Sie hoffte das er verstehen würde einfach und versuchte sich in der engen Gasse aus Ständen und Leuten etwas zu drehen.
"Ich müsste noch Nahrung erwerben und zur Schmiede, so wie ein paar Alltagsgegenstände und beim Zimmermann auch kurz vorbei. Wollt ihr mit gehen oder sollen wir uns zu einem späteren zeitpunkt wo wieder treffen?"
Fragte sie die beiden nun noch einmal nach.
avatar
Cafrina

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 27.04.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Zentaure
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Keith Collin am Fr 27 Jun 2014 - 11:33

Ich neigte leicht den Kopf um ihr verstehen zu geben dass icj verstand und nicht weiter nachhaken würde. Wenn sie nicht wollte das jemand von dem Leben das in ihr wuchs erfuhr würde sie ihre Gründe dafür haben.

Nun ich denke wir könnten uns treffen. Finja versprah ich sie in einem Wirtshaus zu bringen. Dass sie Baden kann und etwas vernünftiges Essen kann bevor es weiter geht. Wenn ihr wollt Cafrina können wir uns wenn die Sonne hinter dem Turm hervirkommt am Stadttor treffen. So beleiben euch und uns einige Stunden um alles zu erledigen.


Ich sah zu Finja. Ich hatte ihr das Versprechen gegeben sie in ein Wirtshaus zu bringen und dieses Versprechen würde ich nicht brechen. Ich brah meine Versprechen nicht. Es gehörte sich nicht. Ich stiess kurz mit dem Stab auf den Boden um durch das echo sehen zu können wie viele Menschen um uns waren.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Cafrina am Fr 27 Jun 2014 - 20:40

Ihr Blick lag auf dem den Mannes. Nicht viele waren so freundlich zu ihr und dabei konnte sie ja nicht wirklich etwas dafür. Mit einem ruhiugen nicken stimmte sie zu.
"Sehr gerne. Ich werde zu dieser Zeit abreise bereit dort auf euch warten. Bis dahin wünsche ich euch beiden eine gute Zeit."
Sie neigte leicht ihren Kopf freundlich zu der kleinen Finja und ihrem Vater ehe sie dem Strom der Menschen nun anschloss um zu der Schmiede zu kommen. Dies würde ihre erste Anlaufstelle für die Erledigungen sein und am längsten zeit in Anspruch nehmen.
avatar
Cafrina

Anzahl der Beiträge : 244
Anmeldedatum : 27.04.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Zentaure
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Finja am Sa 28 Jun 2014 - 13:03

Aufmerksam hatte ich dabei gestanden und den beiden zugehört. Cafrina war wirklich sehr nett und ich konnte nicht verstehen warum manche sie so böse betrachtete. Aber solche Blicke kannte ich auch. Ich freute mich aber sehr das wir ein Stück zusammen reisen würden und auch das Keith wirklich mit mir zum Wirtshaus gehen würde das ich Baden konnte und essen. Ich freute mich irgendwie total. Auch das wir später dann Cafrina wieder sahen. Als sie nun sich verabschiedete und ging winkte ich ihr nach und griff dann zu Keith Hand wieder. Musste etwas kichern und drückte mich leicht an ihn und seine Hand.
"Hast du gehört? Sie denkt du bist mein Vater. Wenn dann bist du der beste."
avatar
Finja

Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 16.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Gestaltenwandler
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Keith Collin am Sa 28 Jun 2014 - 20:45

Ich spürte ihre Hand und hörte ihre Worte. Ich neigte leicht den kopf.

Nun wollen wir sie weiter hin in dem Glauben lassen. Zumindest für eine Weile. Komm lass uns zum wirtshaus gehen. Ich versprach dir ein Bad.


Auf die Erwähnung das ich wohl ein guter Vater sein würde erwiderte ich nichts. Ich jatte mein ungebirenes Kind nicht beschützen können wie sollte mich dass also als guten Vater hinstellen. Aber nun gab es Finja. Auf sie würde ich achten als ob sie meine Tochter wäre.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 255
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Hauptstadt Pane

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten