Licht und Dunkelheit

Seite 5 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Sa 2 Aug 2014 - 11:28

Mit einem kleinen glücklichen lächeln erwiderte ich den Kuss von ihr zu gerne ehe ich sie ziehen ließ und bei meinen Sachen kurz das Tuch nahm und mich ein wenig abtrocknete noch ehe es schon zeit wurde zum Essen. Dankend nahm ich auch das Frühstück mit dem Tee von Richard an und begann zu essen. Mir viel beim essen erst auf das irgendwie ne komische Stimmung war. So als wenn etwas in der Luft lag. Als Richard dann eröffnete das er abreiste um Antworten zu erhalten begriff ich im ersten Moment nicht wirklich.
"Gut, dann zieh ich mich gleich um und dann helf ich beim fertig packen das wir gleich los können. Magst du erzählen welche Fragen du stellen möchtest? Vielleicht hab ich ja auch ne Antwort."
und nippte leicht an meinem Tee. Ich sah darin gerade kein wirkliches Problem, wohl weil ich das er mit der Stute reiste entweder überhört hatte oder nicht hören wollte.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 30

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Sa 2 Aug 2014 - 13:22

Als Richard mich anblickte erwiderte ich seinen Blick. Ich spürte das Kyara immer unruhiger wurde. Und als er sagte er würde abreisen verschluckte sie sich ein wenig. Ich sah die Beiden an. Yvaines Reaktion beobachtete ich mit innerlichem grummeln.

Er wird alleine reisen Yvaine. Wir werden ihn nicht begleiten.


Sagte ich mit ruhiger fester Stimme. Kyara sah zu mir und dann zu ihrem Bruder ehe sie den becher den sie hielt an die Wand schmiss. Ich sah sie an.

Kyara wollte ihren ohrwn nicht trauen als sie Shanumas ergänzung hörte. Sie fühlte sich als ob jemand ihr eine jalte Hand flah ins Gesicht geschlagen hätte. Der Becher brachte nur einen teil davon zum Ausdruck.

Darüber habt ihr also geredet und es nicht f7r nötig gehalten uns zu fragen? Ich meine wir haben das mit zu entscheiden.






Ich sah sie an und sch7ttelte den Kopf.

Nein habt ihr nicht genausowenig wie ich. Wie dein Bruder bereits sagte er hat Fragen deren Antwort wir ihm nicht geben können. Lass es dir von ihm erklären.


Damit erhib ich mich und verlies die Höhle. Ich wusste was kommen würde und dabei wollte ich nicht dabei sein ich hasste silche situationen vir allem weil Kyara alles andere als Logisch an diese Sache herran gehen würde. Sindern rein nach Gefühlen.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Sa 2 Aug 2014 - 16:38

Uff, das die Reaktion heftig werden würde war ihm klar gewesen, aber nicht so heftig. Und dies schien erst der Anfang zu sein. Kurz blickte er Yvaine an und schüttelte auf ihre Frage den Kopf ehe er Shanuma nach blickte und dann zu Kyara blickte.
"Greif Shanuma nicht so an, es ist nicht ihre Schuld. Es war meine Entscheidung. Ich hab sie ebenso vor vollendete Tatsachen gestellt, wie euch nun."
sprach er im ernsten Ton aber ruhig ehe er sich der Aufmerksamkeit seiner Schwester und Yvaine sicher war und stellte seinen Becher fort um die Hände frei zu haben.
"Die letzten Tage und vor allem Wochen waren ... ereignisreich. Anders kann ich es nicht beschreiben und bis gestern war ich auch felsenfest der Meinung das ich Shara zwar bald einmal sehen werde aber nicht so schnell. Ich wollte schauen ob sich unser Weg dorthin verschlägt. Aber wie gesagt das war bis gestern."
Richard holte ein paar mal Luft ehe er weiter sprach.
"Gestern hat sich aber etwas verändert. Ich hab mich verändert. Ich bin zwar noch der gleiche aber ... anders auch. Seit ich vom Tod zurückgekehrt bin hatte ich eine leichte Unruhe in mir die ich nicht erklären konnte. Es ergab erst Sinn als ich mit Shanuma gesprochen habe. Sie erklärte mir das die Veränderungen die ich erlebt habe dazu geführt haben das einen Bann der auf mir lag gebrochen wurde. Die Unruhe in mir ist Magie und keiner kann genau sagen welche Art oder der gleichen. Dazu ist es zu früh. Ich bin deshalb sehr aufgebracht gewesen und wollte dies nicht akzeptieren, indirekt tu ich es wohl immer noch nicht. Woher sie das alles plötzlich wusste ist schnell erklärt. Sie hatte gestern Abend Kontakt mit jemanden aus Kyaras und meiner Vergangenheit. Jene Person die über uns Bescheid wusste und warum der Bann auf uns beiden lag. Aber auch das jetzt wo er gebrochen ist und sich die .. Magie entfaltet es nicht mehr rückgängig zu machen geht."
Wieder hielt er inne um sich selbst auch wieder etwas zu beruhigen ehe er fort fuhr und Kyara und Yvaine bat ihn zu ende reden zu lassen mit einem kleinen Handzeichen.
"Bis zu dem Punkt war außer das sich in mir alles drehte auch noch alles halbwegs in Ordnung. Shanuma half mir auf ihre Art mir eine Hilfestellung zu geben die mir Richtungsweisen auch half. Durch sie oder mit ihr oder wie auch immer man das nennt hat sich meine Magie aufgeladen. Sie hat mir einiges erzählt, vor allem das ich aufpassen musste und das wir zusammen bald einmal zu Shara kehren würden. Doch da wir nicht müde waren kam die Idee ein wenig zu trainieren. Das Schwert ist Magisch und um zu sehen was nun passieren würde. Doch kaum hatte ich das Schwert gezogen war ich nicht mehr ich. Aus dem Training und nennen wir es Spaß ging es in dem Moment für mich darum meinen Feind zu vernichten und in dem Moment war sie mein Feind. Sie schaffte es zum Glück mich aufzuhalten und das gebrochene Handgelenk war in dem Moment das kleinste Problem für mich. Es war gut das ich das Schwert nicht mehr in der Hand hatte und was immer das war und ausgelöst hatte Shanuma auch nicht mehr als Feind zu betrachten. Sie heilte die Verletzung für mich wieder aber ich beschloss schweigend in dem Moment auch das ich das Schwert nicht mehr ziehen werde bis ich weiß was dies ausgelöst hat und wie ich es kontrollieren kann. Es hat mit dem Schwert zu tun und weil es Magisch ist und weil ich es von Shara bekommen habe, muss ich zu ihr um mit ihr zu sprechen, damit ich am Ende wenn ich es ziehe nicht auch noch euch verletzte."
Ein letztes mal hielt er kurz inne und fügte noch hinzu.
"Ich habe die Entscheidung getroffen alleine zu ihr zu reisen auch wegen mir. Ich will einige Dinge für mich heraus finden und klären und möchte dafür alleine sein. Die Reise zu Shara ist dafür ideal. Ich werde Shanuma den Weg erklären so das ihr mir nachkommen könnt, wenn ihr das wünscht. Ich weiß das ich besonders euch beiden versprach euch nicht zu verlassen, bei euch zu bleiben und auf euch aufzupassen. Aber solange ich mir selbst nicht trauen kann, sollte man mir nicht trauen. Bitte habt Verständnis das ich diesen Weg alleine gehen muss. Ich liebe euch beide und solltet ihr nicht nach kommen so komme ich zu euch dreien zurück."
Endete er schließlich und erwartete nun das gnadenlose Unwetter das auf ihn herein prassen würde.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Sa 2 Aug 2014 - 18:00

Erstaunt war mein erster Ausdruck als Shanuma ergänzte das wir nicht mit ihm reisen würden sondern das er alleine währe. Hatte ich es wohl falsch verstanden. Doch im Gegensatz zu Kyara schwieg ich nun und ließ meinen Blick erst auf Shanuma und dann auf Richard ruhen. Als sie ging wartete ich ab auf eine Erklärung die er hoffentlich vorbringen würde für diesen plötzlichen Sinneswandel. Während er sprach unterbrach ich ihn nicht, hatte ihn wieder mit meinem besonderen Blick betrachtet, ruhig und schweigsam da gesässen und seiner Ausführung gelauscht. Als er nun endete schwieg ich lange. Dachte über seine Worte und sein Verhalten nach und auch über seine Entscheidung. Ließ ihn während ich nachdachte nicht aus den Augen. Beobachtete seine Mimik und Gestik wie auch schon als er gesprochen hatte. Es missfiel mir, ja, aber es war seine Entscheidung und die würde ich akzeptieren. Schließlich erhob ich doch die Stimme.
"Es ist deine Entscheidung. Ich akzeptiere sie, auch wenn ich sie nicht ganz gut heiße."
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 30

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am So 3 Aug 2014 - 9:33

Vielleicht hatte er von Yvaine eine heftigere Reaktion erwartet. Doch sie schien seine Entscheidung auch vernünftig gegenüber zu treten. Dafür war er ihr auch dankbar. Er schenkte ihr ein leichtes lächeln.
"Danke."
Nun blickte er seine Schwester an und erwartete ihre Reaktion. nach dem heftigen Ausbruch schon eben erwartete er jetzt nen halben Weltuntergang, wäre aber auch mit dem Gegenteil überrascht.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 3 Aug 2014 - 13:56

Kyara hatte ihm zugehört wollte ihn ab und an unterbrechen doch wurde von ihm aufgehalten. Also hörte sie weiter zu. Sie war unruhig und aufgewühlt. Sie konnte seinen worten nicht richtig folgen zu sehr war sie von ihren Gefühlen abgelenkt. Sie verstand nicht wie Yvaine so ruhig bleiben konnte und dann auch noch so gefasst reden konnte und sagte das es in Ordung wäre und das sie es akzeptieren würde. Das Shanuma nicht neben ihr war machte das alles nicht leichter. Sie fühlte einen Druck in sich den sie nicht erklären konnte. Alles in ihr shien wie abgeschnürt zu sein. Als er sie dann auch noch ansah explodierte sie vollkommen. Sie funkelte ihn wütend und böse an ehe sie ruckartig aufstand und nach draussen rannte. Am see angekommen schrie sie einfach lauthals alles aus sich herraus. Es hörte sich schrecklich an aber sie schrie einfach weiter.



Als ich sah wie Kyara rausrannte strafften sich meine Schultern und ich sah ihr zu. Ihr Schrei war Markerschütternd und voller wut zorn verzweifling hilflosigkeit. Ich bekam eine Gänsehaut. Sie shien nicjt aufhören zu wollen. Ja sowas passierte wenn man zu Emotional war. Aber das war sie nun mal. Sie war noch jung und hatze einfach zu viel in dieser kurzen Zeit erlebt.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am So 3 Aug 2014 - 22:16

Die Reaktion seiner Schwester fiel doch heftiger aus als er erwartet oder annähernd gerechnet hatte. Er sah ihr nach als sie heraus lief und zuckte kurz bei ihrem Schrei zusammen und sah kurz zu Yvaine ehe er sich erhob um zu seiner Schwester zu gehen. 
"Kyara. ..."
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 3 Aug 2014 - 22:21

Als ich sah das Richard ihr nach wollte hielt ich ihn am Arm zurück und schüttelte den Kopf.

Lass sie. Es bringt nichts. Lass sie alleine. Das hilft ihr mehr. 


Ich sah ihn kurz an ehe ich ihn loslies und wieder zu Kyara sah. Ihr geist war föllig durcheinander und geflutet von Gefühlen und emotionen. Alles war verworren und wild. Sie war total aus ihrem Gleichgewicht gerissen.

Du kannst ihr nicht helfen. Keiner von uns kann das jetzz. Sie ist nicht in det lage hilfw anzunehmen oder sie zu erkennen.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Mo 4 Aug 2014 - 0:33

Dies über seine Schwester zu hören war nicht wirklich aufbauend. Zumal er auch daran schuld war an dieser Misere. Seufzend blickte er weiter zu seiner Schwester. 
"Das meine Entscheidung nicht leicht ist für sie hatte ich geahnt aber nicht das es sie so aus der Bahn wirft. Da bereue ich fast meine Entscheidung. So einfach nun gehen kann ich auch nicht."
gestand Richard ihr ehrlich. Er hatte gehofft sie nochmal drücken zu können.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Mo 4 Aug 2014 - 10:32

Ich sah ihn an. Kurz legte sich ein Mitfühlender Blick in meine Augen dann war er wieder neutral. Ich sah nochmal zu Kyara.

Du wirst trozdem abreisen müssen. Wenn du es verschiebst wird es nur umso schlimmer. Sie wird sich beruhigen aber es wird dauern. Es war einfach viel zu viel und das gerade hat das Fass zum überlaufen gebracht. Vielleicht kannst du dich nochmal von ihr Verabschieden dass kann ich nicht sagen.


Ich sah ihn an betrachtete sein Gesichz ehe ich die Hände leicht hob.

Am besten wir verbinden uns jetzt. Darf ich?


Ich sah ihn fragend an.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Mo 4 Aug 2014 - 12:55

Mit einem seufzen nickte er. Sie hatte recht. Tief atmete er durch und wand sich ihr zu. Hob seine Hände an und nickte wieder. 
" In Ordnung. Was muss ich tun?"
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Mo 4 Aug 2014 - 15:50

Ich sah ihn an und lächelte leicht.


Du musst nichts tun. Lass es einfach zu.


Ich legte die Hände an seine Schläfe  und meine Sturn an seine dann schloss ich die Augen und verband unsere Geiste. Es war ein seltsames gefühl aber nur für einen Moment. Dann fühlte sich fast alles wieder nor al an.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Mo 4 Aug 2014 - 20:10

Seine Hände senkte er wieder und atmete tief durch. Ließ sie einfach machen und versuchte die Blockade kaum das sie auf kam sogleich wieder abzubauen. Am Ende fühlte er einfach nach um zu verstehen was nun gerade geschehen war. Für ihn war dies neu und er würd brauchen das ganze zu begreifen. Schließlich öffnete er die Augen und blickte sie an. Es schien ihm als wenn er sie anders wahr nahm als zuvor.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Do 7 Aug 2014 - 17:43

Ich sah ihn an und senkte kurz den Kopf.

Du kannst an jetzt mit mir komunizieren wenn du die verbindung zu mir aktivierst. Das funktioniert in beide Richtungen. Jedoch sollte ich dich warnen. Sollte etwas in dir oder jemand durch dich versuchen diese Verbindung zu nitzen um etwas anderes zu tun wird das sehr schmerzhaft werden können. Pass also gut auf dich auf. 


Beim letzten Satz lächelte ich leicht. Er schien sich noch nicht daran gewöhnt zu haben eine andere presenz in seinem Geist ebemfalls zu spüren.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Do 7 Aug 2014 - 17:55

"Ich werde darauf acht geben und auch auf mich. Bitte gebt aufeinander acht. Ich wünsche mir euch alle wohlbehalten wieder zu sehen. Vielleicht auch mit einem lächeln."
antwortete er ihr ebenso mit einem lächeln ehe es wieder ruhig in ihm geworden zu sein schien. Kurz blickte er Shanuma an ehe er sich leicht vor ihr verneigte.
"Ich denke ich sollte aufbrechen ehe es noch schwerer wird."
Damit nickte er ihr zu und ging zurück zu der Höhle, holte seinen Rucksack, Schwert und die Wasserflasche. Ging dann noch einmal zu Shanuma und reichte ihm sein kleines Fläschlein.
"Fühl es für mich wieder auf."
zwinkerte er ihr zu. Sie würde wissen was er meinte.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Do 7 Aug 2014 - 17:55

Ich hatte Richard nachgesehen. Konnte ich Kyara auch verstehen. Ich verstand seine Entscheidung auch nicht wirklich, jedoch musste ich seine Meinung und Entscheidung respektieren. Ich überlegte derweil ob ich ihm etwas mitgeben konnte von mir. Aber ich besaß nicht wirklich etwas. Schließlich erhob ich mich von meinem Platz in der Höhle und vertrat mir ein wenig die Beine um keinen der drei zu stören. Ging zu der Stute und flüsterte ihr leise zu.
"Bitte pass gut auf ihn auf. Er bedeutet mir sehr viel. Und auch auf dich und dein Kind."
sanft legte ich meine Stirn an ihre Nüstern und hielt sanft ihren Kopf in meinen Händen für einen Moment. Dann löste ich mich wieder und wand mich um zu den anderen um zurück zu gehen da es schien als wenn Richard aufbrechen wollte.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 30

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Do 7 Aug 2014 - 18:05

Ich nickt zum Verstehen und lies meinen Blick zu Kyara wandern die mitlerweile am ufer zusammengesunken war wie ein nasser Sack. Ich ging zu ihr ging neben ihr auf den Boden und legte einen Arm um sie und drückte sie leicht an mich. Sie wehrte sich nicht sondern lies sich an mich sinken ich strich durch ihre Haare und lehte meine Lippen auf ihren kopf und küsste sanft ihre Haare.

Du solltest dich verabschieden kleine Kriegerin. Abschiede sind meist aus wiedersehen das ist wie im kampf. Die Schwerter treffen immer wieder aufeinander.






Kyara brachte eine art glucksendes weinendes Lachen zustande bei diesem Vergleich. Sie wischte die Tränen von ihrer Eange und sah in das Gesicht ihrer Freundin und nixkte dann.


Ich sah sie an und half ihr dann hoch und sah ihr hinterher als sie ging.


Kyara ging zu der Stute. Nachdem Yvaine weg war uns Sattelte und zäumte sie für ihren Bruder. Dann wartete sie dort. Sie spielte mot den Züngeln um sih abzulenlen.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Do 7 Aug 2014 - 18:15

Kurz sah sein Blick Shanuma nach ehe er sich Yvaine zu wand die auf sie zu kam. Da Shanuma zu Kyara ging war seine Aufmerksamkeit ganz bei Yvaine gerade.
"Ich weiß du bist nicht einverstanden was ich tue und siehst es als Fehler. Aber ich bin dir dankbar das du es akzeptierst. Bitte glaub mir, es fällt mir schwer. Aber es muss sein."
Kurz hielt er inne ehe er weiter sprach und seine Hand sanft an ihre Wange legte. 
"Pass gut auf dich auf und auch auf die anderen. Wir sehen uns wieder. Das verspreche ich dir."
sanft beugte er sich zu ihr hin und küsste sie zärtlich ehe er sie anblickte.
"Ich liebe dich, meine wundervolle Yvaine. Bleib Stark und lass dich nicht besiegen."
Dann löste er sich ganz von ihr um zu der Stute und seiner Schwester zu gehen.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Do 7 Aug 2014 - 18:21

Ich war bei ihm stehen geblieben und hatte ihn angesehen. Ja, er schien genau zu wissen wie ich dachte. So musste ich es auch nicht aussprechen. Als er mich küsste erwiderte ich sachte seinen Kuss kurz. Ich mochte keine Abschiede. Sie schmerzten zu sehr. Auch wenn wir uns ganz bestimmt wiedersehen würden so war es doch schwer. 
"Mir wird es gut gehen. Meine Gedanken werden dich begleiten. Ich liebe dich Richard."
Als er sich löste konnte ich nicht anders. Ich trat noch einmal auf ihn zu. Küsste ihn und hielt ihn fest im Arm.
"Möge das Licht dich führen und schützen."
hauchte ich noch einmal sanft auf seine Lippen ehe ich mich doch löste und ihn gehen ließ. Versuchte meine Träne zu verbergen und schlang meine Arme um mich selbst um mich selbst zu halten. Einfach Stark zu sein, auch wenn meine Gefühle es gerade schmerzte.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 30

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Do 7 Aug 2014 - 18:25

Kurz war Richard überrascht gewesen. Doch hatte er auch ihren Kuss nur zu gerne erwidert und sie noch einmal in seine Arme geschlossen.
"Dich ebenso."
flüsterte er und ließ sie dann gehen in dem er sich auch um wand und zu der Stute und Kyara ging. Vor ihr blieb er stehen und sah sie lange an ehe er sie einfach in seine Arme schloss.
"Ich weiß du bist mir böse. Aber vielleicht wirst du mich irgendwann mal verstehen. Ich hab dich sehr lieb, kleiner Schmetterling. Pass auf dich auf und sei so wie du bist."
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Do 7 Aug 2014 - 18:37

Kyara scjlang die Arme um ihn und sah ihn dan  an.

Vielleicht verstehe ich es irgendwann aber das dauert mir zu lange als darauf zu warten. Ich warne dich grosser Bruder wenn du nicht wiederkommst werde ich dich suhen kommen.


Sie brachte ein Lächeln zwischen den zwei Tränen zustande. Sie betührte das ander Schwert.

Sie hat dir eins geschenkt Shanuma meine ich. Glaubst du sie wird mir zeigen wie man mit nur einem schwert solche kunst vollbringen kann wie sie? Ich ha  sie beibachtet als sie einmal diese Übungen gemacht hat als ihr geschlafen habt? 


Es vuel ihr nicht leicht ein anderes Thema zu wählen aber es half ihr etwas nicht ganz auszufliooen. Immerhin hatten sie sich erst gefunden und nun ging er wieder.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Do 7 Aug 2014 - 18:47

Richard lächelte und nickte. 
" Ich komme zurück und dann kann ich dir mehr Bruder seun. Versprochen.  Shanuma wird dir sicher etwas zeigen. Wenn ich nicht da bin musst du statt mir dich mit ihr trainieren. "
Zwinkerte er ihr zu und gab ihr noch einen Kuss auf die Stirn.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Do 7 Aug 2014 - 18:51

Sie schlang nocheinmal kurz ihre arme um ihn ehe sie ihn los lies und ihn ansah und dann nickte.


Dann heist es jetzt wohl auf wiedersehen oder?


Sie hasste diese situation und nahm sich vor nie wieder in so eine Situation zu kommen. Dann drückte sie ihm einen Kuss auf die Wange und ging zurück. Sie wollte jetzt einfach etwas laufen. Allein sein und sich sortieren.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1567
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 24

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

Benutzerprofil anzeigen http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Do 7 Aug 2014 - 18:56

Er lächelte ihr sanft zu und nickte nur einmal. Ließ sie schließlich ziehen. Trat zu der Stuhle und strich ihr sanft über den hals.
"Dann auf gehts meine Gute. Ich werd auch auf dich acht geben. Als werdende Mutter soll man sich ja nicht überanstrengend."
Er befestigte noch seine Wasserflasche an dem Sattel ehe er nach dem Gurt schaute und dann sachte sich auf ihren Rücken schwang. Blickte noch einmal zu den dreien und lächelte einfach. Hob kurz seine hand und winkte ehe er leise zu der Stute sprach und dann in den Wald verschwand richtung Heimat.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1257
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Do 7 Aug 2014 - 19:01

Ich blickte Richard nach bis er schon einen längeren Moment im Wald verschwunden war mit der Stute ehe ich die Augen schloss und tief durchatmete. Ich würde ihn wiedersehen, ganz bestimmt. Dann öffnete ich wieder meine Augen und wand mich ab um in der Höhle etwas aufzuräumen. Einen wirklichen Plan hatte ich sonst nicht wirklich. Nahrung hatten wir noch genügend für einige Tage. Zutrinken eh und Holz war auch genügend da. Ziellos suchend blickte ich mich um ehe ich wieder nach draußen trat und überlegte was noch zu tun war.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 30

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten