Licht und Dunkelheit

Seite 5 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am So 11 Aug 2013 - 20:57

Aufmerksam beobachtete ich jede Bewegung der beide. Der Mann hielt sich ruhig und zurück während die Frau mir etwas zu essen reichte und auf einen Krug deutete. Ich forschte sogleich in ihrem Blick aufmerksam. Doch sie sagte die Wahrheit. Spätestens als sie meine Hand berührte spürte ich es auch. Mein Blick wanderte auf ihre Hand hinab und ich zog meine schließlich doch zurück. Ich war Berührung nicht gewohnt und reagierte darauf daher etwas empfindlich. Vorsichtig nahm ich die Schale und kostete ganz vorsichtig von dem Eintopf. Ich hatte Hunger, ja, aber so schnell essen währe jetzt auch verkehrt. Nach drei Löffeln setzte ich ab und trank einen kleinen Schluck von dem Wasser. Ja, das tat gut. Das war besser. Daher nahm ich noch einige Schlücke mehr ehe ich den Krug abstellte und die Frau bei mir anblickte.
"Warum nennt ihr mich Meisterin? Ich hab einen Namen."
Mein Blick ging von ihr zu dem Mann und wieder zurück.
"Mein Name ist Yvaine Amnell."
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 11 Aug 2013 - 21:04

Ich nhm etw abstand von ihr um ihr nicht d gefühl zu geben ie drängen zu wollen. Al ie a und trank entpannte ich mich ein wenig. Al ie mir die Frage tellte wrum ich sie meisterin nannte sah ich ihr da erte mal in die Augen. Ohne scheu oder angt. Für mich stellte sie keine angteinflöende Person dar.


Ich kannte bi jetzt euern Namen nicht und ihr seid o etw wie meine Meisterin. ihr eid die letzte von denen wir lle abtammen. Dehalb eit ihr in gewier maßen meine Meisterin. "
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am So 11 Aug 2013 - 21:13

Ich trank noch ein paar Schlucke ehe ich ihr antwortete auf ihre Worte.
"Was meint ihr mit abstammen?"
In Gedanken ging ich alles was ich wusste durch. Doch mochten sich mir ihre Worte nicht ganz verständlich Zeigen. Ich nahm noch einen Löffel vom Eintopf und blickte sie weiter an. Mir machte es nichts aus das sie meinen Blick erwiderte. Es tat gut das es einmal jemand tat und nicht auswich vor Angst oder Scheu oder Respekt. So konnte ich auch erkenne ob sie die Wahrheit sagte und die Verwirrungen und Zusammenhänge dahinter.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 11 Aug 2013 - 21:19

Ihr seit eine Frau de Licht. Und lle Magier stmmen von Licht ab, mnche enthceiden sich gegen d Licht aber manchen ist durch au bewut wo ihre Wurzeln sind. Meine Ziehmutter erzählte mir einst über euch und die nderen eurer Art. ie agte eit Menschen wie ihr verschunden sind gibt es mehr Kriege es gibt mehr ungerechtigkeiten. Sie meinte irgendwnn würde der Tg kommen n dem e wichtig ein würde ich zu entcheiden uf wesen seite mn sich stellt.



Ich sah nun zu Richrd. und erhob mich dnn. Ich ging etw nach hinten und holte ehr lte Schriftrollen hervor.


"Baba zeigte sie mir einmal, sie agte diee Bilder würden die Geschichte des Lichts erzählen, doch diese Geschichte sei nicht zu ende. Sie würde fortbestehen solnge e noch menschen gibt die siese Geschichte erzählen können."
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am So 11 Aug 2013 - 21:29

Aufmerksam hörte ich zu und aß ein wenig nebenbei. Sie schien das was sie sagte so auch gelernt zu haben. Doch stimmte die Geschichte nicht ganz. Ich wartete noch etwas ab da sie etwas holte und zeigte. Dafür stellte ich die Schale auf Seite und betrachtete die alte Schriftrolle. In Gedanken ging ich alles durch was dort stand und was ich wusste. Doch dann schüttelte ich den Kopf.
"Die Geschichte die ihr hier seht und von der ihr Redet entspricht nicht der ganzen Wahrheit. Vor 500 Jahren als die Verfolgung gegen die Wesen des Lichts losging haben zwei der ältesten und Mächtigsten die Geschichte verändert. Hier ab der Stelle."
Ich zeigte auf die Stelle auf der Schriftrolle.
"Ihr kennt die Geschichte die hier steht. Doch sie entspricht nicht der Wahrheit. Auch stimmt eure Worte nicht das die Magiewesen von den Lichtwesen abstammen. Das ist eine der Unwahrheiten die jene zwei Mächtigen damals streuten um zu versuchen die Lichtwesen zu schützen, da eine Zeit lang die Magiewesen die größten Jäger auf meine Art war. Schließlich konnte kein Magiewesen einem Lichtwesen etwas anhaben, andersherum aber sehr wohl."
Ich hielt inne und überlegte ob ich ihr alles erzählen sollte wie es wirklich war. Was sollte groß schief gehen. Entweder starb ich und dann war eh alles vorbei, oder sie nutze das Wissen Weise. Ich war etwas unsicher daher schwieg ich erstmal und nahm einen Schluck Wasser zu mir.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 11 Aug 2013 - 21:34

Ich setzte mich neben ie und hörte ufmerkm zu. Ich folgte jedem ihrer Worte. ich sah mir das Bild n uf da sie deutete und luchte ihen weiteren Worten. Einiges von dem Ws sie sagte brchte etwas mehr klrheit hinter all da was mn hörte und nicht recht wute w man gluben sollte.



Warum konnte ich dnn eure Anwesenhait spüren und euren Hilferuf vernehmen, wenn wir Mgierer nicht von euchabtammen. Wenn ds nicht so ist, wie jonnte ich euren Geist dnn wahr nehmen und ihm folgen?
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am So 11 Aug 2013 - 22:00

Ich stellte den Krug neben mir ab um ihr nun zu antworten.
"Das hat etwas mit meiner und mit eurer Kraft zutun. Den hilferuf hätte jeder wahrnehmen können der Magie besitzt. Ihr scheint eine sehr starke Fähigkeit zu besitzen den Geist anderer wahrzunehmen. Ihr seit was das anbelangt sehr feinfühlig zudem seit ihr mehr der guten Seite, der Lichtseite zu gewand als der Schattenseite. Nicht jedes Magiewesen hat die selben Fähigkeiten. Das ihr mich wohl wahrnehmen konntet hat aber auch etwas mit meiner Macht zutun. Dadurch das ich die letzte bin, ist meine Kraft sehr, sehr stark und das Licht, meine Seele, in meinem inneren ist wie ein Heller Stern in tiefster Dunkelheit das alles andere anzieht. Selbst wenn ihr mich nicht gesucht hättet mit eurem Geist, euer Geist währe ziemlich schnell auf mich gestoßen. Magie sucht Licht und Dunkelheit zugleich. Magiewesen lebten schon lange bevor es die Lichtwesen gab. Sie waren es die viele Großen Krieger angezettelt haben. Den Magie verleitet zu Macht. Es war der Wille der Schöpferin, unser allen Mutter, die dem ganzen nicht mehr tatenlos zusehen wollte und von sich selbst drei Tränen, eine Haarlocke und ein Stück ihres Herzens nahm, etwas Sternenstaub hinzu gab und ihm Leben einhauchte. So entstand die erste aus dem Licht geborene. An die Seite um jene Frau zu schützen setzte sie einen Wächter mit magischem Schwert, einen besonderen Magier des Geheimen Feuers und eine mächtige Kriegerin die kein Gewissen hatte und keinen Schmerz verspürte. Alle drei waren von dem Moment an, an das Schicksal jenes Lichtwesen gebunden. Doch nicht nur weil die Schöpferin dies Befohl, sondern auch weil sie es aus freiem Willen wollten und die Hoffnung sahen die die Schöpferin ihnen allen wieder gab. Es ist diesen dreien zu verdanken das jene aus dem Lichtgeborene wachsen und sich vermehren konnte. Doch dann vor 500 Jahren als die Dunkle Seite der Magie in den Magiewesen wieder stärker wurden, schürten sie den Hass in den Menschen gegen die Lichtwesen und die Hetzjagd gegen sie begann bis sie fast vollständig vernichtet wurden. Wir sind bei fast allen ins Reich der legenden hinab geglitten und leben im Geheimen. Denn eine Prophezeiung besagt. Solange das reine Herz der letzten Erbin des Lichts schlägt, ist der Zerstörer verdammt zu scheitern. Sollte ich sterben, ohne einer Tochter das Leben geschenkt zu haben, so wird die Welt in ewige Finsternis gehüllt werden und der Zerstörer obsiegt. Deshalb wurden wir alle im verborgenen gelehrt und unterwiesen. Durch Reisen und niemals lange an einem Ort bleibend versucht zu beschützen."
Ich seufzte und senkte den Blick nach dem langen Erzählen und strich über meine Hände.
"Warum sind wir wie wir sind? Das wird euch niemand beantworten können. Auch nicht warum ihr jenes könnt aber andere wiederum nicht. Jeder Mensch, jedes Wesen auf dieser Welt hat sein Schicksal und ist hier für einen bestimmten Grund. Nur welchen, das erfahren wir erst wenn es soweit ist."
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 11 Aug 2013 - 22:11

Ich hatte ihr geapannt zugehört. Ich hatte an ihren Lippen gehangen wärend sie erzählte. Sie besaß eine anziehende Macht beim erzählen. ALs sie geendet hatte schwie g ich einen moment und dacht über das nach was sie gesagt hatte.

Men könnte fast meinen die Geschichte wiederholt holt."

Ich sagte dies eher leise mehr zu mir selbsst als laut. Ich hörte ein Geräusch und stand auf. Ich lauschte einige Sekunden und lächelte dann.


Ihr könnt gut erzählen. Ich glaube langam verstehe ich was hinter all dem steht. Und warum es so ichtig ist euch zu chützen und n sicherheit zu bringen. "

Ich setzte mich wieder und sah sie wieder n.

Beantwortet mir nur eine Frge, Was seht ihr wenn ihr mich anseht?"
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am So 11 Aug 2013 - 22:35

Die leisen Worte die sie geflüstert mehr zu sich hatte nahm ich nicht ganz wahr, doch konnte ich ahnen was sie gesagt hatte. Ich ließ ihr Zeit das gehörte zu durchdenken. War es ja nicht gerade wenig. 
"Das ist eine der Dinge die ich meinte. Das Licht zieht alles an. Diese ganze Geschichte kennen heute fast keine Menschen mehr, ihr gehört nun zu den 5 Menschen die die Wahrheit nun über die Lichtwesen nun kennen. Doch sie weiterzutragen ist euch untersagt. Die Zeit dafür ist nicht reif. Es würde nur noch mehr Hass schüren und finstere Schatten und Mächte auf mich aufmerksam machen."
Mein Blick ruhte einen Moment auf dem Mann dann wieder auf der Magierin vor mir. 
"Was ich in euch sehe?"
Ich fragte kurz nach ehe ich schwieg und sie betrachtete. Mein Blick rührte sich nicht aus ihren Augen. Hielt ihren Blick nahezu gefangen mit meinem während meine Kraft sich langsam in mir wir ein sanfter Schlag eines Schmetterlingsflügels sich entfaltete. Es war eine ganze weile still und ich forschte und schaute die Junge Frau an. Schließlich musste ich tief durchatmen und kurz die Augen schließen.
"Ich sehe Schmerz, Unwissenheit auf grundlegende Dinge die in euch tief sind verborgen. Ich sehe Stärke, Tapferkeit und Mut die euch umfließen. Ich sehe Ruhe, Loyalität und Verbundenheit die euch durchdringen. Eine Zerrissenheit die in euch wütet. Ein Kampf zwischen Licht und Schatten. Ein Sehnen nach etwas wichtigen das eurem Leben etwas verleiht wonach ihr schon lange sucht. Ich sehe in euch Angst und Scheu vor dem Wesentlichen auf andere. Ich fühle eine Traurigkeit in euch, aber auch einen sehr starken Willen der euch leitet. ... Euer Weg für den ihr geboren wurdet hat gerade erst begonnen. Ich sehe einen Hauch von Schicksal an euch von des Schöpferins Hand. ... Mehr vermark ich gerade nicht zu sehen."
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am So 11 Aug 2013 - 22:47

Ich nickte nachdem sie geendet hatte.

Ichr seht viel nicht wahr? Habt ihr auch gesehen ws ich einst getan habe? Dann wisst ihr warum ich ich mich zurück gezogen habe. Es wundert mich nicht das ihr so viel über mich wisst. Aber mit einer ache denke ich habt ihr unrecht. Verzeiht das ich an euren Worten zweifle, aber ich glaube schon lange nicht mehr das ich ein Kind der Schöpferin bin. Ich habe einst Dinge getan die selbst die Schöpferin nicht hätte gut heißen können. Außerdem habe ich Dinge gesehen die mich daran zweifeln lassen dass ich weiterhin ein es ihrer Kinder bin. Ich glaube die SChöpferin hat mich vor langer Zeit ufgegeben. Vor lägerer zeit als ich mich wahrscheinlich erinnern kann. Nur noch eine Frage, dann lasse ich auch damit in Ruhe versprochen. Wisst ihr was dieses Zeichen bedeutet?"


Ich holte meine Ketter hervor. Ich trug sie immer an mir. Baba meinte ich hätte sie bereits getragen als sie mich dmaals im Wld fand. Es ware eine feine Arbeit aus Silber. Es waren zwei Schlangen die ineinandergerollt waren, ein Lüwe hiet sie in seinen Pranken und dieser hatte einen Adler auf seinem Kopf, da ganze Bild war von einer Art Rosenblüte umfasst.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am So 11 Aug 2013 - 23:05

Auf ihre Frage das ich sehr viel sehe nickte ich. Dann hörte ich erst zu ehe ich wieder antwortete.
"Ich sehe nicht in Bildern die Geschehnisse so wie ihr sie in euren Erinnerungen habt. Und alles sehe ich nicht. Wenn ihr Worte ansprecht ergibt sich für mich ein Gefühl, ein Sinn und das Wissen. Ich kann euch das schlecht erklären weil es ist einfach so. Doch ich habe nicht unrecht. Ihr mögt vielleicht nicht mehr daran glauben eines ihrer Kinder zu sein. Doch jeder der hier auf der Welt geboren wurde ist ihr Kind. Manche von ihnen besitzen einen Hauch von Schicksal den sie ihnen mitgegeben hat. Ihr mögt Dinge in eurer Vergangenheit getan haben die sie die Augen verschließen ließ. Doch Eure Vergangenheit hat euch zu der gemacht die ihr heute seit. Den nur auf diesen Weg habt ihr auf den Weg finden können der für euch bestimmt ist. Den genauso wollte sie euch haben bereit euer Schicksal, für das sie euch das Leben schenkte, anzutreten. Wir sehen nicht was unser Schicksal ist. Doch ich kann erkennen das ein Hauch über euch liegt der begonnen hat zu wirbeln. Ebenso wie auf ihm, jener Hauch liegt der ebenso begonnen hat zu wirbeln."
Damit sprach ich ganz kurz den Mann an der bisher geschwiegen hatte. Danach wand ich mich dem Anhänger zu den sie mir zeigte.
"Ich hab das Symbol schon einmal gesehen. Es ist lange her. Eine meiner Lehrerinnen hatte ebenso eine Kette. Was es bedeutet weiß ich nicht. Als ich sie danach fragte sagte sie mir das die zeit dafür noch nicht reif sei. Was ich aber weiß ist das bestimmten Menschen und Wesen Symbole und Elemente mitgegeben werden. Meines ist die weiße Rose. Vielleicht seit ihr eine Wächterin oder so. Tut mir Leid das ich nicht mehr darüber weiß."
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Mo 12 Aug 2013 - 22:39

Kein Problem Meiterin."



Ich neigte leicht meinen Kopf um ihr zu zeigen das sie trozdem für mich eine höhere Person war. Aber ich hatte kein Angst vor ihr. Ich sah in ihr eine Frau die mir wahrscheinlich so vieles beibringen konnte wie sonst niemand. Für mich war sie eine Meisterin. Ich stand auf und reichte nun auch Richard eine Schale mit dem Eintopf und schöpfte mir selbst ein wenig und as auf. Ich as nie besanderst viel doch mir reichte es. Danach nahm ich mir ein Stück verkohltes holz und rollte es kurz auf dem Boden um die GLut zu entfehrnen und strich dann mit dem FInger darüber, er war schwarz. Ich ging zur anderen Seite der Höle und zog dort aus einer Tache einige Bögen PErgament und fing an eine Zeichnung von Yvine und Richard zu machen. Ich merkte wie die Energie langsam in mir zurück kam un mich erfüllte.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Di 13 Aug 2013 - 15:07

Richard hatte aufmerksam zugehört der Frau des Lichts in ihrer Erzählung. Er selbst kannte die Legende und hatte bis gestern auch noch geglaubt das die Herrinnen des Lichts nur noch in Geschichten weiter lebten. Er war wie in den Bann gezogen und fühlte zugleich ein wenig ihr Leid als wenn es sein eigenes währe. Mehr und mehr wollte er ihr helfen und beistehen, sie beschützen vor neuem  Leid und Qualen. Als sie ihn nun an blickte und vom Hauch des Schicksals sprach war er etwas erstaunt. Er sollte so einen Hauch besitzen? Dankend nahm er von Shanuma die Schale entgegen. 
"Was meint ihr damit das ein Hauch des Schicksal auf mir liegt? Ich bin nur ein einfacher Waldführer. "
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Di 13 Aug 2013 - 20:49

Ich nickte Shanuma zu und wand dann meinen Kopf zu Richard als er fragte. Ich überlegte kurz ehe ich ihm antwortete.
"Genau weiß ich nicht was die Schöpferin für euch vorgesehen hat. Nur das ihr für sie etwas ausführen sollt. Warum irgendwer mit dem Hauch des Schicksals behaftet ist kann ich euch nicht sagen, Richard. Ich bin nicht sie, ich bin ich. Doch auch der kleinste kann den Lauf des Schicksals verändern. Warum also nicht auch ihr, Waldführer? Warum begibt sich ein Waldführer in so eine große Gefahr und hilft einer Magierin ein Wesen des Lichts zu Befreien aus den Fängen einer Tyrannischen Königin? Warum geht die Sonne morgens auf und Abends unter? Warum fliegen ein Teil der Vögel im Herbst nach Süden? Alles hat seinen Grund. Alles seinen Platz im Leben und im Kreis des Schicksals. Die Schöpferin wies von Anbeginn den Weg, ihr folgen wir dem Licht entgegen um am Ende unseres Weges frei zu sein im Tod. Ihres ist das Leben, dem Zerstörer der Tod. Wir Kinder leben in Crystalia. So ist es uns bestimmt."
antwortete ich dem Mann auf seine frage. Meine Antworten waren leider meistens nicht kurz und warfen gewiss viele neue Fragen auf, doch so war es nun mal. Niemals lernte man aus. Leben heißt Lernen. Auch ich würde mein Leben lang lernen. Das machte keinen Unterschied. Doch ich half und teilte mein Wissen wenn ich sah das es auf furchtbaren Boden stieß.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Mi 14 Aug 2013 - 9:56

Ich hatte wieder zugehört und aufgenommen. ich war beeindruckt von ihrer Ausführlichen und doch einfachen erklärung und Ausführung. Ich fand es immer besser wenn sich jemand einfach erklären konnt ohne zu meinen sich wichtig geben zu müssen. Ich sah die Beiden an und stand dann auf. Ich ging in eine kleine nebenhöle. Ich zündete die Kerzen die Dort auf den Wandstufen staanden an. ES waren viele. Ich legte zwei Finger auf mein Herz und ging in die Knie. Relativ mittig war eine Schale mit Duftenden Kräutern die ich anzündete und eine Schyle mit Wasser und dazwischen war ein BIld von Baba. Ich hatte es als junges Mädchen einmal gemalt. und seit Babas tod hing es hier. Ich erinnerte mich immer an sie doch heute war ein besonderer TAg. Es war ihr TOdestaag.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Richard Rahl am Mo 16 Sep 2013 - 20:03

Wieder hörte der Junge Mann Yvaine zu und ihrer Schilderung. So hatte er es teilweise noch nicht betrachtet. Doch es machte Sinn. Er nickte und schwieg nun um den Gesagten mehr Raum in seinem Kopf zu geben. Als Shanuma sich erhob schaute er ihr nach einen Moment ehe er wieder zu Yvaine blickte. 
"Gestattet mir die Frage. Was werdet ihr nun tun? Jetzt da ihr wieder frei seit und eurer Wege ziehen könnt."
Er hatte eigentlich mit der Frage noch etwas warten wollen doch irgendwie interessierte es ihn auch.
avatar
Richard Rahl

Anzahl der Beiträge : 1337
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Paneda

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Do 17 Okt 2013 - 13:10

Mein Blick folgte der Magierin aus der Höhle woanders hin ehe meine Aufmerksamkeit wieder auf Richard lag.
"Nun, das was ich bisher auch immer gemacht habe. Reisen. Ich bleibe nie lange an einem Ort. Das ist für mich und besonders für die die mich sehen und mir helfen besonders gefährlich. Irgendeiner wird immer hinter mir her sein. Doch deshalb gebe ich nicht auf. ... Ich mag für viele nur eine einfache Frau sein, für andere eines der mächtigen Geschöpfe der Schöpferin, für wieder andere eine Hilfe, für andere eine Gefahr und für die die um die wahre Bedeutung wissen könnte ich der Schlüssel zur Macht sein."
sprach ich ruhig und trank einen kleinen Schluck und schwieg einen Moment.
"Doch wohin mich mein Weg führt. Das weiß ich nicht. Ich bin mir bewusst welche Rolle ich in dieser Welt habe und auch das mir ein Geschenk und ein Fluch zugleich von der Schöpferin gegeben wurde. Wo immer Licht ist, ist auch Schatten. Das eine kann ohne das andere nicht existieren. ... Aber mein Leben, gehört mir. Daher ruhe ich mich noch etwas aus, wenn es euch beiden Recht ist und dann gehe ich meiner Wege."
ich hoffte das es ihm als Antwort genügen würde. Den mehr wüsste ich gerade auch nicht auf seine Frage hin zu antworten.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Di 5 Nov 2013 - 14:10

Nach dem ich in Ruhe gekniet hatte und Baba gedacht hatte öffnete ich wieder die Augen und legte die Handflächen vor mein Gesicht und verbeugte mich leicht. Dann erhob ich mich. Ich löshte die Kerzen nicht sondern stellte neue anstatt der abebrannten hioin. Dann ging ich zurück zu Richard und der Frau. Ich setzte mich ans Feuer und beobachtete dieses. Im Feuer kam es mir immer so vor als ob ich darin Dinge sehen würde, Gesichter Erinnerungen die sich Bildhaft wieder abspielten. Es war meine Art der Meditation um wieder zu kräften zu kommen. Ich blickte eine ganze Weile hinein ehe ich mich wieder lautlos erhob und zu den Tieren ging. Ich strich sanft über ihre Hälse und sprach leise mit ihnen. Wenn mich etwas bedrückte oder ich mir püber etwas gedanken gemacht hatte war ich immer zu den Tieren gegeangen und hatte es ihnen erzählt, Baba hatte sich immer etwas darüber amüsiert, doch sie hatte nie etwas dagegen gesagt. Ich ließ von den Beiden ab und kehrte zurück. Ich holte weitere Decken für Richard und legre sie auf das zweite Mossbett ich selbst legte einen der Sättel ans Feuer und lehnte mich dagegen. Ich schloss die augen und viel in einen leichten erholsamen Schlaf, jederzeit gedoch bereit aufzuwachen und zu handeln falls dies notwendig war.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Mo 18 Nov 2013 - 19:29

Mein Blick war ruhig zu Shanuma gewandert als sie wiederkehrte. Eine weile verweilte er auf ihr ehe ich mich meines Blickes zurückzog und wieder Richard zu wand. Nahm noch einen Schluck zu trinken ehe ich beschloss ebenfalls zu Ruhen. Je eher ich wieder bei Kräften war desto eher konnte ich weiter ziehen und viel den beiden nicht mehr zur Last. Ich überlegte wo hin ich gehen würde nun, doch offenbarte sich mir dies leider derweil noch nicht. So seufzte ich innerlich und griff nach meinem Rucksack woran die beiden zum Glück gedacht hatten bei der Flucht. Kurz durchforstete ich ihn etwas und beschloss erst morgen nachdem ich geschlafen hatte meine Kleidung zu wechseln. So legte ich meinen Rucksack unter meinen Kopf zum schlafen so wie ich es immer tat und was mir ein viel besseres Gefühl gab ehe ich zu den beiden noch einmal Blickte. 
"Ich dank euch beiden." 
sprach ich leise zu den beiden ehe ich mich wieder hinlegte und nach einem Moment wo mein Blick auf Richard ruhte ich die Augen schloss und Einschlief sehr rasch.
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Do 26 Dez 2013 - 22:45

Ich wachte auf, warum wusste ich nicht aber es beunruhigte mich auch nicht. Ich erhob mich und fachte leise das Feuer wieder an und sah mich um. Beide schliefen noch. Ich ging abseits und betrachtete die Rüstung . Ich legte sie vor mich und strich darüber. Ich fette sie und brachte sie wieder yuf vorderman. Ch sah die Klingen, die Messer und die Schwerter an und schärfte sie und kümmerte mich um die Pfleile die ich für den bogen brauchte. Ich schärfte sie spitzen und strich über die Pfleile. Dann legte ich die Rüstung wieder an so wie die restlichen Sachen. Ich testete die Spannkraft des Bogens und nickte zufrieden. Dann ging ich zurück und ging etwas weiter nach hinten und begann mit meinen Übungen.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Do 26 Dez 2013 - 23:01

Als mein Verstand mich weckte zurück ans Bewusstsein blickte ich mich um. Fühlte in mich hinein. Ja, ich hatte mich regeneriert. Langsam richtete ich mich dazu auf und sah mich um. Richard, der Mann der mir geholfen hatte schlief noch. Shanuma war gerade nicht zu sehen. Ich hatte den beiden viel zu verdanken. Doch meine nähe brachte auch Gefahr für sie. Doch wenn ich so auf Richard schaute bekam ich ein ruhiges Gefühl in mir. Etwas was mir sagte, es würde alles wieder gut werden. Leise ging ich etwas an ihn heran und strich eine Strähne aus seinem Gesicht. Doch sogleich durchfuhr mich die Berührung. Er hatte mich gern, auch wen ner mich nicht kannte. Ein Schmerz bedeckte meine Mimik. Den etwas offenbarte sich mir was mir nicht gefiel bzw was ich nicht zulassen durfte. Traurig schloss ich nun kurz die Augen und senkte den Kopf ehe ich mich zurückzog. Ich sah mich um und zog mir rasch mein Grünes Kleid an mit der Hose dazu. Ich konnte nicht bleiben. Nicht nachdem ich dies gesehen hatte, packte ich meine Tasche zusammen und suchte leise Shanuma.
"Kann ich euch kurz sprechen?"
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Do 26 Dez 2013 - 23:09

Ich hielt inne und ließ die Schwerter wieder sinken und wannte mich um. Ich sah die Frau an und verbeugte mich leicht.

W
dann sprecht offen.

Ich verstaute die Schwerter wieder und stemmte die Hände in die hüften und ließ sie dsnncwieder sinken und deutete weiter nach hinten.

dort sind wir u gestört.
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Do 26 Dez 2013 - 23:17

"Danke."
Ich nickte der Magierin zu und blickte kurz zurück wo ich Richard schlafen sehen konnte ehe ich mich wieder umwand und ihr nach hinten folgte wo sie sagte das wir offen sprechen konnten. Als wir dort angekommen waren atmete ich tief durch und drehte mich ihr zu um sie anzusehen beim sprechen.
"Als erstes möchte ich euch danke. Dafür das ihr mich gerettet habt und ich hier bei euch ausruhen und neue Kraft schöpfen konnte. Es ist lange her das ich so freundlich gesinnte getroffen habe."
begann ich mein Gespräch mit ihr. Kurz senkte ich den Blick und blickte auf meine Hände ehe ich sie wieder ansah.
"Ich möchte euch um einen Gefallen bitten und es fällt mir wirklich nicht leicht, das müsst ihr mir glauben. Doch ist es für uns alle und besonders für mich so am besten, das alle weiter friedlich leben können."
fügte ich hinzu ehe ich noch einmal tief durchatmete und dann meine bitte äußerte.
"Ihr seit eine begabte und starke Magierin, daher gehe ich davon aus das ihr dies könnt. Verändert Richards Erinnerungen, das er sich nicht an mich erinnert. Das für ihn die letzten Stunden niemals geschehen sind und er mich nicht suchen wird wenn er wieder erwacht."
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Shanuma am Do 26 Dez 2013 - 23:40

Ich hörte zu und blickte sie an. Ich ging in die Hocke um es angenhemer zu haben. Ich zog eine Augenbraue hoch und hielt in meiner Bewegung inne.

um was ihr mich bittet ist viel. Ich könnte seine Erinnerungen manipulieren, es wäre leicht. Aber ich werde es trozdem nicht tuen. Ich habe dieser Kunst bereits vor Jahren ab geschworen. Auch wenn eure bitte eine gute Absicht hat kann ich sie euch nicht erfüllern.


Ich richtete mich wieder auf und. Sah nach oben,
avatar
Shanuma

Anzahl der Beiträge : 1680
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 25

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Magiewesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Melanea

http://www.larevenchadeltango.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Yvaine am Do 26 Dez 2013 - 23:57

Mein Blick ruhte auf ihr, auf jeder ihrer Bewegung und vernahm ich auch ihre Worte. Ja ich wusste worum ich bat und das dies keine leichte Entscheidung ist. Weiterhin hielt ich meine Blick auf die Magierin geheftet.
"Ich weiß das meine bitte keine leichte Endscheidung ist und meine Absichten dahinter gut sind, aber ich fälle Endscheidungen nicht aus Launen heraus. Wenn ich eine andere Möglichkeit sehen würde, dann würde ich sie wählen. Jemanden seiner richtigen Erinnerungen zu berauben ist schlimmer als jede Folter. Es verstößt gegen das woran ich eigentlich Glaube. Wahrheit. Aber manchmal müssen Entscheidungen getroffen werden für das wohl von vielen und dabei bedarf es Opfer von wenigen. Ihr solltet das am besten wissen. ... Richard darf sich nicht an mich erinnern oder es wird böse Enden. Ich könnte ihn wandeln und ihn dann vergessen lassen, doch ist er dann sein Leben lang an mich gebunden und das möchte ich nicht. Ebenso könnte ich euch zu meiner machen und Befehlen das ihr dies tut. Doch auch das werde ich nicht tun. Ich appelliere und bitte an euren Verstand das richtige zu tun. Wenn ihr dies nicht für mich tun wollt, dann tut es für ihn. Es ist zu seinem Schutz und zum Schutz von vielen weiteren, auch euch und mich. Bitte, verändert seine Erinnerung und lasst ihn mich vergessen."
avatar
Yvaine

Anzahl der Beiträge : 1152
Anmeldedatum : 28.10.12
Alter : 31

Eigenschaft des Spielers
Rasse: Lichtwesen
Tätigkeit: Gutartig
Reich: Askalon

Nach oben Nach unten

Re: Licht und Dunkelheit

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten