Ein Weg in die Zukunft

Seite 28 von 30 Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am So 20 Aug 2017 - 18:29

Ich lächelte sanft und schob ihr etwas die Haare aus dem Gesicht ehe ich antwortete.

In dem ihr euch hier erholt und euch Zeit dabei lasst. Wenn es euch besser geht werden wir sicher eine Aufgabe finden die die eure sein wird. Jeder hier hat so seine Aufgaben selbst unsere kleine Finja die ihr gleich kennenlernen werdet. Oh und ja Tyrone ältester Sohn Keith lebt auch mit uns er wurde lange für tot gehalten. Finja  ist sozusagen seine Tochter. Dann lebt Cafrina eine zentaurin bei uns mit ihren Zwillinge ihr habt sie vielleicht drausen gesehen. Und dann wäre da noch Tyrones und mein Sohn Liam er ist etwas älter als ein Jahr. Aber keine Sorge ihr werdet mit der Zeit mehr über uns erfahren . Oh und ich trage auch ein Kind in mir. 


Mit diesen Worten geleitete ich Nicci wieder nach draussen und um das Haus herum um zu den anderen zu gehen. Ich sah Finja und Liam beim Essen. Tyrone und Keith waren nicht da ich dachte mir das sie gemeinsam wohl irgendwo waren. Ich bot Nicci einem Platz an und setzte mich zu Finja und Liam. Ein Arm lag um Finja ich wusste das sie fremden gegenüber sehr schüchtern war. Liam hingegen war still geworden und sah Nicci mit grossem Augen an. Er deutete auf sie und machte die hand immer wieder auf und zu. 

Mama tehen Frau tehen.


Ich verstand und hob Liam aus einem Stuhl. Fast übermütig versuchte er von meiner Hüfte Richtung Nicci zu gelangen.

Liam langsam. Unser hast ist gerade erst angekommen und möchte bestimmt erst etwas essen. Nicht jeder nimmt dich gleich auf den Arm und spielt dann mit dir.


Liam sah mich an und brabbelte wieder vor sich hin und sah immer wieder zu Nicci.


Zuletzt von Miisha Torreno am So 20 Aug 2017 - 20:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 754
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am So 20 Aug 2017 - 18:33

Tyrone hatte seinem Sohn zugehört und war neben ihn getreten. Er bemerkte sehr wohl was wohl geschehen war und würde sich dem später annehmen. Doch erst einmal hörte er ihm zu und als er wieder in die normale Sprache wechselte legte er seinem Sohn eine Hand auf den Arm.

"Vergessen bringt nur für eine gewisse Zeit etwas. Irgendwann bricht es dafür umso stärker hervor. Es zerreißt dich und du denkst das du verrückt wirst und einfach nur sterben willst um bei ihnen zu sein. Das sich Herz und Seele wieder mit jenen die du so unendlich vermisst vereinen können. Denn solange du lebst wird das nicht geschehen. Also versuchst du zu verdrängen was dich aber nur noch mehr Leiden lässt und verzweifeln. Ich weiß wie du dich fühlst. Auch mir ist dies geschehen und zu leben während alle anderen fort sind war für mich das schlimmste. Doch egal was ich tat, ich konnte nicht sterben. Selbst nicht als Mishas Kraft mich damals umwarf. Ich sah deine Mutter und war glücklich das alles nun vorbei ist. Ich sprach mit ihr und es half mir. Aber sie ließ mich nicht die Schwelle passieren. Denn meine Zeit war noch nicht vorüber. Sie bat mich Misha zu beschützen vor deinem Onkel. Sie bat mich zu leben. Sie würde immer bei mir sein, nicht vergessen aber nicht mehr hier."

Er hielt kurz inne. Er hatte selbst das Misha nie erzählt. Aber er wusste ganz genau was Keith gerade durch machte.

"Nira wird ebenso wenig wiederkehren wie Arwena. Wie deine Tochter Lavina oder meine Tochter, deine Schwester. Doch ich glaube, das Nira dir etwas sagen wollte als dir ihre Seele erschienen ist am Waldrand und wenige Sekunden später die Blonde Frau. An bestimmten Wegpunkten im Leben erscheinen uns die Seelen der Menschen die wir lieben um uns zu helfen und um uns etwas zu sagen und mitzuteilen. Mir war es nicht vergönnt deine Nira und Lavinia kennen zu lernen. Doch müssen sie ganz besondere Menschen gewesen sein. Sie würden nichts tun was dir schaden würde. Wenn ihre Seelen hier sind, dann um dir zu helfen. Lass es zu, egal wie schmerzvoll es ist. Wir mögen aus dem Blute der Meereskönige sein, aber auch wir vermögen nicht die Vergangenheit zu verändern. Ich könnte mir vorstellen das Lavinia und Nira dafür gesorgt haben das dir deine kleine Numira Finja über den Weg läuft. Nimm ihre Hilfe an und du wirst deinen Frieden im Leben wiederfinden. Ich weiche nicht von deiner Seite. Ich bin für dich da. Denn wenn einer versteht was dir widerfahren ist, dann bin ich das."
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am So 20 Aug 2017 - 18:56

Ich drehte den Kopf etwas um meine  Vater besser zu hören. Ich lauschte seinen Worten. Als er von meiner Mutter und meiner Schwester sprach müsste ich schlucken. Ja mein Vater war der einzige der verstand wie es mir ging was ich erlebt hatte. Und was es bedeutete Frau und Kinder zu verlieren. Und wenn ich ihn jetzt sah er war mit misha zusammen sie hätten Liam und ein weiteres Kind war unterwegs. An seinen Worten erkannte ich das er selbst jedoch mir damit gerechnet hatte dies alles zu erleben.

Nira war eine wundervollste Frau die ich je getroffen habe. Sie hatte fast blonde recht lange Haare ihre Rechte Nordseite war von der Schläge an bis nach unten kahlrasiert.  Ihre Haare waren nicht wie die von misha glatt sondern zu festen Strähnen gefilzt an den meisten stellen nur wenige Haare waren glatt. Sie hatte wunderschöne Grösse grüne Augen die voller Lebensfreude und Liebe strahlten. Sie könnte niemandem etwas antun aus ihrem Mund habe ich nie einen Fluch oder ein Wort des bösen gehört. Nira war nie auf jemanden böse sie schien all so was nicht zu kennen. Manche würden sie vielleicht als naiv bezeichnen aber das war sie nicht sie war intelligent und hatte viel wissen. Ihr Körper war mit den Tattoos ihrer Traditionen versehen. Jedes einzelne hätte sie zu bestimmten Anlässen bekommen. Bei ihrem Volk ist dies brauch. Als sie mir offenbarte das wir ein Kind bekommen würden dachte ich es könne nie mehr einen schöneren Tag in meinem Leben geben. Als Lavinia geboren wurde war ich bei Nira ich hielt meine kleine Tochter im Arm noch währenddessen würde nira Lavinias Name tätowiert unter den meinen. Lavinia war eine wundervolle tochter. Sie hatte einen blonden lockenkopf und blaue Augen. Sie war an Anfang recht still doch liebte sie es in unseren armen zu liegen. Dann als Lavinia etwa 5 Jahre alt war offenbarte mir Nira ihre zweite Schwangerschaft. Einige Wochen danach wurde das Dorf in dem wir lebten überfallen. Soldaten brachen früh am Morgen in einer riesigen überzahl über u s herrein. Die meisten Männer waren nicht da sie waren auf der jagt. Ich war auch nur zu Hause da Nira schwanger war und Lavinia Fieber hätte. Sie töteten alle die sie fanden schöneren die Frauen und töteten die Kinder. Ich kämpfte gegen sie versuchte unser Dorf zu schützen dich als sie abzogen Stand alles in Schutt und Asche.  Überall lagen die Toten Körper herrum. In unserem Haus fand ich Nira und im bettchen Lavinia sie hatten ihr die Kehle aufgeschnitten. Nira hingegen haben sie wie vieh abgeschlachtet. Ich kann diesen Anblick nicht vergessen es tut so weh.


Ich wahr näher an meinen Vater getreten und hatte nach einer Weile die Stirn an seine Schulter gelegt und versuchte meinen zitternden Körper zu kontrollieren.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am So 20 Aug 2017 - 19:17

Es war das erste mal das sich Keith ihm anvertraute. Über seine Vergangenheit sprach und das was er spürte und bemerkte an seinen Sohn war wundervoll. Aber ebenso auch der Schmerz. Als er den Überfall der Soldaten beschrieb war ihm als wenn seine eigene Erinnerung auf kam. Der Verrat seines Bruders. Der Geschändete und verstümmelte Blut überströmte Körper von Arwena weil sie sich ihm verweigert hatte. Er fing seinen Sohn auf und legte seine Arme um Keith. Um ihn zu beruhigen und zu beschützen. Er wusste genau das er den Anblick von Nira und lavinia niemals vergessen würde. genauso wenig wie er den Anblick von Arwena das zusammenschlagen von Kaeran und Ajena niemals vergessen würde. Seine Kinder die man danach zum sterben in die Wildnis zu den gefährlichen Tieren gesetzt hatte und die Klippen hinab ins Meer. Er atmete tief durch.


"Du wirst es leider auch niemals vergessen. Es wird dich immer begleiten und ebenso der Schmerz den du damals wie heute spürtest. Ich werde ebenso den Anblick nicht vergessen nachdem dein Onkel mich halb tot prügeln hat lassen hat er sich Arwena vorgenommen weil sie sich ihm verweigerte. Danach deine Schwester und zum Schluss dich. Ich hab euch nicht beschützen können in Ketten gelegt. Nicht einmal in den Arm nehmen. Ich musste zu sehen wie sie euch Kinder zurichtete und deine Schwester bei den Wilden Tieren in der Wildnis aussetzten und dich die Klippen hinab ins Meer schmissen. Sie zerrten mich zurück und folterten mich weiter ehe ich an einer anderen Stelle von unserer Burg an den Klippen ins Meer geschmissen wurde. Ich hab nur noch sterben wollen. Aber das Meer hat es nicht zugelassen. Man möchte das gesehene das sich wie Feuer in seine Augen brennt und in die Erinnerung am liebsten los werden. Vergessen. Doch kann es nicht. Selbst damit zu leben scheint nicht möglich. Aber irgendwann, an einem Punkt im Leben, man erwartet es nicht und rechnet nicht damit reißt es einem nicht mehr das Herz heraus. Es verändert sich, wird aber immer schmerzen. Für mich war das der Punkt als Arwena mich bat Misha vor deinem Onkel zu beschützen. Sie war eine fremde für mich und anfangs wollte ich ihr helfen aber auch gleichzeitig wieder loswerden um mich wieder alleine meinem Schmerz und meinem Verlust hinzugeben. Nun wie du heute siehst ist es nicht so geschehen. Manchmal schickt uns das Meer Menschen ins Leben die uns helfen ohne das man es will und merkt. Versperr dich nicht. Lass es zu. Nira wollte dir gewiss etwas sagen."
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am So 20 Aug 2017 - 19:41

Ich nahm die Umarmung meines Vaters gerne an. Die gb mir etwas was ich vorher nie hätte wenn ich an Nira und Lavinia hätte denken müssen. Dieses mal ließ ich es einfach zu die ganzen Gefühle die hochkamen alles ließ ich zu. Irgendwann versiegten meine Tränen und mein Körper beruhigte sich.

Du hast recht ja. Finja kam in mein Leben und seit dem hat es einen anderen Sinn als zuvor. Nira hätte Finja geliebt so wie bestimmt auch Lavinia.  Sie hätten dich vermutlich beide auch in ihr Herz geschlossen. Nira sah immer und überall nur das gut unsere Tochter er eine Mischung aus ihr und mir. Sie fehlen mir beide so sehr und zu wissen das ich sie nie mehr halten werde können in meinem armen trifft mich tief. Aber ich weiß wenn es Zeit ist werde ich wieder bei ihnen sein.


Ich sammelte mich wieder etwas und straffrei dann meine Haltung ehe ich meine  Vater nochmal mehr als dankbar drückte. 

Ich danke dir Ada. Ich habe noch nie mit irgendjemandem über meine Familie gesprochen. Es hat gut getan jemandem von ihnen zu erzählen es hat die schönen Erinnerungen wach gerufen.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am So 20 Aug 2017 - 20:06

Ich lächelte Misha ganz leicht zu und ließ sie gewähren. Versuchte alle Informationen aufzunehmen.

"Dann haben wir wohl wirklich einiges gemeinsam."

So nickte ich und ging mit ihr langsam herüber in die Hütte. Das Kleid von Misha war etwas weit aber ansonsten passte es gut. Zurückhaltend betrat ich den Wohnraum und sah zu den kleinen Jungen und dem Mädchen. Von ihm ging also diese Faszinierende Magie aus. Ich neigte meinen Kopf vor beiden.

"ich grüße euch werte Finja und werter Liam. Mein Name ist Nicci."

stellte ich mich ihnen vor und setzte mich ihnen gegenüber an den Tisch. Bemerkte gleich dass das Mädchen sich an Misha drängte. Fremden gegenüber schien sie ängstlich zu sein. Konnte man es ihr verübeln? Wohl kaum. Auch die Bewegungen des kleinen Jungen nahm ich war. Leicht neigte ich den Kopf und betrachtete den Jungen während meine langen blonden Haaren den Rücken hinab fielen so wie eine Strähne nach vorne.

"Was möchte er den?"

fragte ich Misha schließlich.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 27

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am So 20 Aug 2017 - 20:06

Lächelnd drückte Tyrone seinen Sohn sanft.

"Nosse valdea gonod ed melme yara sambe."
Familie bedeutet Zusammenhalt und Liebe über Zeit und Raum.

Sprach er zu ihm und küsste sachte seinen Haarschopf ehe er ihn los ließ.

"Jederzeit kannst du mit mir über sie sprechen. Darüber zu sprechen hilft die schönen Erinnerungen zu bewahren und hilft dir dein Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ich bin immer für dich da."


Dann zog er aus seiner Tasche einen sauberen Streifen Stoff den er immer bei sich trug und wickelte jenen sanft um Keith blutenden Handrücken.


"Ich denke das werden wir erst mal säubern müssen richtig. Danach Frühstücken wir. Du wirst es brauchen. Liam beginnt zu sprechen und will seinen Onkel Keit sicher auch ganz viel erzählen."

schmunzelte jener und nahm seinen Sohn dann sanft mit zurück.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am So 20 Aug 2017 - 20:14

Ich Nicci an und strich Finja sanft über den Rücken. Liam hingegen wollte immer noch in Niccis Nähe und deutete mit beiden armen in ihre Richtung. 

Er möchte dich begrüßen. Liam hat seine ganz eigene Art.  Er kann durch Berührungen Emotionen bulder und Erinnerungen mitteilen. Heute morgen hat er angefangen einige Worte zu sagen. 


Ich stand auf und ging mit Liam nach hinten um weiteres essen zu holen so wie auch den Brei.

Oh Finja du hast das toll gemacht. Bald bist du im Frühstück machen Beser als ich mhm? 


Liam blubberte wieder und deutete in Nicci Richtung. 

Ich weiß Liam aber jetzt lass sie doch erstmal ankommen und essen. Himmel wenn das so weiter geht muss ich mir ja wirklich etwas einfallen lassen mein Kleiner Mann.
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 754
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am So 20 Aug 2017 - 20:22

Ich nickte nur und ließ ihm machen. Aug dem weg zurück wusch ich mir dir hand und die Rinde aus der Wunde und Verband es dann wieder mit dem Stoff den mein Vater mir gegeben hatte.

Mein Bruder hat also beschlossen zu sprechen. Na dann wird er deine Frau sicherlich schön auf Trab halten der junge Mann. Die beiden scheinen eine starke Verbindung zu haben. Und er scheint mit jedem und allem gerne zu reden oder zu kommunizieren. 


Ich musste Lächeln und legte meinem Vater nochmal dankbar die hand auf die Schulter.

Ich denke ich bin Finja eine Erklärung schuldig aber das hat noch etwas Zeit hoffe ich. Die kleine bekommt troz allem immer alles mit. 
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am So 20 Aug 2017 - 22:29

Aufmerksam und interessierte schaute ich zu dem kleinen jungen. Gesprächig schien er ebenfalls sehr zu sein. Besser als stumm und sich verstecken. 

"Es stört mich nicht. Ich kann ihn euch gerne einen Moment abnehmen wenn es euch hilft. So kann er mich kennen lernen."

Bot ich Misha an und nippte kurz an dem Becher mit Tee den sie mir hingestellt hatte. Danach stellte ich ihn ab und würde ihn einen Moment nehmen wen es in Ordnung war.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 27

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am So 20 Aug 2017 - 22:51

Ich sah Nicci kurz an ehe ich lächelnd Aufstand.  Liam jauchzend vor Freude auf als er merkte das wir uns Nicci näherten. Ich sah nochnal zu Liam und sagte.

Sei nachsichtig kleiner Mann verspricht mir das du unseren Gast nicht überforderst. 


Damit beugte ich mich etwas herunter und ließ Nicci Liam nehmen. Liam sah sie mit grossen Augen an und lachte dabei dann legte er seine Hände an ihren Hals während er sie ansah.
In dem Moment wo er Nicci berührte sah man das er etwas ruhiger wurde. Mir schien als wenn er wieder das leichte leuchten um sich hätte. Er zeigte ihr warme Farben und ließ sie die liebe fühlen die ihn selbst hier umgab. Und er zeigte ihr ein Bild von seinem Vater und seinem Bruder und die liebe die sie alle miteinander Verband. 
Ich betrachtete die beiden um falls Nicci es unangenehm werden würde eingreifen zu können ich wusste schließlich nicht was Liam ihr zeigte oder sie fühlen ließ.
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 754
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am So 20 Aug 2017 - 23:18

Tyrone musste schmunzeln bei den Worten seines ältesten Sohnes. Da war etwas dran. Auch wenn er bisher es noch nicht so intensiv wahrnehmen konnte wie Misha.

"Ja, ich denke er wird uns nun allen keine ruhige Minute mehr gönnen. Den Teil hat er gewiss nicht von mir. Du und deine Schwester waren nicht so Gesprächsbedürftig als ihr klein wart."

lachte er etwas ehe er wieder ernster wurde und Keith auf die Schulter klopfte.

"Kinder nehmen mehr wahr als du glaubst. Doch Finja liebt dich und wenn sie dich fragt versuch es ihr zu erklären. Vergiss nicht, sie hat so wie du mir erzähltest auch keine unbeschwerte Kindheit hinter sich bevor ihr euch getroffen habt."

antwortete er ihm und ging dann weiter zum Haus um ihm die Tür zu öffnen.

Finja hielt sich ziemlich bedeckt und klein die ganze Zeit. Auch wenn Misha so freundlich war und diese Nicci auch so war ihr dies dennoch nicht so ganz wohl. Kurz lächelte sie leicht Misha zu als diese sie lobte und versuchte sich dann hinter ihrem Frühstück und ihrem Becher Tee wieder zu verstecken. Zudem war sie froh das Nicci sich mit Liam beschäftigte der deutlich mehr Aufmerksamkeit forderte.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am So 20 Aug 2017 - 23:19

Vorsichtig hatte ich Liam entgegen genommen und hielt ihn nun sicher auf meinem Schoß. Dabei betrachtete ich ihn und seine großen leuchtenden Augen. Meine Dunkle Magie nahm ein schimmern war, aber es wendete sich nicht gegen ihn wie ich es von Lichtmagie bisher kannte. Es schien mir als knisterte es in unseren Auren anfänglich ehe sich ein nicht hörbares leises harmonischen Summen auftat. Das nächste was ich spürte war wärme und verbundene Farben. Gefühle die sich überlagerten ehe ich Misha sah und Tyrone. Einen anderen Mann und Finja. Ich spürte eine Verbundenheit und Innigkeit die mir kleine Tränen in die Augenwinkel trieben weil ich so etwas wundervolles noch nie zuvor gespürt hatte. Doch ungefähr Vergleich bar war das Gefühl das ich empfunden hatte zu der Zeit wo ich gewandelt war durch Yvaine. Aber dies hier war viel reiner und klarer. Es weckte eine Sehnsucht in mir. Einen Wunsch. Etwas was ich zu vor noch nicht gekannt hatte. Ein lächeln löste sich in meinem Gesicht. Ein Glückliches Lächeln das durch dieses Gefühl entstand.

"Ich verstehe."

sprach ich Leise zu Liam und strich ihm sanft über die Wange mit einer meiner abgemagerten aber warmen Fingern ehe ich meine Hand auf den Bauch legte und mein Kind spürte das sich ein wenig bewegte. Es war noch sehr klein aber dadurch das ich eh nur 5 Monate insgesamt haben wurde war ich von Anfang an sehr eng mit jenem Verbunden. Liams zeigen hatte jene Verbindung gerade noch stärker hervorgebracht und mir verdeutlicht das ich nicht alleine war. Ich hatte mein Kind und hier würde mir niemand etwas tun. Weiter liefen mir Tränen über die Wange.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 27

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am So 20 Aug 2017 - 23:32

Als ich sah das Nicci Tränen in den Augen hatte wollte ich dazwischen gehen doch dann sah ich das es keine Tränen der Trauer Waren und ließ von meinem Vorhaben ab. Was auch immer Liam ihr gezeigt hatte musste sie Glücklich gemacht haben. Ich lächelte und sah wieder zu Finja. Dan hörte ich Liam wieder leise brabbeln und blickte dort hin. Nun War ich es der er seine ärmchen entgegen streckte und die Hände öffnete und schloss. Und Nicci schier über den schoss versuchte zu entkommen. Ich nahm ihm wieder entgegen und ging setzte mich wieder zu Finja unf Liam in seinen Stuhl. Dort nuckelte  er  an einer Flasche mit Tee und beobachtete alles um sich herum. Ich legte sanft einen Arm um Finja um ihr Sicherheit zu geben und ihr zu zeigen das ich ich sie schützen würde und sie nicht alleine War.  Da ging auch schon die tür auf und mein Blick viel erst auf Keith der von Tyrone verfolgt wurde. Ich sah Tyrone an und lächelte sanft ein leichtes fragen lag in meinem Blick ein fragen ob mit Keith alles gut War soweit. Mir War natürlich die frisch verbundene Hand sofort aufgefallen.

Da sind sie ja schon. Tyrone meinen Mann hast du schon gesehen. Und das ist Keith sein ältester Sohn und Finja Vater.
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 754
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am So 20 Aug 2017 - 23:39

Ich musste lachen und sagte dann

Nun ich denke meine Schwester und ich hatten zwei Elternteile die jetzt nicht gerade plaudertaschen waren. Mutter selbst hat meist ja auch nur mit uns viel gesprochen ansonsten hat sie oft geschwiegen wenn wir irgendwo waren . Misha hingegen scheint mir da um enges aufgeweckter zu sein in ihrer eigenen Art.  Und Liam nunja ich denke er genießt es sich frei entfalten zu können nicht wahr? 


Ich lachte und ging dann voraus weiter. Ich nickte zu seinen Worten ja Finja und ich hatten viel gemeinsam etwas was uns Verband auf eine ganz eigene Art und Weise.  
Als wir die hütte betraten War mir klar das jene Frau mit am Tisch sass. Ein kurzes schnalzen meiner Zunge ließ mich sehen wo Finja War und dort steuerte ich hin küsste sie auf den Kopf und strich ihr sanft über die Haare.

Verzeiht die Verspätung gnädigste.  Ich bin Keith. Lasst es euch schmecken meine Tochter und mein Vater sind hervorragende frühstücksköche.


Ich lachte leise und schmunzelte dabei ehe ich mich neben Finja setzte. Als ich Finja Haar gestreichelt hatte War meine Hand kurz an Mishas gekommen welche sanft kurz drückte.  Das sie sich laut meinem Vater ebenfalls um mich sorgte berührte mich und mein Herz und ich wollte ihr so dafür kurz danken.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am So 20 Aug 2017 - 23:58

Ich reichte Liam zurück an seine Mutter und fühlte in mir selbst noch nach als bereits die Tür aufging und zwei Männer eintraten. Der eine war mir bereits als Tyrone und der Mann von Misha bekannt. An dem anderen hing eine weile mein Blick. Er faszinierte mich ein wenig. Kannte ich ihn? Hatten wir uns mal getroffen? Nein. Ich kam nicht drauf.

"Mein Name ist Neciana de Morcant aber alle nennen mich Nicci."


stellte ich mich den Männern noch einmal vor und wand meinen doch interessierten Blick dann wieder von Keith ab. Es war mir gerade etwas, nun ja leicht befremdend und unangenehm mit allen an einen Tisch zu sitzen und dann auch noch neben Tyrone. Daher auch meine Anspannung. Ich wechselte kurz zu Misha meinen Blick ehe ich ihn senkte.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 27

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am So 20 Aug 2017 - 23:59

Finja hatte sich an Misha geschmiegt und leicht zurück gelehnt. Sie würde gewiss einige tage brauchen um der Fremden gegenüber warm zu werden. Man konnte aber merken das sie sich deutlich entspannte in dem Moment als Keith bei ihr angekommen war und sie berührte. Wahrscheinlich würde sie in ihn hinein krabbeln wenn sie könnte. Daher kuschelte sie sie sich auch direkt an ihn als er saß. Verstohlen blickte sie immer wieder zu Nicci herüber. Ehe sie aber auch ihren Vater anschaute fragend.

"Ihr Name ist Nicci."

flüsterte sie ihrem Ada zu das er gleich wusste was sie wusste.


Tyrone grinste Keith zu. Ja, da hatte Keith wohl recht. Wir waren eine recht ruhige Familie gewesen falls nicht gerade spiel und toben zeit war. Hinter und schloss er daher die Tür und lächelte in die Runde.


"My Lady. Wie ich sehe scheint es euch besser zu gehen. Meine Frau scheint sich gut um euch gekümmert zu haben. Falls ihr noch einen Wunsch haben solltet, sprecht ihn ruhig aus. Vielleicht können wir ihn euch erfüllen. Seit uns allen als Gast herzlich Willkommen."

und blieb kurz hinter Misha stehen, küsste ihren Haaransatz und setzte sich dann neben Nicci.

"Greift ruhig zu. Es könnte sonst passieren das die Kinder sonst uns nichts übrig lassen."

schmunzelte er ihr zu und griff dann ebenfalls nach etwas.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Mo 21 Aug 2017 - 0:09

Las ich Keith leichten Händedruck spürte sah ich kurz zu ihm. Dann blickte ich zu Tyrone der mir einen Kuss an den Haaransatz gegeben hatte und nun den freien Platz bei Nicci eingenommen hatte. Ich lächelte und dann viel mein Blick kurz auf Nicci und ich erhob mich ungemein ging zu Tyrone und setzte mich neben ihn und Nicci Platz War schließlich genug da. Ich bette meine Hand auf seinem Knie sanft und rieb jenes leicht. Ich sah sanft zu Nicci und nickte ihr kurz zu verstehend. Eigentlich hätte ich ja auch daran denken können. 
Mein Blick wanderte über den Tisch als auch schon die Verbindungstür aufging und Sylver herein kam er schnupperte in der Luft und sein Schwanz War nach oben gestellt.


Sylver  ein junge komm her. Ja wir haben Besuch kein Grund zur Unruhe. Komm her und leg dich hin. 


Sylver Ohren drehten sich etwas er blieb kurz stehen dann kam er zu mir und legte sich zwischen Tyrone und mir auf den Boden.  Jedoch holte er sich vorher eine kurze grauleinheit ab. 
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 754
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Keith Collin am Mo 21 Aug 2017 - 0:15

Ich hatte mich meiner kleinen zugewandt und lächelte sanft als sie nochmal Niccis Namen wiederholte und mir sagte das sie unser Gast War. 

Danke meine Kleine und wie ich sehe hast du das Frühstück hergerichtet. Das ist wunderbar kleines ausgezeichnet. Du bist uns eine grosse Hilfe das weißt du nicht wahr.


Dann wannte ich den Kopf in die Richtung in der ich Nicci vermutete und schnalzen nochmal leicht um zu sehen wo sie War. 

Willkommen bei uns. Wir mögen nicht viel haben und auch nicht im Luxus leben aber was wir haben das teilen wir gerne. Also greift ruhig zu. Und wundert euch nicht über meine Geräusche mein Augenlicht wurde mir einst genommen ich sehe durch mein Gehör daher das schnalzen. 


Erklärte ich kurz unserem Gast damit sie sich nicht wunderte.
avatar
Keith Collin

Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich:

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Mo 21 Aug 2017 - 21:15

Aufmerksam beobachtet ich mein Umfeld und dankte Misha mit einem Blick. Zudem beobachtet ich auch Keith mit seiner Tochter. Als ich wieder angesprochen wurde nickte ich zu ihm hin.

"Ich danke euch allen vielmals. Ich bin sehr dankbar für eure Hilfe. Wenn ich etwas tun kann um meinen Aufenthalt zu verdienen und euch alle unterstützen kann werde ich es gerne tun. Ich bin Magierin und der Heilung mächtig wenn ihr es möchtet könnte ich einmal nach euren Augen sehen."
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 27

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Mo 28 Aug 2017 - 19:52

Brummend hatte Tyrone Nicci zugehört und genickt. Auch seiner Frau zu gelächelt als sie sich schließlich entschied neben ihn und Nicci zu setzten. Sie war einfach wundervoll. Kurz legte er seine Hand auf die seiner Frau auf seinem Oberschenkel und drückte sie leicht ehe er mit dem Abendessen begann. Da hatten sie nun wohl einen Gast mehr im Haus. Es würde schon alles gut werden, schließlich hatten sie bisher alles meistern können.

Finja hatte zu ihrem Vater hinauf gesehen als jener zu ihr sprach und ein kleines lächeln legte sich auf ihre Lippen. Es freute sie das es ihrem Ada gefiel das sie so mit half wo sie konnte. So hoffte sie auch das er sich neben sie setzten würde um zu frühstücken.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Mi 6 Sep 2017 - 8:27

Nach dem essen Attentat ich begonnen den tisch abzuräumen als Keith  mir seine Hand auf die Schulter legte und sagte.

Lass nur misha Finja und ich kümmern uns heute um das Haus. Es wird uns beiden gut tun etwas zeit miteinander zu verbringen und Vater und du haben sicher auch Aufgaben zu erledigen. Und unser Gast bedarf deiner Obhut und deiner liebe. 


Ich lächelte sanft und legte kurz meine Hand auf seine und nickte dann. Ich ging zu Tyrone und legte meine Hände auf seine Schultern und massierten sie leicht. Ein Lächeln lag in meinem Gesicht als ich daran dachte was gestern abend gewesen War.  Ich küsste sanft seinen Kopf auf den haaransatz und sagte dann.

Ich werde mich mit Nicci zusammen etwas um die Wäsche und flicksachen kümmern und unser Leder pflegen. Wenn du etwas brauchst lass es mich wissen Liebster. 


Dann Stahl ich mir noch einen sanften liebevollen Kuss von ihm ehe ich mich an Nicci wandte.  

Wenn du möchtest kannst du mit mir kommen. Ich muss mich um die Wäsche kümmern und einige andere Dinge.  Du würdest mir sehr helfen wenn du in dieser Zeit ein kleines Auge auf Liam haben würdest. Du kannst dich aber auch gerne ausruhen wenn dir dies lieber ist.


Ich sah sie kurz an mit einem warmen lächeln ehe ich mich dem nun lachenden und quietschenden Liam zu Wand und zu ihm ging und ihn auf den Arm nahm. Er sah mich an und brabbelte wieder vor sich hin und legte die Hände an meinen Hals und lachte dann wieder. Ich küsste seine Stirn und musste lachen. Sylver War zu mir gekommen und stand mit wedelndem Schwanz neben mir und sah zu Liam und mir hoch. Ich setzte mir Liam auf die Hüfte um mit der freien Hand Sylver zu streicheln und seinen Kopf zu kraulen.
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 754
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Nicci am Do 7 Sep 2017 - 13:46

Da mir Keith meine Frage nicht beantwortet hatte, ging ich davon aus das es ihm unangenehm war. Daher beschloss ich es ruhen zu lassen. Das machte ihn nicht unattraktiver im Gegenteil. Als nach dem essen nun wohl zum Täglichen Ablauf übergegangen wurde blickte ich von einem zum anderen. Da Misha mich nun ansprach nickte ich.

"Ich werde dir gerne helfen."

sprach ich zu ihr und erhob mich von meinem Platz nachdem ich meinen Teller und alles zusammen gestellt hatte zum einfachen abräumen. Normalerweise würde ich nun Magie anwenden um alles sauber und ordentlich zu haben, aber ich ließ es. Es schien mir nicht so als wenn es ein aktiv Magie gebräuchlicher Haushalt wäre. So nickte ich noch einmal dankend in die Runde und erhob mich um Misha zu folgen.
avatar
Nicci

Anzahl der Beiträge : 181
Anmeldedatum : 10.05.14
Alter : 27

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Wächter
Reich: Despain

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Tyrone Abear am Sa 9 Sep 2017 - 14:43

Tyrone hatte in Ruhe zu ende gefrühstückt und war gestärkt für den Tag. So erhob er sich und gab Misha ebenfalls noch einen Kuss als sie mit Nicci verschwand, nickte er ihr noch einmal zu ehe er sich an Keith wendete.

"Nicci scheint sehr nett zu sein, wenn auch sehr zurückhaltend. Was immer sie erlebt hat scheint sie doch mehr mitgenommen zu haben als sie zugeben will. Ihre Kleidung war buchstäblich nicht hervorhebenden bis auf einige Stofffetzen als sie ankam. Misha hat sie richtig hübsch hergerichtet wieder. Ich denke die gemeinsame Zeit wird den beiden Frauen gut tun. Ich nehme an das du mit Finja heute etwas unternehmen möchtest. Ich werde gleich in die Stadt reiten mit den beiden großen als Packpferde. Uns sind hier und da ein paar Dinge ausgegangen. Brauchst du etwas?"


Fragte er seinen Sohn und nahm seine Weste vom Hacken die an der Tür Hang um jene um zuschnüren. Finja hatte bereits begonnen den Tisch wieder abzuräumen und die Lebensmittel zu verstauen. Wollte die Erwachsenen in ihrer Unterhaltung nicht weiter stören.
avatar
Tyrone Abear

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Mensch
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Miisha Torreno am Sa 9 Sep 2017 - 23:37

Ich ging mit Nicci wieder hinter das Haus zu dem kleinen Bad und holte Wannen hervor und wäschekörbe. Ich befüllt die Wannen mit waren Wasser eine der Wannen fügte ich noch seife und Kräuter bei die andere ließ ich Wie sie War.  In ihr War nicht viel Wasser.  Ich holte ein Waschbrett und gab Nicci dan Liam in den arm ehe ich begann meine Arbeit zu verrichten. Ich sang dabei freudig und genoss es körperlich zu arbeiten. 
Liam sass auf Niccis schoss und sah sie mit grossen Augen an und schien sie zu studieren. Seine kleinen Hände wanderten an ihren Hals und er schickte ihr wieder seine Freude durch Gefühle und Bilder.  Viele dieser Bilder beinhalteten seine Mutter. Und dann verschwand das lächeln von seinem Gesicht als er Nicci zeigte welche Qualen seine Mutter erlebt hatte. Er hatte all ihre Erinnerungen geteilt alles in ihrem Leben.  Auch die Krankheit von der er sie befreit hatte. Er zeigte ihr was man seiner Mutter angetan hatte und wer. Zeigte ihr wie sie geflohen War wie sie auf Tyrone getroffen War.  Er zeigte ihr alles und neben her hörte man ihre Stimme die voller Liebe und Freude erklang und die Umgebung füllte.

Neatem la nesemsa iatso veren nabuteri mevase nukudela.
Die Vereinigung der Meereskönige mit den blutlienen der Magier War von Anbeginn vorgesehen. So wie es vorgesehen War das du deinen Platz und weg hier zu uns findest. Dorthin wo deine Seele rein sein kann und du nur dir selbst gehörst.


Liam sah ihr bei jenen Worten in die Augen und noch viel weiter.
avatar
Miisha Torreno

Anzahl der Beiträge : 754
Anmeldedatum : 20.08.13

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Krofo

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Weg in die Zukunft

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 28 von 30 Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten