Licht und Dunkelheit

Seite 2 von 16 Zurück  1, 2, 3 ... 9 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Sa 28 Jun 2014 - 21:43

"Hast du je erlebt das Shanuma jemanden nicht gefunden hat bisher? Glaub mir Manchmal glaub ich sie hat in uns allen einen magneten gesteckt der sie zu uns führt."
schmunzelte Richard zu seiner Schwester und blickte dann auf zu den beiden Frauen als sie ankamen. Kurz weilte sein Blick auf Yvaine ehe Shanuma ihn ablenkte und er lachen musste.
"Tja, ich hab so einige Geheimnisse. Ich hoffe nur die die ich enthülle bringen euch nicht um den Verstand. Auch wenn der gaumenschmauß doch manchmal dazu führen kann, denn da kenn ich noch so das ein oder andere Rezept."
schmunzelte er ihr zu ehe er seine Schwester und sie kurz beobachtete. Holte dann das Fleisch herunter und stellte das essen für Shanuma und Yvaine zusammen um es ihnen zu reichen wenn sie sich setzten.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am So 29 Jun 2014 - 11:37

Einen kurzen Moment noch da waren wir da und Shanuma half mir von der Stute herunter. Nicht das ich dies nicht auch selbst gekonnt hätte aber ich war dann doch schon froh das sie da war. Sogleich scherzte sie mit den beiden und alle schienen fröhlich und guter Dinge zu sein. Ein kleines lächeln stahl sich auf mein Gesicht auch wenn ich doch recht unsicher war. Dennoch trat ich langsam auf die Gruppe zu und setzte mich dann leise zu den anderen hin. Einen Moment schaute ich zu Shanuma und Kyara ehe mein Blick zu Richard glitt wie er das essen richtete. Shanuma hatte recht er offenbarte völlig neue Dinge die er konnte und zweifeln tat ich nicht daran das es schmecken würde.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1124
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 29 Jun 2014 - 20:31

Ich begab mich mit Kyara wieder zu den Anderen und setzte mich und lies mir dankend con Richard das Essen reichen. Ich schmunzelte Yvaine ermunternd zu und begann dann zu essen. Es schmeckte sehr gut.

Ha das soll mir einer glaubem ein Mann der solche kochkünste beherrscht und kein Koch ist. Das schmeckt hervorragend Richard.


Ich lachte und sah zu Kyara die heimlich versuchte kleine Steine nach mir zi schmeissen. Ich sah sie kurz an ehe ich das essen beiseite lehre und so tat als ob ich etwas tun wollte. Dann schnellre ich vor und faste sie in die seiten. Sie schrie lachend auf und sah mich perplex an. Sie war kitzelig das hatte ich bereira gewusst. Ich musste laut loslachem als och ihren Gesicjtsausdruck sah. Dann versteinerte sich meine Mine schlagartig und sah sie starr an. Sie bekam eine lachkrampf. Mein Ziel war erreicht.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am So 29 Jun 2014 - 20:58

Ich dankte Richard für das essen als ich es gereicht bekam und betrachtete es kurz ehe ich es dann schließlich probierte. Doch ich war erstaunt wie gut es schmeckte, das hatte ich nicht erwartet. Zustimmend konnte ich nur zu Shanumas Worten nicken da mein Mund sich noch ein weiteres mal gefüllt hatte. Das war so lecker. Kurz hielt ich inne als Kyara Shanumas Aufmerksamkeit doch bekommen hatte und nun nicht mehr aufhören konnte mit de lachen. Dies sprang irgendwie auf mich über so das ich einfach mit lachen musste allein wenn ich das Mädchen anblickte.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1124
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am So 29 Jun 2014 - 21:13

"Vielen Dank. Bei Bedarf wiederhol ich es gerne bald mal."
schmunzelte er kurz und lächelte Yvaine zu als sie zustimmend nickte. Er hatte inzwischen ebenso begonnen zu essen und beobachtete die drei Frau um sich. Amüsiert schüttelte er über Kyara den Kopf. Nicht ausgelastet würde man bei ihm wohl sagen. Als Yvaine schließlich auch lachte blickte er zu ihr und ihm wurde es etwas leichter um als das sie ihre leichte reserviertheit scheinbar begann wieder abzulegen. Lachend und guter Dinge geiehl sie ihm einfach am besten. Sicher, nichts war einfach, aber heiterkeit vom herzen erhellte die Seele und Geist einfach mehr als alles andere. Er nahm sich noch etwas nach und aß schmunzelnd weiter während er zu sah und das essen gerade beschützte. Wer weiß auf welche Ideen sie da noch kamen. Er schenkte auch noch Tee nach an die Damen die wollten und trank selbst einen großen Schluck aus seinem Becher ehe er bald sein Mahl beendete.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Mo 30 Jun 2014 - 12:35

Nsch dem ich gesettigt war trank ich den nachgeschenkten Becher und sah mich um. Ich sammekte dir teller ein und das ander heschirr was nicht mehr gebraucht wurde und begab mich zum see. Ich würde abwaschen. Ich suchte den Hengst mit dem geist auf um mih über Niccis wohlbehalt zu erkundigen. Sie schien sich ebenfalls zu reinigen wen  auch auf eine ander art wie ich. Ih begann mit dem abspühlen und zog den Geist wieder zurück nachdem ich dem Hengst gebeten hatte zurück zu kommen. Ich erledigte die Arbeit schnell und sauber. Dann erhib ich mich wieder und ging zurück. 

Kyara komm. Wir werden ein wenig trainieren. Du musst in Form bleiben und ich kann dir vielleicht ein par Dinge zeigen. Lass uns die Erwachsenen mal alleine lassen. 


Ich lachte beim letzten Satz und hald Kyaea dann suf die Beine und ging mit ihr einiges Abseits so das wir die Beiden anderen nicht mehr höre  konnten wenn sie nornal redeten.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Mo 30 Jun 2014 - 16:48

Da sich Shanuma um den Abwasch kümmertelehnte sich richard etwas zurück und genoss einfach noch ein wenig das dasitzen, gesättigt und soweit zufrieden. Es hatte allen geschmeckt wie es schien und an seinem Essen war auch noch keiner gestorben. Dann würde er dies sicher gerne wieder einmal wiederholen. Als Shanuma wiederkam und zu Kyara sprach blickte er zu ihr hinüber ehe er halb grinsend zu ihr Blickte.
"Das du dich nicht zu den erwachsenen zählst gibt mir jetzt ein wenig zu denken. Demnach können wir dich ja dann bei Zeiten schlafen schicken ohne das du meckerst."
zwinkerte Richard ihr noch einmal zu ehe die beiden sich schließlich entfernten. Kurz sah er den beiden nach ehe er sich Yvaine zuwand.
"Möchtest du noch etwas trinken?"
fragte er einfach einmal nach.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Melody Rose am Mo 30 Jun 2014 - 20:46

----Hauptstadt (Dahlia)
Melody ritt durch den Wald. Ihre Wachen dicht bei ihr. Die Glöckchen am Geschirr ihres Hengstes klingelten leise von Wind. Sie verlangsamte ihr Tempo, der Wald war ihr noch nie angenehm gewesen. Sie hatte ein wenig Angst vor seiner Dunkelheit und auch vor den Kreaturen die hier lebten. Sie hatte zwar erfahren, das ihre Eltern aus so einer Gegend gekommen waren, konnte sich aber nicht vorstellen selbst hier zu leben. ALs eine kleine Gruppe von Leuten ihr ins Auge stachen hielt sie an und schaute was diese wohl hier taten. Waren es nur Leute die sich hier her verirrt hatten oder lebten diese Leute hier.
Sie ritt auf die Leute zu und lächelte freundlich Guten Tag
avatar
Melody Rose

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Königin
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Mo 30 Jun 2014 - 20:53

Im kampf hielt ich plötzlich inne. Ich hatze menshen hespürt. Ich gebot Kyara zu den anderen zu gehen und mit Richard zusamen positiin zu beziehen. Ich hatte das Schwert gezogen und stand dan. Ich forschte mit meinem Geist. Eine Frau und zwei Männer. Ritter. Ich spührte unmut in mir hochkommen. Als die drei ankamen fixierte ich sie. Die Frau schien jung zu sein. Die Männer blickten scheinbar unbeeindruckt doch sie waren unruhig. Ich richtete mich noch mehr auf und stellte mich ihnen in den Weg. Ich sah sie an als die frau uns ansprach betrahtete ich sie nur kurz.

Was wollt ihr hier und wer seit ihr?


Ich machte keinen hel daraus dass ich sofort zum kampf bereit war.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Melody Rose am Mo 30 Jun 2014 - 21:08

Melodys Magen verkrampfte sich. Doch nach außen hin ließ sie sich nichts anmerken. Ihr Herz hemmerte, da sie sofort erkannte, dass diese Frau sofort kämpfen würde wenn es Grund dafür gab. Melod richtete sich kerzengerade auf.
Wir sind nur auf der durchreise!
Ich habe euer Lager gesehen und mich gefragt wie man hier im Wald überhaupt überleben kann? Es interessiert mich nur desshalb weil meine Eltern aus dem Wald stammen meinte sie und in ihrer Stimme klag ein wenig Trauer mit. Es war noch nicht lange her, dass sie erfuhr, dass ihre Eltern gestorben waren.
Um die Frau nicht zu verärgern, beantwortet melody auch ihre zweite Frage. Ich bin Melody Rose von Agaresh, die neue Königin von Melanea. Ihr kennt mich wahrscheinlich noch nicht.
Sie senkte den Blick um der ihr gegenüberstehenden Frau ihren Respekt zu erweisen.
Darf ich fragen mit wem ich die Ehre haben?
avatar
Melody Rose

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Königin
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Mo 30 Jun 2014 - 21:33

Nachdem Shanuma und Kyara gegangen waren blickte ich zu Richard als er mich ansprach. Auf seine Frage hin nickte ich und ließ mir Tee nachschenken.
"Danke."
antwortete ich ihm kurz und nippte dann am Becher. Ich suchte nach Worten. Er schien wirklich mit Shanuma gesprochen zu haben den im vergleich zu vorhin im Wald war er jetzt viel entspannter. 
"Können wir über eben reden?"
fragte ich schließlich nach einer weile und hielt mich ein wenig an meinen Becher fest. Doch zu einer Antwort kam es nicht als Kyara ankam und Richard bat in die Verteidigung zu gehen. Ich bemerkte wie angespannt sie war und Richard ja sofort darauf reagierte. Das konnte nur Gefahr bedeuten. Sogleich erhob ich mich von meiner Position und ging in den Hintergrund zwei Schritte halb in den Schatten der Höhle das mich egal wer kam nicht sehen konnte. lediglich Shanuma, Richard und Kyara waren zu sehen. Aufmerksam lauschte ich den Worten von Shanuma und der Frau. In dem Moment als sie erwähnte das sie die Königin von Melanea war gefror alles in mir. 
"Nein, nicht schon wieder."
flüsterte ich halb panisch leise so das es keiner mitbekam. Mein letztes Zusammentreffen mit der Königin war grausam gewesen, sie hatte mich erniedrigt, gequält und seelisch gefoltert auf höchsten Niveau. Es war gerade mal etwas mehr als ein Mond vergangen seit Shanuma und Richard mich aus ihren klauen befreit hatten. Ich konnte nicht in der nähe dieser Königin oder welcher auch immer sein. Hoffentlich würde sie rasch wieder verschwinden. Anderseits würde ich wohl etwas tun was ich bereuen würde. So blieb ich vorerst im Schatten versteckt im verborgenen und hörte ihnen weiter zu.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1124
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Di 1 Jul 2014 - 1:05

Ich sah sie an. Eine Stadtfrau also. Ich musterte sie von oben bis unten. Dazu königin. Ich wusste was die letuze Yvaine wohl angetan hatze. Das machte sie nichr gerade freundlicher. Ich sah die beiden Männer an. Aud der Durchreise...

Es gibt nichts leichzeres als im Wald zu leben. Ich bin hier gross geworden. Man nennt mich Shanuma in der Stadt jedoch kennt man mich als Heilerin aus dem Wald oder als Die Kriegerin. 


Ich jatte meine Haltung nicht im geringsten geändert. Sah den Beiden Männern in die Augen und durchforstete ihren Geist. Sie hatzen jedoch nocht die Absicht anzugreifen. Ich streckte dem Andalusier die freie Hand entgegen und lies ihn schnuppern. Als ich sein Fell berübrte stellte sich die Verbindung her. Ich lockerte meine Haltunf war jedoch wachsam. 

Eure weisse Schönheit meint ihr habt keine böse absichten. 
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Melody Rose am Do 3 Jul 2014 - 12:35

Melody schaute die Frau an. Dann sah sie zu ihrem Pferd und lächelte. Das ist schöne ich bin nämlich wirklich in keiner Bösen Absicht hier! Ich werde mich dann mal auf den Weg ich habe heute noch etwas vor. Vielleicht sieht man sich ja mal wieder! Ich würde mich freuen! Sie haben mir sehr weitergeholfen! Vielen Dank!
Achso noch etwas ich bin mir nicht sicher wie das Königreich zu den andrren Länder vor meiner Krönung stand. Könnt ihr mir da weiterhelfen?
Melidy stieg von ihrem Pferd herunter, da sie fand das ws sich nicht gehörte sich von einem Pferd herrunter zu unterhalten. Als sie auf dem Boden aufkam spritzte ein bisschen Schmutz an ihrem Kleid honauf. Doch dies störte sie nicht, sie hatte ja sowieso früher immer in schmuzigen Klamotten hgearbeite.
avatar
Melody Rose

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Königin
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Fr 4 Jul 2014 - 11:22

Als sie abstieg lockerte ich meine Haltung etwas. Ihre Frage überraschte micj etwas. Ich bezrachtete sie einen Moment. Dann wannte ich mich kurz zu Kyara und Richard und gab ihnen ein Zeichen dass alles in Ordung wäre. Dann sah ich dei Beiden Männer an die nun ebenfalls von ihren Pferden stiegen. Sie sahen mich immer noch unverwannt an. Ihre Hände an den griffen der Sxhwertern. Ich musste abfällig lachen.

Ihr könnt euren Schosshunden sagen dass sie ihre Schwerter loslassen können. Sie brauchen sie hier nicht zudem hätten sie nicht den hauch einer Changse.
Nun wie das Königreich zu den anderen steht kann ich euch nicht wirklich sagen. Ich interressierte mich nie dafür. Nur als ih als Söldnerin in Kriegen mitritt aber diese Zeit ist eine weile her.


Machte eine einladende Bewegung an mir vorbei. Der sxhwarze Hengst kam zu mir gezrabt und schnaubte. Ich legte eine Hand auf seinen Hals.

Ist gut mein grosser. Sie kommt in friedlicher absicht.
Kommt Melody ihr müsst hungrig und durstig sein. Bei einer kleinen Mahlzeit lässt es sich besser reden was meint ihr?
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Fr 4 Jul 2014 - 15:02

Innerlich schüttelte es mich. Nein, egal was Shanuma meinte. Ob in Friedlicher Absicht oder nicht. Sie würde mich nicht zu Gesicht bekommen. Es wusste eh zu viele inzwischen das ich noch lebte. Besonders wenn sie eine Königin aus Melanea war. Die Behandlung die mir dort zuteil geworden war stimmte mich nicht im geringsten nachsichtig mit jener neuen. Wenn sie nichts von mir wusste, konnte sie mich auch nicht suchen lassen. Wenn sie mich nicht kannte gab es auch keinen Grund das sie mich kennen lernte. Es war für mich zu gefährlich, auch wenn ich Shanuma, Kyara und Richard so wie aktuell Nicci an meiner Seite hatte. Als Shanuma sie zum Speisen einlud zog ich meinen Mantel enger um mich und kroch lautlos tiefer in die Höhle in den Schatten. Wir hatten ja bereits gegessen und getrunken zum Abend und daher machte mir es nichts aus zu warten bis es dunkel genug war um mich anderweitig vor ihr zu verschenken. Meine Angst war zu groß vor der Königin und ehe ich etwas tat was sie mich bemerken ließ oder gegen sich aufbrachte musste ich eher verschwinden. Es war für mich nicht schlimm. Ich würde Nicci suchen und zu ihr gehen bis die Reisende Königin wieder abgereist war. Selbst wenn sie nichts böses im Sinn hatte, so war es für alle besser.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1124
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Melody Rose am Sa 5 Jul 2014 - 16:44

Ich bewunderte das schwarze Pferd, dass auf die Frau zukam und gab meinen Wachen mit einem mahnenden Blick zu verstehen, dass sie ihre Waffen, besser los lassen sollten. Ich nickte Shanuma freundlich zu ja vielen Dank für die Einladung, ich würde mich sehr freuen noch ein wenig mit ihnen zu reden.
Ich wartete bis Shanuma vorging und ging ihr dann hinterher.
avatar
Melody Rose

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 29.06.14

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Königin
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Sa 5 Jul 2014 - 17:03

Ich hatze bemerkt das Yvaine sich zurück zog. Desshalb führte ich die drei in eine andere Richtung so dass sie die Höhle nicht sehen konnten. Es würde wohl besser sein. Ich bot ihnen an sich zu setzten. Ehe ich mich etwas entfehrte und zu Kyara und Richard ging.

Wir reisen zu dritt. Kommt lasst uns herrausfinden was sie hierher verschlagen hat.


Kyara nickte verstehend und ich blickte Richard fragend an. Dann hilte ich etwas zu essen und zi trinken und kam zu den dreien zurück und bot ihnen beides an.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Do 10 Jul 2014 - 18:44

Aufmerksam hatte Richard Yvaine angeblickt und wollte auch nicken und ihr sagaen das er sicher darüber reden wollte, doch die Ankunft der Fremden machten dies zu nichte. Das Yvaine sich sogleich im Schatten der Höhle versteckte konnte er verstehen. War daher mit gezogenen Schwert neben seine Schwester getreten. Eine Königin also. Nicht gerade die Kategorie die man zu seinen Freunden haben wollte, aber erst rechnt nicht zu seinen Feinden. Ruhig und doch angespannt bereit blickte er die Soldaten und die Frau an. Nein, gegen Shanuma würde keiner von ihnen eine Chance haben. Er senkte widerwillig sein Schwert und steckte es weg als Shanuma zu ihnen trat und nickte verstehend. Zum einen passte es ihm nicht Yvaine hier alleine zu lassen, zum anderen mussten sie die Tarnung ja aufrecht halten um sie zu schützen. Es war besser so wenn diese Königin nicht wusste das sie hier war. Er wechselte einen kurzen Kontakt mit seiner kleinen Schwester ehe er tief durchatmete und dann Shanuma folgte.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Sa 19 Jul 2014 - 13:53

Als ich zurück kam und mich setzte sah ich kurz zu Kyara und bat sie im Geiste mit mir gemeinsam einen schutz um due Hölr zu legen. Si dass Yvaune geschützt war. Auch Richards geist tastete ich an um ihm dies mitzuteilen. Dann sah ich die junge Königin und ire Begleiter an.

Nun ihr sagtet Melody ihr wolltet die angrenzenden Länder bereisen. Verstehe ich richtig dass ihr die Bündnisse auffrischen oder in manchem Fall neu besprechen wollt? Verzeiht die Frage aber warum kümmert ihr euch persönlich darum? Als ich mit den Söldnern zog sah ich nie die Königin oder einen König. Nur vertreter. Keiner bequemte sich je zu uns zu stossen ider uns webigsrens zu besuchrn egal wer den auftrag gab.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Sa 19 Jul 2014 - 13:59

Das die beiden einen Schutz aufbauten um die Höhle bemerkte ich nicht. So glitt ich langsam im hinteren dunklen teil zu Boden in den Mantel gehüllt. Seit der Finsternis mochte ich die Dunkelheit und die Nacht nicht so sehr. Sie bereitete mir ein wenig Angst. Aber wenn ich mir mehr Licht holte würde man mich sehen und das durfte ich nicht riskieren. So schloss ich meine Augen und versuchte mir schöne Dinge vorzustellen aber gleichzeitig wachsam nach draußen zu horchen.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1124
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 20 Jul 2014 - 14:22

Kyara baute mit Shanuna gemeinsam den Wall auf und sah dann ebenfalls zu den dreien. Dich dann spürte sie etwas. Etwas verbirgenes in ihr. Es schien von dem Medallion aus zu gehen das Richard ihr geschenkt hatte. Emotionen die nicht die ihren waren. Sie stellte im geist eine verbindung zu Shanuma her. Sie öffnete sich ihr. Fragte sie um Rat.


Als ich Kyaras versuch mit mir in kontakt zu treten bemerkte öffnete ich meinen Geist für sie. Sie war aufgewühlt. Überrumpelt. Sie zeigte mir was sie so fühlen lies. Ich wusste was dies bedeutete und es gefiel mir nicht im geringsten. Jemand stand in verbindung zu ihr. Ich wusste was ich tun musste. Ich sybchrinisierte ihren geist mit meinem und umhüllte ihn sillte nichmal jemand versuchen sie zu erreichen w6rde ich es mitbekommen
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am So 20 Jul 2014 - 15:04

Richard hatte sich neben seine Schwester gesetzt und noch etwas Holz ins Feuer gelegt. So war er beschäftigt und musste gerade auch nicht groß reden. Er war unruhig. Er blieb dabei das es nicht gut war das Yvaine alleine dort saß während sie alle hier saßen und so taten als wenn sie nicht dabei währe. Anderseits so war sie auch geschützt. Als er wieder saß trank er einen Schluck und schaute zu seiner kleinen Schwester. Sie unterhielt sich Gedanklich im Geiste mit Shanuma. Woher er das wusste konnte er nicht sagen. Er wusste es einfach so als wenn er es selbst hören würde oder ihm jemand dies sagte. Innerlich schüttelte er den Kopf. Woher sollte er das den wissen? Er war ein Mensch und das einzige was er beherrschte neben der Kampfkunst war das Blockieren der Gedanken soweit er es von Shara gelernt hatte. Das einzige magische was er besaß war sein Schwert. Er atmete tief durch und flippte einen kleinen Ast ins Feuer ehe er sich ein größeres Stück Holz nahm und es mit seinem Messer begann zu bearbeiten um die innerliche Unruhe ruhig zu stellen. Sie gefiel ihm nicht. Wenn es gar nicht mehr ging würde er sich einfach zu Yvaine in die Höhle verziehen. War er halt der brummige der lieber für sich sein wollte. Das würde dann auch keinen großen Gedanken auf die Königin machen. Er versuchte dennoch neben dem Schnitzen dem Gespräch zu folgen.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1293
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 20 Jul 2014 - 22:10

Was ich vorhatte klappte. Als erneut eine verbindung gesucht wurde erreichte sie mich. Es war eine Frau sie nannte Kyara bei einem anderen Namen. Ich zog den Wall hoch so dass sie nicht hindurh konnte ich schirmte Jyara vollkommen ab. Ich hielt ihr die Hand hin und sie gab mir das Medallion. Sie würde nur kommunizieren können aber nich in meinen geist eindringen und Kyara würde sie nicht erreichen und auf Kyaras wunsch baute ich den Shutz auf Richard aus.

Wer immer ihr seit offenbart euh oder schweigt für immer. 
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 20 Jul 2014 - 22:43

Ich fragte Kyara sie nickte leicht. Ich öffnete das Medallion.

Ihr werdet nicht mit ihr reden oder sie sehen. Wir ihr selbst sagtet es ist gefählich aber ich werde eure worte übermitteln. Ich bin Kyaras Schutz und werde nicht zulassen dass ihr kontakt aufnehmt bevir ich dies nicht für richtig empfinde. Wer immer ihr seit ihr werdet mit mir reden müssen.



Ich würde sie schützen mit allem was ich kinnte. Niemand würde ihr etwas antun. Ich sah in das offene Medallion.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 20 Jul 2014 - 23:28

Als ich in den kleinen Spiegel blickte sah ich das Bild einer Frau. Die ähnlichkeit war unverkennbar. Das war also ihre mutter. Ich betrachtte sie einen Augenblick ehe ich antwortete.

Er ist ebenfalls hier. Wir sind bereits Gefahr gewöhnt also nichts worüber wir fürchten müssten. Glaubt ihr ich würde nur eine Person schützen? Ich kämpfte mit ihnen beiden ich werde keinen ohne Schutz lassen. Ich weis wer ihr seit. Ich kenne einen Weg der sicher ist zum kommunizieren. Ich nehme an auch ihr beherrsht das wandern des geistest. Ihr kennt meinen ich euren versucht dies. 


Ich sah sie an lies Kyara und Richard teilhaben aber blockte sie trozdem ab. Wer wusste was sie wirklich im schilde führte.

Ich werde euch einen weg weisen der es euch leichter machen wird mich zu finden aber seit gewarnt solltet ihr veruchen etwas anderes zu unternehmen als kontakt aufzunehmen werdet ihr es schwer bereuen.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1625
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 16 Zurück  1, 2, 3 ... 9 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten