Die Wälder

Seite 1 von 32 1, 2, 3 ... 16 ... 32  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Wälder

Beitrag von Erzähler am So 28 Okt 2012 - 19:32

Die Wälder von Krofo
Manche klein und sichtbar, andere tief, dunkel und gefährlich.

Erzähler
Admin

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 30

Eigenschaft des Spielers
Rasse:
Tätigkeit:
Reich:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 19:01

Es war der Jahrestag. Wie auch in den letzten Jahren saß der Mann auf einem Baumstumpf am Waldrand und blickte ohne Ziel in die Ferne der Landschaft. Seine Augen waren die eines gebrochenen Mannes der alles verloren hatte und keine Hoffnung oder Sinn mehr im Leben sah. Warum hatte das Leben und das Schicksal ihn nur so hart bestraft? Hatte er nicht alles gegeben für seine Familie? Bis zur Besinnungslosigkeit gekämpft und doch verloren. Leise murmelte er die Namen seiner Kinder ehe sein Blick etwas höher wanderte und er den namen seiner Frau nannte. Danach schloss er die Augen und versank in Erinnerungen an sie. Er hatte noch immer ihr wunderschönes Anlitz vor Augen und wie sie lächelte und die liebevollen Augen die ihn anblickten und ihm zeigten wie sehr sie ihn liebte. Er strich sich eine Träne aus den Augenwinkeln und setzte sich auf. Es wurde ihm das Herz so schwer das er es nicht aushielt und wieder zurück stiefelte und sich in seiner Hütte im Wald auf die Bank saß und anfing einen Unbenutzten Holzscheit zu bearbeiten.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 19:21

Ich rannte, ich drehte mich nicht einmal um sondern rannte einfach immer weiter. Seit 7 Tagen war ich nun auf der FLucht. Ich hatte mir bei dem Letzten Dorf an dem ich vorbei kam gegen das klapprige Pferd kleidung eingetauscht. Es waren lederne HOsen und ein Hemd und ein alter zerschlissener Mantel. Meine Haare waren dreckig und manche Stähnen bereits verfilzt. Ich war dürr und doch hate sich mein Training in der Zelle bezahlt gemacht. Ic hhatte die SOldatn überwinden können und ich hatte jeden einzelenen getötet. Ich hatte einfach nur an das Gedacht was sie mir immer wieder angetan hatten. Jetzt war ich auf der FLucht. VOr meiner Familie vor den Menschen in den Städten und vor denen die über mich bescheid wussten. Und auch vor den Menschen an sich. Ich hatte keine ontrolle über das was mit mir passierte und konnte damit eventuell menschen verletzten oder TÖten die es nicht verdienten. Aber jetzt dachte ich nicht darüber nach sondern ich rannte einfach nur. Ich stolperte und richtete mich wieder auf. Dann hiet ich an an einem kleinen Bach und trank. Dann sah ich weiter entfehrnt einen kleinen Rauchfaden. Wer lebte hier im Wald? Ich rannte in diese Richtung. Ich wusste nicht mal ob ich überhaupt noch verfolgt wurde.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 19:43

Der Mann dachte nicht nach ob jemand vorbeikommen würde oder das es noch eine andere Welt dort draußen noch gab. Für ihn hatte sich alles verändert. Zwar zeugte die Rauchfahne seines Kamins das hier jemand lebte aber es kamen so sollten Menschen her. Für die Leute in dem ein gut einen tag entfernten Dorf, das am nächsten lag war er eh etwas gruselig, so das sie ihn mieden. Der Holzscheit nahm langsam grobe Züge an von einem Tier. Genaueres war aber noch nicht auszumachen. Als ein Rabe in der nähe aufkrächtzte hob er den Kopf zu dem schwarzen Geschöpf und blickte es an. Danach vernahm er auch das rascheln im Wald. Einen Moment starte er auf das Buschwerk ehe er dann doch den Kopf senkte und weiter schnitzte. Wenn ihn gleich ein Räuber oder Unhold tötete dann war das so. Er sehnte sich nach dem Tod. Doch wenn er sich selbst richtete würde er seine Frau niemals wiedersehen. Deshalb blieb er wie er war. Er begann das krächzen des Raben und das rascheln des wem immer der sich näherte zu ignorieren und kümmerte sich ganz um den Holzscheit.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 20:04

Als ich langsam bnäher kam verlangsamte ich auch mein Tempo ich sah mich um, doch niemand schien mir mehr zu folgen. Vielleicht hatte ich sie abgehängt. Aber vielleicht wollten sie mich einfach nur in Sicherheit wiegen und dann zuschlagen. Was war wenn auch dieser Rauch dort einfach nur eine Falle war? Woher sollte ich wissen das es hier doch nicht von diesen Soldaten nur so wimmelte? Ich ging langsam Weiter ich sah mich immer wieder aum u doch nichts war auffällig. Ich ging in einem Gebüsh in die Knie. Ich konnte eienn Mann auf einem Baumstupf erkenen. Er war leucht gebeugt. Er schien irgend etwas zu machen. Er blickte kurz hoch ich dachte schon er hätte mich gesehen, doch dann senkte er den BLick wieder. Ich atmete aus und beobachtete in noch ein Weilchen, war auch er einer von denen? Würde er gleich aufspringen wenn er mich sah und versuchen mich zu fassen und dann wieder zurück zu ringen in dieses Verließ? Ich wusste es nicht. Aber er sah nicht aus wie einer von ihnen, er wirkte durch irgend etwas anderst. Ich richtete mich langsam auf und ging in seine Richtung. Nun gab es nichts meht wohinter ich mich verstecken konnte.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 20:13

Stück für Stück rieselten die Holzspäne zu Boden wo sich schon etwas angesammelt hatte. Das diese Junge Frau näher kam merkte er nicht. Strich für Strich ging das Messer über das Holz. Es war still geworden und erst als der Rabe wieder krächzte hob er den Kopf und blickte auf. Er sah zum Raben und dann zu der Jungen Frau. Hielt einen Augenblick mit dem schnitzen inne und musterte sie grob. Nicht gerade eine Lady eher wie eine Flüchtige. Ob sie etwas angestellt hatte, fragte er sich. Doch das ging ihn alles nichts mehr an. Kurz sah er sie noch näher kommen ehe er wieder den Kopf senkte und weiter schnitzte. Wieder rieselten Späne zu Boden. Wenn sie was wollte würde sie schon sprechen. Zumindest war das seine Meinung.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 20:17

Als er mich ansah blieb ich wie erstarrt stehen. Als er den Kopf wieder senkte kam ich langsam noch näher. Er schnitzte wie ich nun erkennen konnte. Ich blickte zu dem Raben der nun davon flog und dann wieder zu dem Mann.

"Sicher?"

fragte ich nur mit einem Wort, mehr brachte ich im Moment nicht hervor. Vielleicht würde er micht trozdem verstehen. Ich ging in die Knie und legte die Hände auf die Knie und den Kopf schräg und sah ihm so bei dem schnitzen zu. Viele hatten mich als Wilde bezeichnet alein durch die Art wie ich mich benahm oder bewegte.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 20:24

Der Mann hielt nicht inne sondern machte weiter in seinem tun. Auch als er merkte das sie näher kam. Sie sprach nur ein Wort und hockte sich dann vor ihn hin. Sie schien ihn zu beobachten. Er machte einfach weiter.
"Mhmmm."
Kam nur ein zustimmendes als ein ja bezeichnete Antwort von ihm gebrummt. Sie sah nicht wirklich aus als wenn sie viel sozialen Umgang bisher genossen hatte. Er meinte eine spur Faszination in ihren scheuen Augen zu erkennen von dem was er tat. Langsam nahm die Form des Holzes einen Filigranen Körper an. Es würde wenn er fertig war ein Reh werden, was aber noch etwas dauern würde. Irgendwie passend für diese Junge Frau die nun vor ihm hockte.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 20:34

Ich betrachtete ihn weiter und ruckte ab und zu leicht mit dem Kopf. MIr gefiel was er tat und was da zum Vorschein kam. Ich fing an seine Bewegungen leicht nachzuahmen wen auch nur wage. Dann stoppte ich damit und griff nach den spänen die auf den Boden gefallen waren. Ich roch daran und ließ sie durch meine Finger gleiten. Ich lächelte zaghaft dann holte ich ein stück briot raus das ich von einer Bauersfrau bekommen hatte und murmelte leise.


"Essen....darf?"

Ich ging langsam etwas weiter weg wo ein kleines feuer brannte und hockte mich dicht daran. Mir war etwas kalt und auserdem faszinierte mich feuer immer auf neue.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 20:43

Hin und wieder glitt sein Brück zu der Frau hinüber. Sie war schon etwas seltsam auf ihre Art. Doch ich ließ sie. Formte weiter den Körper des Rehs aus dem Stück Holz. ALs sie sich bewegte und vom Essen sprach brummte er wieder ein zustimmendes.
"Mhmmm."
und sah ihr seitlich kurz nach, und schnitze noch ein bisschen. Ein Laib Brot. Mehr schien sie nicht zu haben, zudem war sie auch sehr dürr wie man erahnen konnte. Zwei Züge weiter hörte ich auf und brummte leicht in ihre Richtung.
"Willst du mit essen? Gibt Suppe. Komm mit."
und erhob sich von seinem Platz. Steckte das Messer weg und ging mit der halben Holzfigur hinein in die Hütte. Das Feuer draußen würde eh gleich ausgehen. Drinen war es angenehm warm. Er stellte das Holz auf den kleinen Tisch und schaute nach der Suppe. Nahm dann zwei Ton Schalen aus dem Regal und stellte sie auf den Tisch so wie zwei Holzlöffel. Dann nahm er noch zwei Becher heraus und schüttete in jeden etwas Wasser aus dem Bach. War von heute morgen, also noch frisch. Und eigentlich erwartete er ja keinen Besuch. Danach rührte er im Kochtopf über dem Feuer und wartete ob die Frau hineinkommen würde.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 20:49

ALs ich seine Stimme hörte blickte ich zu ihm als er aufstand und das Messer zwar wegsteckte kamen wieder erinnerungen hoch. Ich kaurte ich etwas mehr zusammen. Als er in der Hütte verschwand sah ich diese an. Dann stand ich langsam auf und gng zu dem Eingang. Ich sah herrein und tastete alles mit den Augen ab. Ich ging vorsichtig ein paar Schritte hinein und sah dem Mann skeptisch zu. Bis jtzt verriet ihn nichts, aber was war wenn das essen vergiftet war oder sonst irgendetwas hier und ich dann wieder zurück musste. Ich ging langsam zu dem Tisch und sah dann dem Mann zu wie er in dem Kochtopf rührte.

Ich erinnerte mich an eine Szene aus einer Zeit in der noc alles in Ordung war. Unsere Köchin war eine dicke liebe Frau gewesen die ich sehr gern gehabt hatte. Ich war oft bei ihr gewesen und sie hatte mir alles mögliche gezeit und sie war es auch die mein interesse am Gesang erweckte und mit mir zusammen sang.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 21:05

Der Mann rührte weiter in dem Topf umher. Schmeckte schließlich nach einer weile ab und nickte angedeutet. So nahm er in wenigen Handgriffen den Topf vom Feuer und stellte ihn auf den Tisch. Er bemerkte das die Frau eingetreten war und sich umsah. Naja viel gab es hier nicht zusehen. Die Hütte war doch sehr karg eingerichtet. In einer Ecke die Küche, in der anderen der Esstisch mit zwei Stühlen, dann noch in einer sein Bett und in der vierten befanden sich Regale mit vielen Holzschnitzereien von ganz vielen Tieren, alles mögliche an Skulpturen, kleine Kopfporträts in Holzscheiben hineingeschnitzt. Über die Jahre hinweg hatte er sich mehr und mehr verbessert. Aber wenn man das auch täglich machte dann bekam man Übung. Perfekt waren sie nicht aber gut. Der Mann nahm nun eine der Schalen und schenkte einen große Löffel von der Suppe in die Schale ein. Es war eine kräftige Fleischsuppe mit Gemüse. Würde der Frau gut tun. Dann stellte er jene hin und nahm sich ebenso einen großen Löffel in die Schale. Danach ging er kurz an ein Brett auf dem umgedreht ein tiefer Teller lag. Darunter war Brot welches er brach um sich und der Frau etwas zu geben davon. Dann musste sie nicht an ihren wenigen Vorrat den sie in der Hand hielt.
"Setz dich."
brummte er ihr zu und nahm dann ebenso platz am tisch.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 21:17

Als ich das Geäusch von Metal auf Holz hörte zuckte ich zusammen und sah ihn dann mit großen augen an. Ich war es nicht mr gewöhnt in einer festen Behausung zu sein. Das Verließ in dem ich gewesen war war alles andere als gmütlich oder sonst etwas in der Richtung gewesen. Es hatte kein Bett gegeben nichts einfach nur eine Zelle mit einem EImer für die Notdurft. Das hier war follkommen neu für mich. Ich sah mir alles genau an. Als er sich setzte legte ich den Kopf wieder schräg und wartete. Er sollte zu erst essen, danach konnte ich sicher sein das nichts in dem Essen drin war. Es roch gut und ich musste mich zusammen reissen nicht über die Suppe herzufallen. Aber was war wenn sie vergiftetet war. Er musste zu erst essen dann würde ich essen. Das war sicherer für mich. also betrachtete ich die Schnitzerein in den Regalen sie sahen von hier bereits wunderchön aus.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 21:22

Kurz blickte er die Frau an. Sie schien noch anderweitig ihren Blick zu schweifen. Also zuckte er mit den Schultern. er hatte Hunger. Also nahm er sich den löffel, pustete kurz und nahm dann den Löffel mit Suppe und einem Fleischbrocken auf. Kaute genüsslich darauf herum einen Moment ehe er noch etwas Brot nach schob. Dann kam der zweite Löffel und es wurde wieder gepustet ehe er gegessen wurde. Früher währe er wohl höflicher in allen belangen gewesen doch die Einsamkeit und alles hatte ihn verändert. Er kannte das zwar noch aber hier sah es nicht so aus als wenn es gewünscht war. Er nahm einen Schluck Wasser aus dem Becher und betrachtete die Frau nun einen Moment.
"Ess erst. Dann kannst du besichtigen."
brummte er ihr zu als sie immer noch nicht saß ehe er einen neuen Löffel zum Mund führte.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 21:30

Als er ein Zwei Löffel gegessen hatte setzte ich mich ebenfalls und sah die Schale und den Löffel an. Dann nahm ich den Löffel und rührte in der Suppe sie war heis ich probierte erst. Sie schmeckte gut. Ich zwang mich einigermaßen langsam zu essen. Jedoch war ich ständig auf der hut. Falls etwas passieren sollte wollte ich drauf gefasst sein. Ich deutete auf die Suppe und sagte dann

Gut..... danke..."

Ich blickte nun kurz zu dem Mann und musterte ihn etwas genauer. Er sah ganz anderst aus als die Männer die ich die letzten Jahre über immer wieder gesehen hatte. Seine Augen schienen von Schmerz zersprungen zu sein und auch sa woirkte er wie jemand der Viel mit sich herum trug. Und doch hatte er nicht dieses BOshafte an sich wie die anderen. Er wirkte zwar relativ jung aber sehr alt was das Leben anging. Ich schloss kurz die augen und deutete auf mich.


MIsha

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 21:36

Er hatte sich wieder seinem essen gewidmet. Auf ihren dank hin, brummte er nur und aß weiter. Sehr gesprächig schien sie ebenso nicht zu sein. Als sie wieder etwas sagte hob er den Kopf. Misha. Das schien ihr Name zu sein. Er nickte.
"Tyrone. Freut mich Misha."
Stellte er sich ebenso vor. Dann waren sie schon mal nicht mehr komplett fremde die zusammen speisten sondern kannten die Namen des anderen zumindest schon einmal. Er Löffelte weiter die Suppe und schenkte sich schließlich noch etwas nach ehe er Misha anblickte.
"Auch noch etwas?"

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 21:40

Als ich seinen Namen hörte dachte ich nach ob ich den Namen bereits irgenwo gehört hatte, doch er sagte mir nichts ich nickte und lächelte angedeutet. Als er michcfragte ob ich noch etwas wollte schüttelte ich den Kopf.


Nicht gut... zu lange wenig essen... viel essen jetzt nicht gut... macht krank..."

versuchte ich ihm zu erklären. ich hatte schon so lange nicht emhr wirklich gesprochen. ich hatte gesummt und gesungen aber wirlich gesprochen hatte ich seit jahren nicht mehr es war ungewohnt selbst die worte formen zu müssenn und nicht einfach texte zu nehmen die man kannte.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 21:46

Tyrone ließ die Kelle sinken und betrachtete sie bei den Worten. Sie schien ihm immer mehr wie jemand zu sein der geflüchtet war. Währe er wohl auch wenn er dort nicht wirklich etwas zu essen bekommen hätte. Damals zu seiner Zeit hatte keiner im land Hunger leiden müssen, selbst im Krieg nicht. Es machte ihn kurz etwas besorgt das die Frau dennoch wohl Hunger gelitten haben musste. Er nickte zustimmend.
"Stimmt. Dann ess später wenn du magst noch etwas. Viele kleine Mahlzeiten sind da besser."
Er begann nun den Teller den er sich genommen hatte aufzuessen, ebenso das Stück Brot ehe er ebenso sein Essen abschloss. Ihr Worte waren so abgehackt. Entweder hatte sie nie sprechen wirklich gelernt oder er wusste es auch nicht. Er nahm einen kleinen Schluck Wasser aus dem Becher.
"Wo kommst du her, Misha? Wieso gab es dort nichts zu essen?"
Fragte er sie nun dennoch, da es ihn interessierte.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 21:54

Ich sah ihn an. Sieine Stimme, sein Blick seine Worte, alles war anderst. Er war keiner von ihnen. nein er war wirklih keiner von ihnen. Und er sah mich auch nicht an wie eine Aussä sondern eher neugierig. Ich blickte ihn an mein Kopf lag wieder schräg.


"Ich komme aus der Stadt.... Sehr lange gefangen.... wollten Wissen von mir... ich aber nicht weis..."

Ich brachte die Worte gebrochen raus. Dann schob ich den Ärmel hoch um ihm die Bradmakierung zu zeigen. Diese zwei Kruze und den Ring drumherum bekamen die jenigen die kein Verbrechen begangen hatten und einfach nur schwiegen. Ich hielt es ihm hin und sah ihn fragen an.

"Verstehst du?


Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 22:03

Aufmerksam beobachtete Tyrone sie und seine Brauen verengten sich als er vernahm das sie gefangen gehalten worden war. Spätestens als er das Brandmal sah war ihm klar bei wem sie gefangen gehalten worden war.
"So ein verfluchter Bastard."
Kam es von seinen Lippen. Er hätte ihn damals töten sollen als er die Gelegenheit dazu gehabt hatte. Jetzt war es zu spät und er konnte nichts mehr ändern.
"Verzeih, das was man dir angetan hat, macht mich einfach sehr wütend. Ich verstehe was du sagen möchtest."
brachte er hervor. Sie tat ihm irgendwie Leid. Die Folter die dieser Bastard anderen antat wünschte er keinem und mit Frauen ging er noch weniger zimperlich um. Sie musste sehr gelitten haben.
"Wenn du willst, kannst du ne weile hier bleiben. Hier kommt keiner hin. Die halten mich für nen komischen Kauz weil ich alleine in der Einsamkeit hier lebe. Hier wird so schnell keiner vorbei kommen."
bot er ihr an. Vielleicht kam sie dann etwas zur ruhe und etwas auf die Knochen. Schaden würde es ihr sicher nicht.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 22:08

Ich sah ihn dankbar an und nickte. Dann schob ich das Materiela iweder über meinen Arm. ALs er so fluchte sah ich ihn erstaunt an. Er war interessant diese Mann. Sonst scherte es keinen was mit den Gefangenen geschah oder auch sonst mit anderen. jeder war an sich bedacht und scherte sich nicht darum wie es anderen ging oder wie sie sich fühlten. ich sah ihn an, aber wie sollte ich ihn bezahlen ich hatte kein Geld und er würde sicher wollen das er ewas dafür bekam das ich hier blieb. Ich schob mein Oberteil ein bischen über die Schulter und sagte dann:


Nur mich zum bezahlen....."

Ich hoffte das er nicht so sein würde wie die anderen. Das er nicht so prutl sen würde.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 22:21

Verwundert hob er kurz eine Augenbraue ließ sie aber wieder fallen und schüttelte den Kopf.
"Nein. Ich will kein Geld von dir und du brauchst dich mir auch nicht anbieten. Ich hab kein Interesse daran. Es kostet dich nichts. Vielleicht hilfst du mir einfach etwas morgen draußen im Garten oder beim Abwasch des Geschirrs."
antwortete er ihr ehrlich. Seit seiner Frau hatte er keine andere angerührt und würde es auch nicht mehr tun. Und schon gar nicht Misha. Sie hatten sie gewiss nicht gerade freundlich gefragt ob sie ihren Körper den Mistkerlen hingab. Nein, da wollte er lieber nicht weiter denken. Sie sollte zur Ruhe kommen und nicht über so etwas nachdenken müssen.
"Ich werd dich nicht anrühren. Du kannst gerne auf dem Bett schlafen. Ich geh dann in den Schuppen neben der Hütte das du ungestört bist."
sprach Tyrone weiter während er überlegte ob er vielleicht noch etwas zum anziehen für sie hätte. Er erhob sich und ging zu einer Truhe die er unter dem Bett heraus zog. Sanft strich er über die Verziehrungen die in Staub gehüllt waren. Er hatte sie lange nicht mehr hervor geholt. Schließlich atmete er tief durch und öffnete sie. Entnahm ein einfaches Kleid das einst seine Frau getragen hatte. Es dürfte Misha etwas zu weit sein und vielleicht zu lang, aber alles war besser als diese fetzten. Dann noch ein Nachtgewand und legte es auf das bett.
"Hier, dies hat einmal meiner ... Frau gehört. Sie wird nichts dagegen haben wenn du es trägst. Dann kannst du dich waschen und neu einkleiden um aus den Lumpen heraus zu kommen. Du wirst sehen. Danach fühlst du dich sicher gleich etwas besser. ... Hoffe ich zumindest."

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 22:30

Ich sah ihn dankbar an als er ablehnte. Als er weiter sprach konnte ich kaum fassen was er sagte. Mir stiegen vor freude Tränen in die Augen und ich nickte leicht. Ich flgte ihm zu dem Bett und strich sanft über den Stoff. Er war wunderschön und auch das Kleid war underschön. Auch das Nachtgewand sah schön aus. Ich hatte schon sehr lange nicht mehr etwas in dieser Art geshen.


"Danke sehr... die Kleider sind schön...."


Ich strich nochmal darüber und sah dann den Mann an. Er schien beider erwähnung seiner Frau noch schmerzhafter zu sein. Ich legte zögerlich und ängstlich die hand auf seine Bust an der stelle an der sein herz war.


Menschen lieben.... hier drin ... immer..."

Ich löste meine hand wieder hatte ich doch Angst das etwas mit mir passieren würde.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Di 20 Aug 2013 - 22:38

Es waren wirklich schöne Kleider. Eigentlich passten sie gar nicht zu der Umgebung, da sie ja noch aus der Zeit stammten wo sie in der Burg gewohnt hatten. Doch die Zeit würde niemals wiederkommen. Er nickte und betrachtete noch einen Augenblick die Kleider ehe er an sich herab sah und auf ihre Hand ein angedeutetes kleines Lächeln huschte über seine Gesichtszüge.
"Danke, Misha. Ja, hier drin werden sie alle immer sein."
Er atmete noch einmal tief durch ehe er sich los riss und ab wand. Er begann den Tisch abzuräumen und das Benutzte Geschirr in einen leeren Zuber auf der Ablageplatte zu legen. Dann griff er nach einem Eimer und fühlte etwas in eine Große Schale die er ihr auf den Tisch stellte. Dazu legte er ihr ein größeres Tuch. Anschließend griff er sich die zwei Leeren Eimer nun.
"Ich hol eben frisches Wasser vom Bach. Mach dich in ruhe frisch und kleide dich um. Ich klopfe an wenn ich zurück bin."
Damit verließ er die Hütte und schloss die Tür hinter sich. Mit den Eimern ging er nun über die Lichtung in den Wald zu dem Bach der nicht weit floss.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 594
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Di 20 Aug 2013 - 22:51

Als er gegangen war ging ich zu der Schüssel. Ich tauchte die Hände ein und wuschmir das Gesicht. Ich betrachtete mich in der Wasserspiegelung. Dann zog ich die Kleider aus die ich anhatte und wusch mich. Als ich wieder sauber war fühlte ich mich wohler und doch auch irgendwie ungewohnt. Das Wasser war schmutzig. Ich sah meine Nassen Haare an. Ich fin an mit den Fingern hindurchzugehen und die groben Dinge von Knoten zu lösen. Dann nahm ich den Kamm den ich bei der bauersfrau eingesteckt hatte hervor und fing an meine haare zu kämmen. Es war schwer am Anfang doch irgendwann wurde es leichter. Als ich fast keine Knoten mehr fühlen konnte tauchte ich sie nochmal ins Wasser. und wusch den Rest von Schmutz aus. Dann rubbelte ich mich mit dem Tuch ab und trocknete auch meine haare. Dann zog ich das Kleid an. Es war zwar etwas zu groß aber ansonsten pastse es. Selbst der Saum berührte nur leiht den Boden. Ich nahm die Schale mit dem Dreckigen Wasser und brchte sie nach draußen um sie auszulehren. Dann ging ich wieder ein und fand noch einen Eimer mit wasser. Ich fing an das wasser zu erhitzen damit ich die Teller besser spühlen konnte. ich wartete nun also einfach.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 678
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 9:05


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 32 1, 2, 3 ... 16 ... 32  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten