Die Wälder

Seite 3 von 32 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 17 ... 32  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 21 Aug 2013 - 15:38

ALs er meine Wange berührte zuckte ich kurz zurück, aber dann ließ ich ihn gewähren. Körperlicher Kontakt war schwer immer noch doch bei ihm wollte ich lernen es zuzulassen. Als er seine Hand wieder wegnahm lächelte ich als er das sagte mit dem Bild. Ich nahm seine Hand weil mir etwas einfiel. Ich drehte sie um und strich mit den Fingern über seine Handflähe und die Finger. Dann legte ich meine Stirn leicht gegen seine Finger. Unsere Köchin hatte mir einmal beigebracht das man so menschen begrüßte die man achtete.Ich löste meine hand wieder von seiner und sah ihn lächelnd an.


"Ich mag dich und ich respektire dich... bedeutet."


Ich sah ihm in die Augen. Er schien wirklich viel erlebt zu haben, zumindest sagten das seine Augen.

Deine Augen so... traurig..."

Ich berührte leicht seine Schläfen


Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 21 Aug 2013 - 15:51

Ihm war das zurückweichen aufgefallen und nahm sich vor besser darauf zu achten und sie vorher zu fragen. Als sie nun seine Hand nahm schaute er verwundert drein. Das kannte er nicht. Er kannte nur etwas anderes. Doch nickte er das er verstand.
"Eine schöne Geste. Ich kannte sie nicht. Ich kenne nur etwas ähnliches. Darf ich?"
Leicht nahm Tyrone ihre Hand in seine und verneigte sich vor ihr während er auf ihren Handrücken einen angedeuteten Kuss hauchte. Danach richtete er sich wieder auf und blickte sie an nachdem er seine Hand von ihrer gelöst hatte. Bei ihren Worten und ihrer Berührung an seiner Schläfe wich er aus. Es er innerte ihn an seine Frau die ihn dort stehst sanft berührt hatte ehe sie ihn umarmt und geküsst hatte. Er musste hart die Tränen schlucken und sich räuspern.
"Sehr viel. Mehr als ein Leben erträgt. Das was ich sah und erlebte wünsche ich niemanden."
Er wand seinen Blick schmerzvoll ab. Er wollte nicht unhöfflich sein aber er ertrug es gerade nicht und ging ein paar Schritte von ihr fort ehe er wieder stehen blieb mit Hängenden Schultern und sich mit beiden Händen über sein Gesicht strich um den Schmerz wieder los zu werden.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 21 Aug 2013 - 15:58

ALs ich erkte was meine Geste und Worte bei ihm auslösten senkte ich leicht den Kopf. Ich ließ ihn gehen. Er brauchte das wohl. Ich setzte mich wieder auf den Boden und fing leise an ein klage lied zu singen. Ich hatte es gesungen nachdem ich meinen Eltern verziehen hatte und erfahren hatte das sie Tod waren. Manchmal dachte ich sogar darüber nach ob ich vielleicht früher ausgebrochen wäre wenn sie noch am leben gewesen wären. Ich wurde in meinen Gedanken unterbrochen als ich diese Kribbeln bemerkte. Ich bekam angst. Es durfte nicht pssieren, nicht hier und nicht jetzt. Er würde mich vorjagen ja vielleicht sogar töten. Ich spürte wie es immer heftiger wurde und dann konnte ich nichts mehr tun. Meine rechte hand verwandelte ich in die Pranke eines Tigers. Ich sah ängstlich in seine Richtung und versuchte die Pranke zu verstecken. Ich war unbeholfen dabei denn ich spürte sie nicht wirklich.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 21 Aug 2013 - 16:07

Es brauchte einen Moment bis er sich wieder beruhigt hatte und tief durchatmete. Er war es nicht wirklich gewohnt seine Gefühle diesbezüglich zurück zu halten doch vor Misha wollte er nicht allzu melancholisch sein. Schließlich atmete er noch einmal tief durch und drehte sich wieder zu ihr um. 
"Verzeih, selbst nach den Jahren fällt es mir einfach immer noch schwer. Es hat nichts mit dir zu tun."
Er kam wieder auf sie zu und lächelte ganz leicht. Er reichte ihr seine Hand entgegen um ihr aufzuhelfen.
"Komm. Ich würde dir gerne etwas zeigen."

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 21 Aug 2013 - 16:12

Ich wich vor ihm zurück und dabei verlohr ich den Halt und viel hin. Die PPranke war nun deutlich zu sehen. Ich versuchte wegzurutschen.


"nicht... ich bin... gefährlich... du musst.... schützen..."

Ich versucht den dRang in mir zu unterdrücken auf igend etwas loszugehen. Ich wollte ihm dnicht weh tun oder ihn verletzten doch im Moment hatte ich keine Kontrolle über meinen Körper. Ich merkte das sich nun auch der Arm verwandelte. Würde ich dieses mal ganz v erwandelt sein? Das war bis jetzt noch nie vorgekommen. Doch am Arm hörte es auf. Doch dann fing auch der andere Arm an und nun hatten sich beide Arme verwandelt.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 21 Aug 2013 - 16:54

Als sie vor ihm zurückwich war er irritiert. Hatte er etwas falsches gemacht. Doch dann wurde ihm ihre Hand und schließlich ihr Arm gewahr. Was bei der Schöpferin war nun los? Verwandelte sie sich nun in einen Tiger? Wir war so etwas den möglich? War sie eine Gestaltenwandlerin? Er dachte jene seien im Großen Krieg ausgerottet worden vor seiner Zeit. Anscheinend hatten noch welche überlebt. Er blickte sie einfach an als sich nun auch noch der andere Arm verwandelte. Er bekam aber irgendwie mitleid mit Misha. Nun wurde sein Wunsch sie in den Arm zu nehmen um ihr halt und Sicherheit zu geben irgendwie größer.
"Ruhig. Steigere dich nicht in deine Angst."
Er wurde ganz ruhig und man konnte erkennen das er ihr Helfen wollte. Er wusste zwar nicht wie, aber irgendwie würde es ihm vielleicht gelingen. er kam wieder auf sie zu und hielt ihr seine Hand hin um zu zeigen das er keine Angst hatte vor ihr und ihr nur helfen wollte.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 21 Aug 2013 - 17:05

Als er auf mich zukam sah ich ihn hilflos an. Ich wusste nicht ob ich ihm etwas tun würde oder nicht. ich hörte seine Worte und sah ihn weiter an. Ich bewegte die PRanken leicht. Ich versucht mich an seine Worte zu halten doch es wr genicht so einfach. Ich versuchte nicht mehr dagegen anzukämpfen und langsam ließ auch der Schmerz nach den di Verwandlung jedeas mal mit sich brachte. Ich betrachtete die Pranken und versuchte sie zu bewegen so wie man finger einzeln bewegte. Ich lies sie wieder sinken als es klappte und lies mich einfach auf den Boden sinken. Dann kam wieder das ziehen und kribbeln und langsam verwandelten sich die Pranen wieder zurück. Als die Verwandlung vollzogen war sank ich in mir zu sammen wie häufchen elend. Ich fühlte mich komisch und ich hatte wie immer kein Gefühl in den betroffenen Körperteilen. Ich weinte leisse.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 21 Aug 2013 - 17:15

Leise und beruhigend sprach Tyrone auf sie ein und als sich ihre Arme zurückverwandelt hatten kniete er neben ihr nieder und nahm sie einfach nun in seine Arme. Sie tat ihm so Leid. Dieses los konnte er ihr nicht abnehmen. Doch nun verstand er warum der Mistkerl sie gefangen nehmen ließen und folterten. Er empfand es als grausam andere so zu übergehen wenn sie nicht gleich waren. Misha hatte sich das gewiss nicht ausgesucht so. Sanft strich er ihr über den Rücken. 
"Schhh. Ruhig. Alles ist gut. Es ist nichts schlimmes passiert. Beruhig dich wieder."
Weitere Worte verließen leise seinen Mund und sanft strich er mit seiner Hand ihre Tränen fort. Hielt sie weiter sanft im Arm, gab ihr aber noch viel Freiheit darin das sich sich nicht gefangen fühlen musste.
"Alles gut. Niemand tut dir etwas. Ich pass auf dich auf."

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 21 Aug 2013 - 17:24

Als er mich in die Arme schloss ging ich innerlich in ablehnende haltung doch dann ließ ich mich in seine Arme sinken. Ich schloss die Augen und ließ meinen Gefühlen einfach freien lauf. Die Jahre der zurückhaltung und auch unterdrückung waren irgendwann an einem Punkt wo alles ausbrach. Und jtzt wo ich jemanden gefunden hatte der mir nichts böses wollte war dieser Zeitpunkt gekommen. Ich zitterte am ganzen Körper und schluchtze leise. Die ganzen Angestauten sachen brachen aus mir hervor. Die Trauer die Wut und die Verzweiflung einfach alles. Ich hatte nicht mal mehr die KRaft meinen Kopf zu heben. Ich lag wie ein stückchen Stoff oder FLeisch in seinen Armen nicht fähig irgendetwas zu tun. Ich weinte einfach nur und nahm wahr das es menschen gab die für einen da sein konnten.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 21 Aug 2013 - 17:44

Sanft hielt er sie weiter. Gab ihr Halt und Ruhe. Sie brauchte keine Angst zu haben. Er würde auf sie aufpassen. Er mochte sich gar nicht vorstellen was für ein Chaos und Leid in ihr drin herrschte. Hoffte nur das er ihr etwas, wenn auch nur ein klein wenig von dem wiedergeben konnte was man ihr genommen hatte über die Jahre hinweg. Er blieb einfach mit ihr auf dem Boden hocken. Gab ihr die Geborgenheit und den Schutz den sie vielleicht genau jetzt brauchte. 
"Es wird alles gut. Da bin ich mir sicher. Ich werde dir helfen. Ganz ruhig. Du bist hier sicher."
flüsterte er leise und beruhigen ihr zu. Als ein paar Regentropfen herab vielen und er sie nicht hier draußen lassen wollte, legte er sanft einen Arm unter ihre Knie.
"Ich heb dich jetzt hoch und bring dich rein. Sonst werden wir zu nass und ich möchte nicht das du krank wirst."
sprach er zu ihr und hob sie dann sanft hoch. Sie wiegte fast nichts. Ohne irgendwo anzustoßen oder sie weiter zu verschrecken brachte er sie in die Hütte und setzte sie auf das Bett ab. Ließ ihre Beine hinab so das sie sitzen konnte und bot ihr an weiter in seinen Arm zu bleiben wenn sie es wollte und brauchte um sich wieder zu fassen und zu beruhigen.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 21 Aug 2013 - 17:53

Ich nahm wie durch einen Nebel seine Worte wahr und hielt mich an ihm fest als er mich hoch hab. Als er mich auf dem Bett nieder ließ lies ich meinen Kopf an seine Schulter sinken und schloss die Augen. ich sah all das wieder was ich all die Jahre erlebt hatte. Ich spürte sogar die Körperlichen Schmerzen und die narben fingen an zu jucken und zu brennen. Seine Nähe beruhigte mich etwas. Doch ich wusste das es immer so war nach den Verwandlungen. Ich durchlebte all dass immer wieder. SO als ob es nie ein ende hätte.. Ich ballte meine Hand zu einer Faust und versuchte mich innerlich von all dem loszureißen doch es gelang mir nicht wirklich. Mein Körper wurde immer wieder durgeschüttelt von den Schmerzen die ich einst erlittten hatte und an die ich mich nun erinnerte. Ich legte die andere hand flach auf seine Brust und versuchte so zurück in die Realität zu finden.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 21 Aug 2013 - 18:03

Ihr Schmerz und ihr Leiden war für ihn so spürbar als wenn es sein eigener währe. Kurz gingen seine Gedanken durcheinander. War er ihr nicht irgendwie ähnlich? Litt er nicht auch so durch die Erfahrungen? Nein. Sie musste Körperlich gewiss mehr durchlebt haben als er sich vorstellen konnte und dann die Sache mit der Verwandlung schien auch nicht wirklich eine Erfahrung zu sein die sie gerne wahrnahm. Bei ihm war es wohl eher der Seelische Schmerz die ihn so sein ließ wie er war. So sehr er sich auch versuchte davor zu verstecken, es gelang ihm nicht. Doch hier mit der Frau im Arm schien er es zu können. Er wurde gebraucht. Seine Hilfe, seine Art, einfach er. Deshalb begann er einfach zu reden was ihm gerade einfiel.
"Ich bin bei dir, Misha. Ich werd alles tun was ich kann das es dir gut geht. Für alles gibt es eine Lösung und Hilfe und einen Weg. Und ich helf dir für dich einen zu finden, wenn du das möchtest. Du kannst mir vertrauen und dich auf mich verlassen. Wenn ich ins Dorf gehe, werde ich auf dem Markt einmal schauen ob ich Pergamentpapier für dich bekomme. Dann kannst du darauf malen. Würde dir das gefallen? Wünscht du dir vielleicht etwas? Kann ich dir etwas gutes tun? Ich hatte vor dir etwas schönes zu zeigen. Sobald es dir besser geht aber erst. Ich denke es wird dir gefallen."

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 21 Aug 2013 - 18:15

Seine worte drangen langsam zu mir durch und ich merkte wie ich mich langsam Beruhigte. Ich hob den Kopf leicht und sah ihn an. Dan wischte ich mir vorsichtig die Tränen aus den Augen und nickte dann leicht. Ich lehnte mich wieder an ihn und hätte am liebsten seinfach in seien Armen verscheinden können und nie wieder auftauchen. Dann löste ich mich leicht von ihm und legte eine Hand auf seine Brust.


Danke..... fallen lassen tut... gut..."



Nun sah ich ihn wieder an und überlegte kurz. Dann nickte ich nochmal.

Pergament.... gut.."

Ich legte nochmal kurz schüchtern meine Arme um ihn um ihm zu danken. Und drückte ihn kurz dann ließ ich ihn wieder los.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 21 Aug 2013 - 19:21

Er schenkte ihr ein lächeln und strich ihr sanft noch eine Träne vor der Wange.
"Wann immer du dich fallen lassen möchtest, werde ich versuchen, solange du hier bist, dich aufzufangen. Dafür gebe ich dir mein Wort."
Er hoffte das ihr das eine Hilfe sein würde. Als sie ihn von sich aus kurz umarmte, wart ihm schon als wenn es ihr etwas besser gehen würde. Er würde ihr noch etwas Zeit geben und abwarten bis der Schauer vorbei ist. Dann würde er ihr das zeigen was er vorhatte. Das würde sie gewiss wieder auf andere Gedanken bringen.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 21 Aug 2013 - 19:54

Ich hob den Kopf nickte dankend. Ich setzte mich wieder richtig hin. Ich sah ihm in die Augen und sah seit Jahren das erste mal wieder Augen die mich so an sahen als ob sie mochten. Ich war so froh wie schon lange nicht mehr. Auch mein Körper erholte sich langsam wieder.


du bist so änderst als all die anderen. Ich hatte vor tagen bereits die Hoffnung verlohren das ich jemals wieder die sonne oder andere Menschen sehen wurde. ....... ich als er mich holen lies....erst wollte wieder das wie immer..... ich habe als ich warten musste.... ein Dolch.... als erst dann..... ich habe ihn schlimm verletzt..... Blut überall.... dann bin ich gerann...... immer weiter bis hier..."


Ich konnte viel flüssiger sprechen und die Worte wurden mir immer vertrauter. Ich wusste das ich ihn nicht getot hatte aber Dr wurde sehr schwer verletzt sein das wusste ich.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 21 Aug 2013 - 20:09

Tyrone lächelte ihr zu und strich ihr sanft eine Haarsträhne aus dem Gesicht. Warum er das tat wusste er auch nicht. Aufmerksam lauschte er ihren Worten und nickte.
"Daran hast du gut getan. Gewiss war es kein erfreuliches Ereignis wen ner dich holen ließ. Doch hier kommt er nicht an dich heran. Hier bist du sicher."
Wer immer ER war. sollte er hier auftauchen und den Angriff von ihr überlebt haben, würde er ihn eigenhändig etwas antun woran er entweder sterben würde oder sein Lebtag lang nicht vergessen würde.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 21 Aug 2013 - 20:17

Ich lehnte mich an seine Hand und senkte dann den blick,


"aber ich habe eigenen Menschen verletzt. Das wollte ich nie auch wenn er...... sie haben immer....getanvwas er wollte.... keiner... wieder spricht...... erst macht angst... vielen..."


Ich strich mein Kleid wieder glatt und sahvauf meine Hände. Ich legte die Finger auf seinen Mund und sagte


"du darfst... mich sagen.... erst hat überall... Leute die horen...."

Ich erinnerte mich an die Geschichten die man immer über ihn erzählt hatte und darüber wie erst an die macht gekommen war. Wie erst seine eigene Familie verraten hatte. Er wurde vor nicht zurück schrecken hatte man immer erzählt und so versucht den Leuten angst einzujagen

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 21 Aug 2013 - 21:52

Tyrone konnte sich nicht ausmalen was sie meinte. Eher was mit eben zutun hatte vielleicht. Doch ihre nächsten Worte kannte er.
"Glaube mir. Eher würde ich sterben als dich zu verraten. Ich kenne ihn leider zu gut. Er ist der Grund das ich heute hier bin. Doch habe ich keine Angst vor ihm. Er kann mir nichts mehr antun. Er hat mir schon alles genommen. Vielleicht mein Leben noch nicht, aber ich sehne mich schon lange nach dem Tod. Es würde mich nicht stören. Doch was mich stören würde währe wenn er dich noch einmal in der nähe hätte."
antwortete er ihr nachdem er sanft ihre Finger von seinen Lippen genommen hatte und ihre Hand nun sanft in seiner hielt.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 21 Aug 2013 - 22:03

Ich sah ihn mit großen Augen an, ich glaubte nun zu wissen wer er war.


König...? Du?"


Als ich hörte dass er sich den Tod wünsschte schüttelte ich energisch den Kopf. Das war nicht gut auch ich hatte davo geträumt zu sterben doch dan hätten viele daran gefallen gefunden und das hatte ich nicht mehr zulassen wollen. Er durfte sowas nicht sagen, er war der einzige de ich kannte und der hier war un mich beschützen wollte.


Du darfst nich so denken.... auch wenn alles weg ist.... du darfst nie zulassen..... andere könnten gewinnen... dan wären opfer umsonst... es ist schwer... ich weis.. aber man muss etwas bewahren... du musst bewahren..."


dabei deutete ich auf sein Herz.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Mi 21 Aug 2013 - 22:39

Sein Blick wurde schwer doch er schüttelte den Kopf.
"Nicht mehr. Dieses Leben ist vorbei."
So war es ja auch. Mit den Tod seiner Familie war dieses Leben Vergangenheit. Heute war er einfach nur ein Einsiedler in den Wäldern Krofo an der Grenze zu Paneda.
"Dort werde ich auch sie bewahren bis zu meinem Tod. Doch wenn ich sterbe, sehe ich sie wieder und bin wieder mit ihnen zusammen."
fügte er hinzu zu ihren Worten. Natürlich. Man konnte das alles auch von der anderen Seite sehen. Doch dies war für ihn momentan nicht möglich. Dazu hatte er einfach keine Kraft mehr.
"Solange ich noch hier verweile, pass ich auf dich auf, Misha und du kannst hier bleiben solange du möchtest. Ich schmeiß dich nicht hier raus. Lediglich im Winter werde ich dann wohl hier drinnen in der Hütte schlafen und nicht im Schuppen. Doch bis dahin fällt uns gewiss etwas ein. Zumal ich ja auch nicht weiß wie lange du bleiben möchtest und es mit mir hier aushälst."
Er hob ihre Hand die er immer noch in seiner hielt an seine Lippen und hauchte einen Kuss darauf ehe er ihre und seine Hände sinken ließ.

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Do 22 Aug 2013 - 0:32

Ich sah ihn an und nickte zu seinen Worten. Ich verstand was er meinte. Er würde wahrscheinlich nicht den Weg wählen den ich gewählt hatte. Auch wenn ich es schade fand ändern würde ich es nicht können. Vielleicht konnte ich ihm jedoch die Zeit die ich hier war schöner machen. Vielleicht könnte ich einen kleinen Hauch von Lebensfreude wieder in ihm erwecken. Aber darüber wollte ich jetzt nicht nachdenken. Als er sagte im Winter würde er jedoch in der Hütte schlafen musste ich grinsen.

Ich kann... mhm bett machen ein zweites... für mich... dann kannst du... auch jetzt wieder hier ... schlafen...?"


Ich war selbst etwas ärgerlich darüber das ich nciht flüssig sprechen konnte. Es machte alles so umständlich. Aber bis jetzt hatte er mich immer verstanden. Ich erhob mich als ich ein blubbern vernahm. Das Wasser welches ich aufgesetzt hatte kochte. Ich tat einige Blätter von Minze dazu und etwas Kamillenblüten und stellte den Kessel auf den Boden.

"Tee ist gut... "

Dann ging ich wieder zu ihm und sah ihn an ich überlegte was ich tun könnte dann viel mir etwas ein. Und ich fragte:

"Kannst du... mir... wieder sprechen... richtig... lernen?"

Ich war mir nicht ganz sicher ab ich es richtig ausgedrückt hatte desshalb versuchte ich noch nach anderen Worten zu suchen und sie in einen zusammenhang zu bringen

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Do 22 Aug 2013 - 8:10

Tyrone musste lächeln.
Schon in Ordnung. Wenn dann helf ich dir ein zweites zu Bauen. Es wird nur etwas schwierig es hier aufzustellen. Die Hütte ist ja eh sehr klein. Doch uns fällt schon etwas ein. Wenn ich aus dem Dorf zurück bin überlegen wir uns etwas. In Ordnung?"
fragte er sie und schaute ihr dann zu wie sie das Wasser nahm und die Minze hin zu gab. Tee. ja das war mal eine Dbweslung zum Wasser. machte er meistens nur im Winter doch hatte er nichts gegen. Er holte zwei Becher. Für sich und sie und stellte sie auf den Tisch. Als sie wiederkam schaute er sie an und nickte auf ihre Frage hin.
"Das kann ich gerne machen. Ich denke es fehlt dir einfach etwas an Flüssigkeit durchzusprechen. Doch das ist nicht schlimm. Das kommt mit der Zeit. Du musst dich nur trauen. Deine Frage würde von der Sprechweise richtig heißen: Kannst du mir das richtige Sprechen wieder lehren. Oder eben. Der Tee ist fertig. Es sind nur kleinigkeiten. Aber du bekommst das hin. Kannst du Lesen?"

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Do 22 Aug 2013 - 13:48

Als erst mich fragte ob ich lesen konnte nickte ich meine Augen leuchteten. Ich hatte seit Jahren nichts mehr zu lesen gehabt aber man verlernte sowas nicht. Außerdem hatte ich immer wenn ich zu ihm gemusst hatte etwas lesen können wenn man mich kurz unbeaufsichtigt lies.

ja ich kann... mm lesen. Unsere Köchin... hat es .... mir beigebracht...

Ich sah ihn erwartungsvoll an. Ich hatte mich angestrengt dieses mal richtig zu sprechen. Dann schenkte ich die beiden Becher ein und reichte ihm einen.

Vorsicht heiss...

Icch merkte dass mein rücken wieder stark schmerzte. Die Narben spannten wie feuer .

hast du.... mhm tierfett? Die Narben.. geschmeidig muss ich sie halten.

Es war mir unangenehm ihn darum zu bitten, aber ich musste die Narben geschmeidig halten sonst rissen sie wieder auf.


Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Tyrone Abear am Do 22 Aug 2013 - 14:20

Er erhob sich von seinem Platz. Das war schonmal sehr gut. Das würde vieles vereinfachen und so konnte sie gleichzeitig lesen und sprechen üben. Er ging zu einem Regal und holte eine Kiste aus dem unteren Abteil heraus. Griff eines der Bücher legte es weg und nahm ein anderes. Mit jenem ging er zurück zu ihr und strich über den Einband.
"Es ist zwar ein Kinderbuch aber für den Anfang denke ich besser geeignet. Durch das Lesen kannst du es mir vorlesen um den Sprachgebrauch besser zu verstehen. Nach und nach wird dann auch dein Sprechen besser. Es hat meiner Tochter gehört und sie hatte es geliebt daher ist es etwas stark abgenutzt. Hier. Für den Anfang."
Er reichte ihr das Buch und bedankte sich für den Tee ehe er sich setzte und daran nippte. Als sie wieder fragte blickte er sie einen Moment an.
"Darf ich die Narben einmal sehen? Vielleicht habe ich etwas besseres dafür als Tierfett."

Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 596
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Miisha Torreno am Do 22 Aug 2013 - 14:36

Ich sah das Buch an und sah kurz durch es gefiel mir. Als ermich fragte ob Dr die Narben sehen konnte sah ich ihn unsicher an. Dann drehte ich mich Mut dem rücken zu ihm und öffnete das kleid und lies es langsam runter bis mein rucjenvfrei war. Ich wusste dass dort Narben über Narben waren. Wulstige teils entzündete und manche schmale. Sie waren von peitschen Messern brandeisen und sämtliche anderen Dingen. Mein gesamter rücken war damit übersät und auch zum teil die arme und Beine und auch mein Bauch und Brust. Aber die wurde ich nicht zeigen. Dafür kannte ich ihn nicht genug. Der windhauch lies mir gansehaut kommen und die haut spannte sich wieder. Ich hielt das Kleid dass des nicht runter rutschte.

Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 682
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Die Wälder

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 32 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 17 ... 32  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten